Judgement ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus GroBbritannien. Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 20,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: GMFT
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Judgement
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Judgement


Preis: EUR 20,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch la-era und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
10 neu ab EUR 9,75 9 gebraucht ab EUR 0,84 1 Sammlerstück(e) ab EUR 14,90

Anathema-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Anathema

Fotos

Abbildung von Anathema

Biografie

Anathema return in April with Weather Systems, their brand new studio album.
Weather Systems is the follow-up 2010’s We’re Here Because We’re Here. That album featured prominently in numerous end-of-year polls and the producer, Steven Wilson (Porcupine Tree), has described it as ‘definitely among the best albums I’ve ever had the pleasure to work ... Lesen Sie mehr im Anathema-Shop

Besuchen Sie den Anathema-Shop bei Amazon.de
mit 32 Alben, 6 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Judgement + A Natural Disaster + A Fine Day to Exit
Preis für alle drei: EUR 36,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (21. Juni 1999)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Pinnacle I (rough trade)
  • ASIN: B00000K28G
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 240.926 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Deep
2. Pitiless
3. Forgotten Hopes
4. Destiny Is Dead
5. Make It Right
6. One Last Goodbye
7. Parisienne Moonlight
8. Judgement
9. Don't Look To Far
10. Emotional Winter
11. Wings Of God
12. Anyone,Anywhere
13. 2000 & Gone

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
16
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 19 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

39 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von D. am 30. August 2003
Format: Audio CD
Hier haben wir ein weiteres Meisterwerk der Briten von Anathema, und es steht sowohl seinem Vorgänger „Alternative 4" als auch seinem Nachfolgealbum „A Fine Day To Exit" in nichts nach. Wie jede Scheibe dieser großartigen Band besitzt auch „Judgement" ihren ganz eigenen Charme, der sich nur schwer in Worte fassen lässt.
Gleich der Opener „Deep" lädt mit wunderschön komponierten Melodien und tollen Gitarren zum Träumen ein. Schon hier ist zu erkennen, dass Anathema anno 1999 noch rockiger zu Werke gegangen sind als heute. Allerdings finden sich auf diesem Album auch eine Reihe entspannterer und einfach angenehm trauriger Songs, wie etwa „Forgotten Hopes" oder das wundervolle „One Last Goodbye". Letzterer steht bei näherer Betrachtung seiner Lyrics (die leider nicht vollständig im Booklet zu finden sind) übrigens in inhaltlichem Zusammenhang mit dem folgenden Track „Parisienne Moonlight", eine Situation wird aus zwei Perspektiven beschrieben und dadurch gewinnen beide Songs zusätzlich eine ganz besondere Faszination. „Parisienne Moonlight" ist überdies dominiert von einer Klavierbegleitung und wurde vom Gitarristen Danny sowie von Lee Douglas eingesungen, die auch auf dem folgenden Album ein paar Gesangslinien beisteuerte.
Wo wir schon beim Gesang sind: Einmal mehr beweist Vincent Cavanagh hier, was in seiner Stimme steckt; er singt sanft und gefühlvoll in tiefen wie in hohen Tonlagen und erzeugt an besonders mitreißenden Stellen nicht selten eine Gänsehaut beim Hörer. Zudem singt er sehr verständlich und deutlich, sodass man die Lyrics von „One Last Goodbye" auch ohne vollständige Präsenz im Booklet fast perfekt nachvollziehen kann.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Johannes Huber am 15. Juni 2003
Format: Audio CD
Judgement ist meiner Meinung nach das Meisterwerk von Anathema und nebenbei noch eines der intensivsten Rockalben aller Zeiten. Textlich behandeln die Songs in unglaublich bewegender Weise Themen wie Alkoholsucht ("Forgotten Hopes"), Einsamkeit ("Anyone, Anywhere), Enttäuschung und Tod ("One last goodbye"). Der hochemotionale, zu Tränen rührende Gesang von Vinnie Cavanagh setzt dem musikalischen Genuss die Krone auf. In Verbindung mit den schaurig-schönen Gitarren, die nicht selten an Pink Floyd-sche Klangwelten erinnern, entsteht ein musikalisches Erlebnis,das nur schwer in Worte zu fassen ist. Judgement ist ein 60-minütiges Wunderwerk an trauriger, aber niemals destruktiv-depressiver, zeitloser Rockmusik, die fast schon Therapie-Charakter hat und in dunklen Stunden eine unvergleichliche kathartische Wirkung entfaltet.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Johannes Huber am 15. April 2009
Format: Audio CD
Judgement ist meiner Meinung nach das Meisterwerk von Anathema und nebenbei noch eines der intensivsten Rockalben aller Zeiten. Textlich behandeln die Songs in unglaublich bewegender Weise Themen wie Alkoholsucht ("Forgotten Hopes"), Einsamkeit ("Anyone, Anywhere), Enttäuschung und Tod ("One last goodbye"). Der hochemotionale, zu Tränen rührende Gesang von Vinnie Cavanagh setzt dem musikalischen Genuss die Krone auf. In Verbindung mit den schaurig-schönen Gitarren, die nicht selten an Pink Floyd-sche Klangwelten erinnern, entsteht ein musikalisches Erlebnis,das nur schwer in Worte zu fassen ist. Judgement ist ein 60-minütiges Wunderwerk an trauriger, aber niemals destruktiv-depressiver, zeitloser Rockmusik, die fast schon Therapie-Charakter hat und in dunklen Stunden eine unvergleichliche kathartische Wirkung entfaltet.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von kornpapst am 16. Januar 2004
Format: Audio CD
Nach zwei fabelhaften Vorgängeralben haben Anathema mit "Judgement" ihr Meisterwerk abgeliefert. Ich kann mich gar nicht erinnern, wie oft ich in den letzten vier Jahren dieses Album angehört habe. Selten gab es ein Album welches so phantastisch kitschfrei-emotionale Songs mit Eingängigkeit, Rockigkeit und tonnenweise Feeling verband. Auf "Judgement" erreicht Anathemas eigenständiger Stil seine Vollendung: Vincent Cavannaghs einzigartiger Gesang, Danny Cavanaghs bluesiges Gitarrenspiel und ein Songwriting zwischen Metal, Rock, Pop und Gothic. Die beiden Alben danach können leider nur noch als Abklatsch dieser Grösse angesehen werden.
Wer sich als Liebhaber von ruhiger, ehrlicher und emotionaler Rockmusik diese Perle entgehen lässt, sollte mit mehreren Jahren Limp Bizkit Dauerberieselung gefoltert werden.
Das hier angelegte Geld bekommt ihr in Gold zurück, ehrlich. Kann man nichts falsch machen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 25. März 2001
Format: Audio CD
Seit ihren Anfängen mit 'Crestfalen' und 'Serenades' entwickelten sich Anathema ständig weiter. Als der neue Sänger Vincent Cavannagh dann die `Silent Enigma'- Scheibe einsang, waren sie nicht mehr aufzuhalten. Und das vorliegende Produkt ist nun die Krönung ihres Schaffens. Das typische Ana-thema-Feeling voller Melancholie und Power auf den Punkt gebracht. Kraftvolle und doch gefühlvolle Songs. Eine CD, die keine Schwächen hat. Wer Zeit und Muße mitbringt, sich gefangen nehmen läßt vom Zauber Anathemas, der wird wunderschöne Momente mit dieser CD erleben. Last euch diesen Geheimtip nicht entgehen. Sowas gehört eigentlich ganz nach oben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen