EUR 67,69 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von dvdseller24

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,80 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Mymediawelt In den Einkaufswagen
EUR 90,86
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen

Joy Stick Heroes

Fred Savage , Beau Bridges , Todd Holland    Freigegeben ab 6 Jahren   DVD
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 67,69
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch dvdseller24. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
‹  Zurück zur Artikelübersicht

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Er ist erst sechs Jahre und schon der absolute Computerspiele-Crack. Er haut ab nach Los Angeles, um bei der Endausscheidung des Nintendo-Finales mitzumachen. Verfolgt von einem Kopfgeldjäger und seinen Eltern, schafft es Jimmy in letzter Minute dort mitzumischen. Nichts ist dem Einstein-Knirps kompliziert genug: Von Shoot'em Up und Beat'em Up über Jump & Run zu Adventure oder Point & Click mit Levels von höchstem Schwierigkeitsgrad. Den Top High-Score erreicht der Ausreißer immer. Doch jetzt muß Jimmy ein Spiel gewinnen, das bislang unter Geheimverschluß lag. Sein Gegner ist ein hinterhältiger Zocker, der den interactiven Wahnsinn verdammt gut beherrscht...

VideoMarkt

Seit Jimmys Zwillingsschwester ums Leben kam, ist das blutjunge Computerspiel-Genie ein gestörter Einzelgänger, der immer wieder mal ausbüxt, um nach Kalifornien zu gelangen. Sein Halbbruder Corey möchte ihm diesen Traum erfüllen und begibt sich mit ihm, gemeinsammit dem Mädchen Haley auf die Reise. Verfolgt werden sie von dem Kinderjäger Puttnam, beauftragt von Jimmys Stiefvater, seinem wirklichen Vater Sam und Halbbruder Nick. Das Kalifornien-Rätsel löst sich, nachdem Jimmy eine Spiele-Meisterschaft gewinnt.

Video.de

Sehr schönes und bewegendes, jedoch nicht mehr brandneues Kino-Regiedebüt von Todd Holland ("Max Headroom"). Das Road-Movie um Computerspiele und die Suche nach den losen Enden individueller Vergangenheit, ist mit Christian Slater ("Robin Hood", "True Romance"), Beau Bridges ("Die fabelhaften Baker Boys") Fred Savage ("Die Braut des Prinzen") und Frank McRae ("Lock Up") exzellent besetzt. Entstanden ist hochklassige Familienunterhaltung, eine Videopremiere, die es einem breiteren Publikum zu empfehlen lohnt.

Blickpunkt: Film

Corey begibt sich mit dem Mädchen Haley und seinem Bruder Jimmy, einem kontaktgestörten Computerspiel-Genie, auf eine Spritztour nach Kalifornien. Jimmys Stiefvater läßt sie durch einen Kinderjäger verfolgen. Unterhaltsames, exzellent besetztes Road-Movie.

Synopsis

Er ist erst sechs Jahre und schon der absolute Computerspiele-Crack. Er haut ab nach Los Angeles, um bei der Endausscheidung des Nintendo-Finales mitzumachen. Verfolgt von einem Kopfgeldjäger und seinen Eltern, schafft es Jimmy in letzter Minute dort mitzumischen. Nichts ist dem Einstein-Knirps kompliziert genug: Von Shoot'em Up und Beat'em Up über Jump & Run zu Adventure oder Point & Click mit Levels von höchstem Schwierigkeitsgrad. Den Top High-Score erreicht der Ausreißer immer. Doch jetzt muß Jimmy ein Spiel gewinnen, das bislang unter Geheimverschluß lag. Sein Gegner ist ein hinterhältiger Zocker, der den interactiven Wahnsinn verdammt gut beherrscht...
‹  Zurück zur Artikelübersicht