oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Jon Lord: To Notice Such Things, Evening Song, et al.
 
Größeres Bild
 

Jon Lord: To Notice Such Things, Evening Song, et al.

29. März 2010 | Format: MP3

EUR 8,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 16,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song Interpret
Länge
Beliebtheit  
30
1
4:17
30
2
5:33
30
3
3:02
30
4
4:45
30
5
5:32
30
6
3:56
30
7
8:17
30
8
9:15
30
9
6:37
30
10
3:01
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 29. März 2010
  • Label: Avie Records
  • Copyright: 2010 AVIE Records
  • Gesamtlänge: 54:15
  • Genres:
  • ASIN: B003A8QQE8
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 42.614 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Udo Kaube am 20. Mai 2010
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Was für mich den Reiz der Musik Jon Lords bisher ausgemacht hat, waren seine immer wieder neu faszinierenden Gradwanderungen zwischen Rockmusik und Klassik.
Auf diesem Album jedoch sucht man selbst leiseste Rockanklänge vergebens.
Was sich schon auf dem Vorgängerwerk angedeutet hat, ist jetzt unüberhörbare Realität geworden, Altmeister Lord ist inzwischen ganz auf Klassikradio-taugliche Filmmusik eingeschwenkt und hat sämtliche Spielarten des progressiven Klassikrock offensichtlich ad acta gelegt.
"To notice such things" ist sicherlich nett anzuhören, wirkt jedoch auf Dauer etwas ermüdend und austauschbar und lässt einen sehnsuchtsvoll an Sachen wie "Sarabande" und "Windows" denken.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. med. Wolf Frisch am 19. September 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Jon Lord war am besten zu seinen Solo-zeiten als Pianist und Organist mit Anlehnungen an Bach usw. z.B. die Platte "Before I forget". Hier , wie auch im Durham Concerto , hat er in den Stücken keinen roten Faden. Eine Aneinanderreihung von guten Klängen. Erinnert an die Anfänge - siehe Gemini Suite
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Kunz am 2. Dezember 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Um solche Musik bemerken zu können, muss sie erst geschrieben werden.
Doch diese Musik wurde nicht geschrieben, sondern gelebt!
Danke Jon, in Deiner Musik lebst Du ewig weiter!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden