Johnny English 2003

Amazon Instant Video

(90)
In HD erhältlichAuf Prime erhältlich

Als der französische Schurke Pascal Sauvage die Kronjuwelen der Königin in seinen Besitz bringt und sich daran macht, den britischen Thron zu besteigen, schlägt die große Stunde des bis dato eher unbedeutenden Geheimdienstlers Johnny English. Der ist zwar nicht ganz helle und unbegabt, dennoch bleibt er aufgrund unglücklicher Umstände der Einzige, der die Nation vor dem Desaster retten kann.

Darsteller:
Rowan Atkinson, John Malkovich
Laufzeit:
1 Stunde 27 Minuten

Verfügbar in HD auf unterstützten Geräten

Johnny English

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Abenteuer
Regisseur Peter Howitt
Darsteller Rowan Atkinson, John Malkovich
Nebendarsteller Tasha de Vasconcelos, Natalie Imbruglia, Ben Miller, Tim Pigott-Smith, Rowland Davies, Philippa Fordham, Tim Berrington
Studio NBC Universal
Altersfreigabe Freigegeben ab 6 Jahren
Verleihrechte 48 Stunden Nutzungszeitraum. Details
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von R. Gansterer auf 17. Februar 2012
Format: DVD
Im Gegensatz zum zweiten Teil ist der erste, der erstaunlicherweise von den Kritikern fast schon verschmäht wurde, eine herrliche Komödie.
Rowan Atkinson als Johnny English wußte hier zu überzeugen, streifte ganz locker sein "Mr. Bean"-Image ab und führt das Publikum in die Welt der nachvollziehbaren und coolen Tollpatschigkeit, ohne auch nur ansatzweise irgendwie angestrengt oder übertrieben zu wirken.
Gefiel ausnehmend gut!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von L. Linnemann auf 16. Juni 2005
Format: DVD
Als ich damals im Jahre 2003 ins Kino ging um mir Johnny English anzusehen, ahnte ich nicht, dass mir eine der besten Komödien aller Zeiten bevorsteht! Ich kam aus dem Lachen kaum heraus. Selbstverständlich kaufte ich mir daher sofort zum Erscheinungstermin die DVD. Diese ist zwar was die Extras angeht nicht überragend, aber das fällt bei der Klasse des Films nicht alzu schwer ins Gewicht.
Für mich war es eine angenehme Überraschung, dass Rowan Atkinson auch abseits seiner Mr. Bean Rolle extrem witzig sein kann. Zugegeben, die Handlung ist nicht besonders fesselnd, aber das ist bei einer Komödie auch nicht zwingend notwendig. Es gibt einfach enorm viele lustige Momente, teils bestehend aus witzigen Sprüchen, teils aus nonverbaler Situationskomik. Allein die Mimik Atkinsons ist unnachahmlich! Natalie Imbruglia fungiert in der weiblichen Hauptrolle als optisches Highlight. Für mich ist Ben Miller in der Rolle als Englishs Assistent Bough der heimliche Star des Films. John Malkovich in der Rolle des Bösewichts Pascal Sauvage ist über jeden Zweifel erhaben.
Mein Fazit: Nicht nur für Atkinson Fans absolut empfehlenswert!
P.S. Obwohl einige Szenen im Film die James Bond Reihe karikieren muss man diese nicht genau kennen, um bei Johnny English herzhaft lachen zu können!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von callisto TOP 500 REZENSENT auf 7. Januar 2012
Format: DVD
Nach einer Bombenexplosion hat der englische Geheimdienst kein Agent mehr zur Verfügung. Mit Schuld daran ist der Dachbearbeiter Johnny English, der den Tod des Letzten Agenten durch falsche U-Boot-Luken-Codes verschuldete und die Verbliebenen bei dessen Beerdigung umkommen. Schlecht für England, dass eben dieser etwas schusselige Johnny English, nun der einzige und letzte Geheimagent ist, der dem Empire zur Verfügung steht. Gleich seinen ersten Auftrag versiebt er dementsprechend auch und so verschwinden die englsichen Kronjuwelen nach ihrer Restaurierung noch vor der Enthüllung.
Entweder man Mag Rowan Atkinson oder nicht. Ich bin mir noch nicht schlüssig. Mr. Bean ertrage ich nicht, Black Adder hingegen ist meist genial. Johnny English liegt irgendwo dazwischen. Einerseits muss man sich teilweise wirklich fremdschämen, einige Witze sind so platt und peinlich, das tut schon weh. Andere Aktionen hingegen sind wiederum richtig gut und so ist dieser Film über große Strecken eine wirklich gelungen, witzige Parodie auf die üblichen James Bond schinken. Klar stellt sich Johnny English teilweise wirklich dämlich an, teilweise jedoch hat er es auch durchaus drauf, eine gute Mischung aus Selbstüberschätzung und Trotteligkeit. Auch übertreibt es Atkinson in diesem Film nicht mit dem Grimassen ziehen und gibt tatsächlich vom Aussehen her einen fast coolen Agenten ab, einen perfekten Möchtegernagenten.

Fazit: Auch wenn ich Mr. Bean nicht ertrage, Johnny Englisch ist witzig.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Konsu Ment auf 25. Juli 2011
Format: DVD Verifizierter Kauf
007 ist ebenso "unwahrscheinlich" und vorhersehbar wie dieser Film. Aber die Gag's sind trotz Vorhersehbarkeit toll und offenbaren all zu oft menschlcihe Schwächen. Schwächen wir sie kennen, von uns selbst und bei anderen. Und deshalb wollen wir so unfehlbar sein, wie der Agent Bean es sein will, oder besser: vorgibt zu sein. Es ist im Leben eben nicht alles so Perfekt wie in den 007-Filmen. Das macht für mich den Film mit "Mr. Bean" so sehenswert und gebe 5 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Natalie auf 4. Januar 2012
Format: DVD
Rowan Aktinson ist einfach genial wenn es um Komödie geht.Jeder Film mit ihm ist der Komödienhit schlecht hin.Er macht wieder jede Menge Unsinn und bringt uns zum Lachen.Im 2 Teil war ich auh im Kino und der war auch sehr Lustig genauso wie der erste wenn nciht ein bisschen besser sogar.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Matthias Haas auf 6. November 2011
Format: DVD
Ursprünglich ist Johnny English (Rowan Atkinson) im britischen Geheimdienst MI-7 nur eine kleine Nummer. Doch dann kommen bei einem Treffen alle britischen Agenten um und Johnny rückt in die erste Agentenliga nach. Obwohl er in Sachen Logik und Geschicklichkeit Defizite hat, ist er sehr einsatzwillig. Deshalb erhält er einen Auftrag und begibt sich bald auf die Fährte des französischen Gefängnis-Magnaten Pascal Sauvage (John Malkovich). Dieser unterhält schon einige Gefängnisse und will ganz Grossbritannien in ein einziges Gefängnis unter eigener Führung verwandeln. Da kommt es ihm entgegen, dass er ganz entfernt mit dem Königshaus verwandt ist. Sauvage erpresst die Queen, abzudanken und ihm den Thron zu überlassen, andernfalls bringt er ihr Schosshündchen um. Nebenbei versucht er auch, sich Johnny English vom Hals zu schaffen, doch das ist nicht einfach, denn dieser hat 1. ganz viel Schwein und 2. eine sehr talentierte Nachwuchsagentin (Natalie Imbruglia), die ihrem Kollegen immer wieder aus dem Schlammassel hilft. Es kommt insgesamt nicht allzu häufig vor, dass sich Johnny English wie ein richtiger Agent fühlen kann, aber er versucht es möglichst oft. Das kann er auch, denn er ist sportlich-gediegen unterwegs in seinem dienstlichen Aston Martin (wenn seine Chefs nicht gerade bei BMW unter Vertrag sind). Bis zum allerletzten Moment wird das Agentengespann immer wieder zurück geworfen, doch dann müssen sie ihre Chance bei der Krönungszeremonie von Sauvage nutzen.
Rowan Atkinson kann auch anders als Mr. Bean (eine zwar auch tolle Rolle, auf die er aber völlig zu Unrecht immer nur reduziert wird).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen