Johnny Got His Gun (English Edition) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Lieferbar ab dem 2. Mai 2015.
Bestellen Sie jetzt.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Johnny Got His Gun ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von betterworldbooks__
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Versand aus den USA. Lieferungszeit ca. 2-3 Wochen. Wir bieten Kundenservice auf Deutsch! Geringe Abnutzungserscheinungen und minimale Markierungen im Text. 100%ige Kostenrueckerstattung garantiert Ueber eine Million zufriedene Kunden! Ihr Einkauf unterstuetzt world literacy!
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Johnny Got His Gun (Englisch) Taschenbuch – 1. März 1984


Alle 29 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 7,49
EUR 5,13 EUR 2,47
CD-ROM
"Bitte wiederholen"
EUR 65,99
11 neu ab EUR 5,13 8 gebraucht ab EUR 2,47
EUR 7,49 Kostenlose Lieferung. Lieferbar ab dem 2. Mai 2015. Bestellen Sie jetzt. Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Johnny Got His Gun + All Quiet on the Western Front + Return of the Soldier (VMC)
Preis für alle drei: EUR 29,65

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 256 Seiten
  • Verlag: Bantam; Auflage: Bantam Windston. (1. März 1984)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0553274325
  • ISBN-13: 978-0553274325
  • Größe und/oder Gewicht: 10,7 x 1,8 x 17,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (127 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 11.621 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Mr. Trumbo sets this story down almost without pause or punctuation and with a fury amounting to eloquence."—New York Times

"It is hard to imaging a more persuasive argument for staying out of war than this smooth, savage, brilliant tale."—Chicago Daily News

Synopsis

The powerful story of a young boy and his tragic fate in World War I makes a terrifying statement on the horrors of war and a compelling plea for peace.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Alsen am 18. August 2002
Format: Taschenbuch
Ein schon etwas älteres Buch, es erschien kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkrieges: Johnny, ein Amerikaner zieht in den ersten Weltkrieg. Durch eine Verletzung verliert er alle Extremitäten und auch sein Gesicht ist zerstört. So vegetiert er in einem Lazarett dahin und erinnert sich an sein Leben.
Ein unglaublich intensives Buch, die Art und Weise, wie Trumbo Rückblenden verwendet und wie er Johnnys Leben vor dem Krieg schildert - Monster!
In der angelsächsischen Welt relativ bekannt (Metallica schrieben ihren Song ONE über dieses Buch). Merkwürdig, aber zur Zeit scheint es dieses Buch auf Deutsch nicht zu geben.
"Johnny" konnte wegen seiner pazifistischen Tendenzen während des II. Weltkrieges in den USA teilweise nicht erscheinen, wurde aber in den sechziger Jahren drüben zum Kultbuch (und auch hier? - ich weiss es nicht). Dalton Trumbo ist in den USA v.a. als Drehbuchautor in Erscheinung getreten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Calavera am 1. Dezember 2011
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Dieses Buch ist - so paradox es klingt - ein einziges Plädoyer an das Leben. Womöglich hatte sich Dalton Trumbo gefragt: Wie kann ich die Toten sprechen lassen? Und er erfand ein Wesen, das im Prinzip tot ist, aber auch nicht wirklich. Ein denkendes Stück Fleisch - ohne Arme, Beine, Augen, Ohren, Mund, Nase. Keinerlei Möglichkeit mit der Außenwelt zu kommunizieren. Diese wiederum pflegt ihn zwar (die Krankenschwestern) und hält ihn am Leben, scheint aber ansonsten sich nicht um ihn zu kümmern oder zu wissen, was mit ihm anzufangen.

Nachdem Johnny langsam aber sicher merkt, in was für einer misslichen Lage er sich befindet, erlebt der Leser mit ihm die Qual, auf sich selbst zurückgeworfen zu werden, ohne Zukunft und - da er jegliches Zeitgefühl verloren hat durch das Fehlen der Sinne - ohne Gegenwart. Daher flüchtet sich Johnny weitgehend in die Vergangenheit und in Träume und versucht durch sein Wärmeempfinden, sein Empfinden für Vibrationen (Schritte der Menschen) und das Fühlen der Hände, die ihn berühren, sich irgendwie in die äußere Welt zu setzen. Dabei fällt es ihm zunächst unglaublich schwer, Traum und Realität zu unterscheiden.

Warum er überhaupt in den Krieg zog, was ihn schließlich in diese Situation brachte? So richtig weiß er es nicht. Man musste halt kämpfen, aber einen Grund, in den Krieg zu ziehen, zeigt das Buch nicht auf. Das gehört zu der Aussage, die sich durch jede Seite zieht: Es gibt keine Rechtfertigung für Krieg.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Eric M. Byrne am 13. Juni 2000
Format: Taschenbuch
In a situation that is horrible, we have a man who wants to be used as a symbol of the horrors of war. We read about his life, about his father dying, about his girlfriend and her father, both understanding that he may not come back from the war, and she gives herself to him. There is a beauty in the cold reality of the what this book is about. And finally in the end we see a true man who wants humanity to understand how precious life is.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 23. März 1999
Format: Taschenbuch
Johnny Got His Gun is the most captivating and powerful anti-war novel that I have ever read. It is a story of a young American man by the name of Joe Bonham who is drafted into World War I and gets blown up while he is there. Dalton Trumbo, the author, takes his readers through a breathtaking journey of this one man's struggle with life. Joe becomes quadriplegic and he loses all his senses except touch because of the explosion during the war. How could a man survive in such a world in which he could not communicate. Trumbo uses Joe's mind as a reason for this will to stay alive. He takes us through the memories of his life before he entered the war. From meaningful memories of him and his dad fishing together to nonsense memories of when he worked in a bakery and a man named Jose threw cherry pies on the floor. When Joe awakes from his long sleep, he finds himself lying in a hospital bed hopeless, lifeless. Joe begins to realize that even though he has lost all his limbs he's still a human being with feelings, thoughts, and emotions. He can still think for himself and use his mind in a meaningful manner. As he lays there in his death bed he begins to wonder about time, what day it is or how many days have come and gone. Joe begins to use his mind to find out all the things he wonders. He begins to track the nurses schedules be feeling the vibrations from their footsteps, and then he would count the seconds that passed until the next visit. Trumbo shows us how Joe wants to be able to communicate by using Morse Code. After a long hard struggle his day nurse is finally able to understand that Joe is trying to communicate to her. She responds to him by writing letters on his chest over and over again until he gets the word.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Buddy Hall am 26. Mai 2000
Format: Taschenbuch
I consider myself to have a strong stomach, but this book even put my stomach to the test. Imagine being scared out of your wits as a young man in war in the first place, and then step on a landmine. When you wake up, you are just mostly stubs. No arms, legs, eyes, ears, mouth, nose - nothing. No connection to the outside world, and no way to escape. Just left in your own quiet world of inner torment. Joe Bonham deals with this in the book, and he will take you on a journey through is dreadful experiences in the war.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen