Jon Lord

Top-Alben von Jon Lord (Alle Alben anzeigen)


Alle 13 Alben von Jon Lord anzeigen

Song-Bestseller von Jon Lord
Sortieren nach:
Topseller
1-10 of 83
Song Album  

Videos


Bilder von Jon Lord

Biografie

Jon Lord, 9. Juni 1941 – 16. Juli 2012.

Am Montag, den 16. Juli, ist Jon Lord nach einem langen Kampf gegen den Bauchspeicheldrüsenkrebs an einer tödlichen Lungenembolie in London verstorben. Jon war im Kreise seiner ihn liebenden Familie.

Jon Lord, der legendäre Keyboardspieler von Deep Purple, hat viele der legendären Deep Purple Songs mitgeschrieben, einschließlich "Smoke on the Water", und spielte im Laufe seiner Karriere mit vielen Bands und Musikern.

Am Besten war er bekannt für sein Orchesterstück "Concerto for Group and Orchestra", das zum ersten Mal in der Royal Albert Hall mit ... Lesen Sie mehr

Jon Lord, 9. Juni 1941 – 16. Juli 2012.

Am Montag, den 16. Juli, ist Jon Lord nach einem langen Kampf gegen den Bauchspeicheldrüsenkrebs an einer tödlichen Lungenembolie in London verstorben. Jon war im Kreise seiner ihn liebenden Familie.

Jon Lord, der legendäre Keyboardspieler von Deep Purple, hat viele der legendären Deep Purple Songs mitgeschrieben, einschließlich "Smoke on the Water", und spielte im Laufe seiner Karriere mit vielen Bands und Musikern.

Am Besten war er bekannt für sein Orchesterstück "Concerto for Group and Orchestra", das zum ersten Mal in der Royal Albert Hall mit Deep Purple und dem Royal Philharmonic Orchestra 1969 unter der Leitung des berühmten Malcolm Arnold aufgeführt wurde, eine Meisterleistung, die 1999 wiederholt wurde als es wieder in der Royal Albert Hall vom London Symphony Orchestra und Deep Purple aufgeführt wurde.

Jon geht aus der Dunkelheit ins Licht.

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Jon Lord, 9. Juni 1941 – 16. Juli 2012.

Am Montag, den 16. Juli, ist Jon Lord nach einem langen Kampf gegen den Bauchspeicheldrüsenkrebs an einer tödlichen Lungenembolie in London verstorben. Jon war im Kreise seiner ihn liebenden Familie.

Jon Lord, der legendäre Keyboardspieler von Deep Purple, hat viele der legendären Deep Purple Songs mitgeschrieben, einschließlich "Smoke on the Water", und spielte im Laufe seiner Karriere mit vielen Bands und Musikern.

Am Besten war er bekannt für sein Orchesterstück "Concerto for Group and Orchestra", das zum ersten Mal in der Royal Albert Hall mit Deep Purple und dem Royal Philharmonic Orchestra 1969 unter der Leitung des berühmten Malcolm Arnold aufgeführt wurde, eine Meisterleistung, die 1999 wiederholt wurde als es wieder in der Royal Albert Hall vom London Symphony Orchestra und Deep Purple aufgeführt wurde.

Jon geht aus der Dunkelheit ins Licht.

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Jon Lord, 9. Juni 1941 – 16. Juli 2012.

Am Montag, den 16. Juli, ist Jon Lord nach einem langen Kampf gegen den Bauchspeicheldrüsenkrebs an einer tödlichen Lungenembolie in London verstorben. Jon war im Kreise seiner ihn liebenden Familie.

Jon Lord, der legendäre Keyboardspieler von Deep Purple, hat viele der legendären Deep Purple Songs mitgeschrieben, einschließlich "Smoke on the Water", und spielte im Laufe seiner Karriere mit vielen Bands und Musikern.

Am Besten war er bekannt für sein Orchesterstück "Concerto for Group and Orchestra", das zum ersten Mal in der Royal Albert Hall mit Deep Purple und dem Royal Philharmonic Orchestra 1969 unter der Leitung des berühmten Malcolm Arnold aufgeführt wurde, eine Meisterleistung, die 1999 wiederholt wurde als es wieder in der Royal Albert Hall vom London Symphony Orchestra und Deep Purple aufgeführt wurde.

Jon geht aus der Dunkelheit ins Licht.

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Verbessern Sie diese Seite

Sie sind der Künstler, das Label oder das Management des Künstlers? Über Artist Central können Sie dieser Seite eine Biografie, Fotos und mehr hinzufügen und die Diskografie bearbeiten.

Feedback

Sehen Sie sich die häufigsten Fragen zu unseren Künstler-Seiten an
Senden Sie uns Feedback zu dieser Seite