• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Joy of Clojure: Thinking ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: SUPERSCHNELLE LIEFERUNG,VERSAND NOCH AM SELBEN TAG AUS UNSEREM LAGER IN GROSSBRITANNIEN. GROSSARTIGE BUECHER IN GUTEM ODER SEHR GUTEM ZUSTAND.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 8,91 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Joy of Clojure: Thinking the Clojure Way (Englisch) Taschenbuch – 28. März 2011

3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 41,46
EUR 33,23 EUR 29,64
17 neu ab EUR 33,23 5 gebraucht ab EUR 29,64

Dieses Buch gibt es in einer neuen Auflage:

The Joy of Clojure
EUR 34,94
Auf Lager.

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Joy of Clojure: Thinking the Clojure Way + Land of Lisp: Learn to Program in Lisp, One Game at a Time!
Preis für beide: EUR 72,41

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 328 Seiten
  • Verlag: Manning (28. März 2011)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 1935182641
  • ISBN-13: 978-1935182641
  • Größe und/oder Gewicht: 18,7 x 2 x 23,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 133.052 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Michael Fogus is software developer with experience in distributed simulation, machine vision, and expert systems construction. He's actively involved in the Clojure and Scala communities. Chris Houser is a primary contributor to Clojure and has implemented several features for the language.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Schmuecker am 27. Februar 2012
Format: Taschenbuch
Fuer diejenigen, die bereits LISP oder eine andere funktionale Sprache zu ihrem Sprachschatz zaehlen, ist dies eine hervorragende Einfuehrung in Clojure. Das Lesen ist kurzweilig und wesentliche Konzepte werden gut erklaert. Es macht wirklich Spass, wie es der Titel verspricht.

Eine kleine Einschraenkung ist, dass das Buch sich nicht wirklich als Referenz nutzen laesst. Der Index ist nicht sehr gut und die meissten Funktionen werden nur kurz beleuchtet. Man muss sich also mit Websiten und der Doc behelfen. Aber ich glaube nicht, dass Einfuehrung und Referenz in einem wirklich moeglich ist.

Fuer diejenigen, die funktionale Programmierung lernen wollen, wuerde ich mit Land of Lisp: Lisp-Programmierung einfach lernen und originelle Spiele programmieren (mitp Professional) anzufangen empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Rene S. am 23. März 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich hab mir um Clojure wirklich zu lernen zwei Bücher bestellt: "Clojure Programming" und "Joy of Clojure"

Letztich ist "Joy of Clojure" leicht zu lesen und was darin zu lesen ist hilft einen wirklich weiter, im Gegensatz dazu ist
"Clojure Programming" trocken und sehr ausführlich, und vielleicht nutzbar wenn man eine theoretische Prüfung über diese Spache ablegen soll.

Als Beispiel: auf Seite 54 gibt es ein Kapitel: "When things go wrong" .. also halbwegs am Anfang des Buches wird darauf eingegangen wie man tun soll um Fehlermeldungen gewinnbringend zu verwerten.

Also "Joy of Clojure" ist ein super Buch für Praktiker die Clojure benutzen wollen. Aber auf Englisch .. Das stackoverflow.com-Forum ist manchmal auch sehr hilfreich .. auch auf Englisch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Thomas Siepe am 1. Juni 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Bleibt zu hoffen, dass sich andere ebenso anstecken lassen von der uralten und zugleich brandaktuellen Sprache. Vielleicht könnte dies ja ein Ende des "Wir-erfinden-das-Rad-mindestens-5-jährlich-neu-aber-jedesmal-schlechter"-Zyklus einläuten, so dass man sich auf die Lösung echter Probleme konzentrieren kann.
Sehr gut finde ich die Erläuterungen des "Warum?" man Clojure braucht. Nachdem ich mich bereits einige Male mit anderen LISP-Dialekten (insbesondere SBCL) beschäftigt habe und jedes Mal an mangelnder Unterstützung durch zumeist veraltete Bibliotheken bzw. an der Abwesenheit derselben gescheitert bin, war Clojure mit seinem Zugriff auf Myriaden von Java-Bibliotheken ein echter Lichtblick. Somit kann ich mich der Meinung anschließen, daß Clojure vielleicht das letzte LISP wird, welches überlebt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta)

Amazon.com: 22 Rezensionen
38 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
The best Clojure book 5. April 2011
Von Bryce Nyeggen - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch
As of right now, there are 3 Clojure books available in full (Programming Clojure, Practical Clojure, and this one), and one on the way (Clojure in Action). I can't speak to Clojure In Action, but I've read the first 3, and this is definitely the best one.

1) It covers Clojure 1.2, which is the current version, and has some important differences from 1.0 and 1.1. The new features are pretty cool, but sometimes their purpose is a bit obscure when looking through the documentation.

2) It's so darn specific, while at the same time being very concise. Common sticking points, like the behavior of unquote splicing, are gone over with non-trivial but easily understandable examples. Structural concerns like refs vs agents vs futures vs promises are discussed with good explanations for when you should use each.

3) It explains why things are cool - for instance the explanation of "state" and "identity" in functional programming is one of the best I've seen. If only there was a section on monads, this book would be downright canonical.

Basically, if you're planning on writing Clojure, or you want to see if the language jibes for you, you should get this book.
23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
An authoritative book by experienced Clojure coders 10. Mai 2011
Von Conrad Barski - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch
Clojure is a language that makes many unique language design decisions. In order to appreciate the thinking behind these decisions, you will need to get good understanding of the Clojure philosophy. Chris and Fogus understand this philosophy like the back of their hands and reading "The Joy of Clojure" is possibly the fastest way to get up to speed with this exciting and powerful new Lisp dialect.

This book covers all the basics you need to know to get started with Clojure: It begins with a thorough explanation of the Clojure syntax and explains how to find your way around "functional programming", a key concept you'll need to be comfortable with to use Clojure effectively. These concepts are all explained with clear examples and with every new command and concept the authors also cover "big picture" topics that help the reader understand the importance of each item and help cement them into the reader's memory.

The second half of the book focuses on the pragmatic and advanced topics of the language. In terms of pragmatic topics, you will find detailed descriptions on how to interact with Java (very easy in Clojure) and use this to build a UI app. The authors also cover optimization and the static typing abilities of Clojure in great detail.

Another advance topic that "Joy of Clojure" has extensive coverage of is Clojure's insanely powerful multithreaded programming features. Here, you will learn why Clojure's solution to the "multithreaded programming dilemma" might be the best way to write bug-free code that can make full use of a multicore processor. The authors do a great job explaining the "whys" and "hows" of multithreaded programming and tell you everything you need to know to get the performance want out of your processor's cores.

Chris and Fogus live and breathe Clojure code and are part of the core Clojure community. What you're paying for when you buy this book is an introduction to the language from people who really understand what's important and what it takes to write efficient and idiomatic Clojure code. If you're interested in learning Clojure, I suggest you first look at the great videos on youtube from Rich Hickey, the language's creator. After that, I recommend you pick up "Joy of Clojure" and you'll be a fully capable Clojure developer in no time.

(Disclosure: Fogus reviewed a book I wrote last year called "Land of Lisp".)
29 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
true to its title: a joy to read 30. März 2011
Von R. Friesel Jr. - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch
In the realm of technical, programming-related, computer science-type books, The Joy of Clojure is a bit of an oddity. And this is a very good thing.

WHAT THE BOOK IS NOT: The Joy of Clojure is not a beginner's introduction to the language. The Joy of Clojure is not a glorified appendix of methods and syntax. The Joy of Clojure is not a "cookbook" or a "how-to" or an "FAQ". The Joy of Clojure is not an explanation on how to shoe-horn your Java code into (some (graceful [parenthetical syntax])). The Joy of Clojure is not a dry or sterile technical manual.

WHAT THE BOOK IS: The Joy of Clojure is as much a philosophical text as it is a survey of the language. The Joy of Clojure embraces the language's own flexible nature and describes itself in that way. The Joy of Clojure has a sense of humor. The Joy of Clojure expects a little work from you (but is willing to lend a hand along the way). The Joy of Clojure respects the baggage that you bring from your other programming languages, but expects you to check those bags at the door. The Joy of Clojure wants to make you a better programmer, not a Clojure programmer.

I would absolutely recommend this to anyone I know that had an interest in Clojure and/or functional programming.
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
A Great 2nd Book In Learning Clojure 3. Juli 2011
Von Mac - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch
In learning any programming language. I've always felt that you need 3 books. The first book you start with teaches you syntax and examples. It's an introduction to the language. The second book explains to you why things are the way they are. Why some approaches are considered idiomatic, while others are not. It tells you the principles behind the language. The third book is a cookbook, filled with recipes for you to follow as you solve day to day problems.

The Joy of Clojure fills the role of the second book very well in learning Clojure.

The book isn't perfect, I do find the later chapters less coherent than earlier ones. But if you are serious about solving problems using Clojure, this book deserves a look for a spot on your bookshelf.
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Worst exclamations ever written 20. Juli 2012
Von Alexander Semenov - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch
This book is not for beginners, nor for non-lispers. It contains many interesting examples (especially I liked the 'draw functions') which the authors simply don't care to explain carefully. The A* algorithm example is one of them. Moreover this book is superficial - it just skips so many interesting and important details every Clojure programmer must know about. These details are critical to build a solid feel and understanding of the language. If you are a seasoned lisper this book might be good for you, but in my opinion it's terrible from pedagogical perspective. Otherwise I'd recommend 'Clojure Programming' - it's larger but it doesn't sacrifice important details and is NOT lazy in explaining concepts.
Waren diese Rezensionen hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.