Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 5,33
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des passenden Audible-Hörbuchs zu diesem Kindle-eBook.
Weitere Informationen

Joseph, komm zurück ins Leben! Kindle Edition

4.5 von 5 Sternen 29 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 5,33

Länge: 185 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert

Sie lieben Tiere?
Unser Haustiershop bietet alles, was Sie für die Haltung, Pflege, Gesundheit und Ernährung Ihres Lieblings brauchen. Jetzt entdecken

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Das Buch
Ein völlig ausgehungerter Jagdhund-Mix rettet sich selbst trotz seiner panischen Angst vor Menschen in ein privates Tierheim auf Zypern. Er wird eingefangen, in einen Zwinger verbracht und versorgt. Chancenlos in diesem Zustand jemals in ein Zuhause vermittelt zu werden wird er – Joseph - ein sogenannter Patenhund. Wir entdeckten ihn im Internet, übernahmen die Patenschaft und gaben ihm ein Versprechen, das wir Monate später einlösen würden. Ein erster Brief brachte Hoffnung und damit die Wendung in Josephs Leben.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Die Autorin Eike Martin, geboren und aufgewachsen in Hamburg studierte Bioingenieurwesen und ist seit 20 Jahren in der Pharmaindustrie tätig. Seit ihrer Kindheit lebt sie mit Tieren zusammen. Mit ihrem Mann und den aktuell 7 Katzen und drei Hunden lebt sie im Grünen Hamburgs, ist ehrenamtlich im Tierschutz und nebenberuflich als Kleintierakupunkteurin aktiv. „Joseph, komm zurück ins Leben“ ist ihr erstes Buch.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 375 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 185 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verlag: Eike Martin; Auflage: 1 (28. Januar 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00B7J4L8U
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 29 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #113.014 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Heidi 13 am 22. April 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Es tut gut, zu lesen, wie eine verletzte Hundeseele mit viel Geduld und Liebe wieder Mut zum Weiterleben bekommt.
Das Buch ist auf jeden Fall lesenswert, weil es zeigt, wie wichtig es ist, auch und gerade den Tieren aus anderen , Ländern zu helfen, denn Tierleid ist immer schlimm - auch hierzulande, aber es ist kein Vergleich zu dem Leid, dem die Tiere dort ausgesetzt sind.
Schon allein die Spende, die von jedem Buch abgeführt wird, macht einen Kauf empfehlenswert!
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich war etwas enttäuscht, dass in dem Buch nur Briefe an Joseph und Berichte über Josephs Entwicklung zu lesen sind, die ihm vor seiner Ankunft bei seinen neuen Besitzern in Deutschland geschrieben wurden.
Ich hätte mir gewünscht, auch über seine Eingewöhnung im neuen Zuhause zu lesen. Darüber gab es aber leider nur auf 2 Seiten einen kleinen Einblick.
Die Berichte über Josphs Entwicklung haben mir aber gefallen.

Ich würde mir das Buch allerdings nicht noch einmal kaufen.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ja, ich habe das Buch direkt von Eike Martin gekauft und natürlich mit Spannung gelesen.
Mich hat der gesamte Sachverhalt sehr beeindruckt - vor allem aber fand ich persönlich die Information darüber, WAS alles getan wurde von der Tierschutzorganisation mit "Tante Carol", um Joseph so gut darauf vorzubereiten, daß er hier in Deutschland zu seiner neuen Familie kommen konnte. Die Form des Buches, mehr oder weniger in Emails diese gesamte Zeit zu beschreiben, ging mir sehr nahe. Das ist persönlich und läßt viel Menschlichkeit durchblicken. Diese Auf's und Ab's in der Wartezeit und dann endlich doch das Happy End!!! Für mich war es ein Einblick in Tierschutzarbeit und - auch im nachhinein noch - in eine wunderbare Beziehung zwischen Mensch und Tier!!!
Liebe Eike, Joseph, komm zurück ins Leben! hast Du geschrieben . . . . ich denke, er ist nun angekommen an seinem richtigen Platz!!!!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Vorab: Ich habe das Buch noch nicht gelesen!
Aber: Ich kenne die Vorgeschichte von Joseph und habe schon einige Auszüge aus dem Buch vorab gelesen!
Die wahre Geschichte von Joseph lässt keinen unberührt! Ein Hund, der vor allem die Zuwendung von Menschen braucht, bekommt gerade dies nicht. Ganz im Gegenteil!!!
Er rettet sich selbst aus einer anscheinend auswegslosen Situation. Sein Leben ist gerettet - seine Seele aber noch lange nicht!
Der große Held Joseph braucht viel Zeit, um sich wieder Menschen anvertrauen zu können. Dank des unermüdlichen Einsatzes von Tierschützern schafft Joseph das, was er von Anfang an verdient hat: Er kann Menschen wieder vertrauen! Er hat es nach langer Therapie endlich geschafft, in sein neues Zuhause einziehen zu können.
Jetzt darf Joseph endlich das erleben, was ein jedes (Haus-)Tier eigentlich von Beginn seines Lebens verdient hat - liebevolle Zuwendung und eine vertrauensvolle Beziehung zu Menschen. Endlich darf er seine ganze Hundeliebe zeigen.

Ich weiß nicht, wie oft ich bei Josephs Fortschritten, seinen sie auch anscheinend noch so klein, Rotz und Wasser geheult habe!
Toll, dass seine Geschichte in die Öffentlichkeit gekommen ist! Es deckt auf, macht traurig und ohnmächtig. Aber: ES GIBT WIEDER HOFFNUNG!!!

Joseph, du bist mein Held!

Ein großes Dankeschön an Eike Martin dafür, dass diese Geschichte mit allen Höhen und Tiefen für das breite Publikum zugänglich gemacht wurde.
UNBEDINGT EMPFEHLENSWERT!!!!!!!!!!!!!!!
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Ich bin ein absoluter Hundefan und lese natürlich alles was ich über Hunde finden kann. Deshalb habe ich mich sehr über dieses Buch gefreut. Umso grösser war die Enttäuschung dann. Das Buch war von Anfang bis Ende nur langweilig und teilweise sogar unerträglich. Habe es dann nur noch überflogen, weil nichts für mich Brauchbares drin stand. Es besteht aus seitenlangen Beschreibungen wie man sich dem Hund in seinem Zwinger annähert. Das kann man ja auch schreiben, aber da besteht das Buch zur Hälfte draus, das ist dann wirklich alles andere als spannend. Zudem ist es natürlich auch nicht sehr interessant wenn die Autorin beschreibt wie sie immer zum Flughafen fahren und wie die andern ausreisenden Hunde heissen und wo sie hinziehen werden. Was soll man mit diesen Informationen über Hunde und Menschen die man nicht kennt? Und was ich wirklich ganz ganz ganz schlimm finde ist, wenn Menschen aus der Sicht des Hundes schreiben. Das ist dann halt leider immer der absolute Mist. Da dreht sich mir persönlich der Magen um, weil das halt immer daneben ist und kein Hund jemals so denken würde wie die Menschen das schreiben. Also zum Beispiel, dass Joseph sich schon auf sein neues Zuhause freut oder so.

Ich hätte mir ein weniger oberflächliches Buch gewünscht. Und eher die Beschreibung wie er sich dann in Deutschland einlebt. Davon steht dann nichts mehr drin. Es ist ein reiner Zwinger-Leckerchen-Fughafen-Briefeschreibender-Hund Buch. Schade, wirklich.
1 Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich gebe für dieses Buch nur 3 Sterne, da ich glaube , wenn man selbst keinen Panikhund oder sich mit dem Thema Tierschutz, Pflegehunde Nothunde usw auseinander setzt , es etwas langweilig ist.

Für mich mit einem ähnlich verhaltensgestörten Hund war es schon sehr interessant Ihre Schritte zu verfolgen. Mit Sicherheit ist es auch für all diejenigen die Pflegehunde und/ oder Nothunde haben oder es vorhaben auch lesenswert.

Da ich ja selbst so einen Hund habe, trieb es mir schon öfters den Klos in den Hals, wenn man von Josephs Fortschritten las und ich konnte auch vieles gut nachvollziehen, da ich es ja selbst auch ähnlich handhabte.

Toll find ich auch die Familie also Fam. Martin das sie solange auf Ihn gewartet und gebangt haben. Ich freu mich riesig für den Süßen , aber ich sag mal normaler Leser, jemand der einfach gerne über Hunde liest, glaub ich sollte man sich vorher erst die Leseprobe anschauen. Und dann entscheiden.

Ich würde vermutlich den Briefwechsel ohne Erfahrung mit Nothunden etwas langweilig empfinden.

Dafür ist es klasse, das ein gewisser Anteil des Geldes der Nothilfe zukommt.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren