10 Angebote ab EUR 5,95

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,60 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Johnny Cash - Man In Black: Live in Denmark - 1971
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Johnny Cash - Man In Black: Live in Denmark - 1971


Erhältlich bei diesen Anbietern.
6 neu ab EUR 8,54 4 gebraucht ab EUR 5,95

7 Tage Tiefpreise
Entdecken Sie die Aktion 7 Tage Tiefpreise mit über 9.000 reduzierten Filmen und Serien auf DVD und Blu-ray. Nur bis zum 31. Mai. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Nice Price: Entdecken sie weitere Alben zum kleinen Preis.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Johnny Cash
  • Format: PAL, Surround Sound
  • Sprache: Englisch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Sony Music Entertainment
  • Erscheinungstermin: 4. August 2006
  • Produktionsjahr: 1971
  • Spieldauer: 57 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000GCF85Y
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 59.169 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Amazon.de

Johnny Cash - Live In Denmark Live In Denmark präsentiert einen der qualitativ besten Johnny-Cash-Auftritte, die in den frühen siebziger Jahren für die Nachwelt festgehalten wurden, und überzeugt nicht zuletzt dank der handverlesenen, hochkarätigen Begleitband.

1971 befand sich Johnny Cash auf dem Höhepunkt seiner Karriere. Seit 1969 hatte er mit Johnny Cash At San Quentin, Hello, I´m Johnny Cash und Man In Black drei überaus erfolgreiche Alben herausgebracht, die Singles "A Boy Named Sue", "What Is Truth" und "Man In Black" erreichten höchste Charts-Platzierungen, und seine US-Fernseh-Show "Johnny Cash" entwickelte sich zu einer wichtigen Konstante der amerikanischen Musikkultur. Mit der Besetzung seiner TV-Auftritte - Rockabilly-Legende Carl Perkins, die perfekt aufeinander eingespielten Tennessee Three, die Grammy-dekorierten Statler Brothers und die Familie seiner Frau June Carter Cash - tourte er auch durch Europa. Das jetzt zum ersten Mal veröffentlichte Live In Denmark wurde unter technisch erstklassigen Bedingungen und mit stimmungsvollen Licht-Arrangements in einem Fernsehstudio vor einem kleinen, vier Generationen umfassenden Publikum aufgezeichnet, das das bunt gemischte, exzellent dargebotene Programm aus Country-&-Western-Songs, Rockabilly-Fegern und Spirituals mehr als dankbar annimmt. Cash lässt seinen Mitstreitern viele Freiräume für Solo-Darbietungen - Perkins singt u.a. sein unsterbliches "Blue Suede Shoes", die Statler Brothers "Flowers On The Wall" -, dominiert die knapp einstündige Show aber ansonsten mit seiner einzigartigen, sonoren Stimme und seinem unaufdringlichen, immer ein wenig melancholischen Charisma. Zu den Höhepunkten des Auftritts zählen seine Hits "A Boy Named Sue", "I Walk The Line", "Folsom Prison Blues", "Man In Black" sowie die Kris-Kristofferson-Cover "Sunday Mornin´ Comin´ Down", "Me And Bobby McGee" und "Help Me Make It Through The Night". Letzteren Song singt er zusammen mit seiner Frau June, die ihn auch bei "Darlin´ Companion" und dem Grammy-Abräumer "If I Were A Carpenter" kongenial begleitet. Abgerundet wird das Konzert von "No Need To Worry", "Rock Of Ages" und "Children, Go Where I Send Thee", bei denen Cash, die Carter Family und die Statler Brothers mit grandiosen Chor-Gesängen und einer mitreißenden Gruppendynamik glänzen.

Extras enthält diese DVD zwar keine, und der Sound wurde im Stereo-PCM-Format belassen, aber dennoch ist Live In Denmark ein mehr als wertiges Schmuckstück und gehört zwingend in jeden Cash-Heiligenschrein.

-- Michael Rensen

Synopsis

Tracklisting:
01 A Boy Named Sue
02 Sunday Mornin' Comin' Down
03 I Walk The Line
04 Blue Suede Shoes
05 Matchbox
06 Me And Bobby McGee
07 Guess Things Happen That Way
08 Bed Of Roses
09 Flowers On The Wall
10 Folsom Prison Blues
11 Darlin' Companion
12 If I Were A Carpenter
13 Help Me Make It Through the Night
14 Man In Black
15 Introduction To The Carter Family
16 A Song To Mama
17 No Need To Worry
18 Rock Of Ages
19 Children, Go Where I Send Thee

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

26 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Vogelbeobachter am 21. November 2006
Format: DVD
Für mich die schönste bisher erschienene Johnny-Cash-Konzert-DVD. 1971 war Johnny Cash stimmlich in der Blüte. Das knapp einstündige Programm zeigt außerdem die Künstler, die damals mit ihm zur Johnny-Cash-Show gehörten. Die Carter Family (mit Mother Maybelle) das Vokalquartett Statler Brothers (das eigene Hits hatte), Rockabilly-Altmeister Carl Perkins und natürlich die Tennessee Three. Alle haben ihre Soloauftritte,

Johnny Cash singt außer seinen größten Hits vor allem Songs aus der Feder von Kris Kristofferson und den damals recht neuen Son "Man in Black".

June Carter präsentiert sich strahlend und humorvoll an der Seite ihres Gatten. Im Gospelblock am Ende singen und musizieren alle gemeinsam.

Für die Fans der Outlaw-Seite von Cash ist das ganze vielleicht ein wenig ein Gemischtwarenladen, obwohl sie hier gute bis großartige Versionen ihrer Lieblingssongs finden können. Wer seine Gospelseite mag und sich an anrührenden Familienauftritten erfreuen kann, wird einige Highlights zum Heulen schön finden. Zyniker könnten von einem amerikanischen Musikantenstadl sprechen, interessant ist auch, wieviele Kinder und Senioren im Publikum sitzen. Allerdings scheinen auch viele echte Fans dabeizusein, denn die Stimmung im TV-Studio brandet an den richtigen Stellen auf. Bild- und Tonqualität sind für alte TV-Aufnahmen toll, die Kameraführung ist herrlich unaufgeregt. Wer Johnny Cash auch mit seiner konservativen Seite annehmen kann erlebt hier eine Americana-Sternstunde erster Güte. Für mich kamen soviele Positive Vibrations rüber, dass ich erstmal keine andere Konzert-DVD mehr einlegen wollte, weil mir dagegen

alles andere erst mal fade vorkam.

Mag sein, dass noch Größeres in den Archiven schlummert, diese DVD ist trotzdem erstmal schwer zu toppen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Stoeckel am 8. November 2006
Format: DVD Verifizierter Kauf
In einer heimeligen "Wohnzimmeratmosphäre" präsentiert sich 1971 ein extrem gut gelaunter Johnny Cash in seinen besten Jahren, nachdem er

- zumindest für eine gewisse Zeit - seine persönlichen Krisen überwunden hatte.

Bis hin zu seiner abgelesenen Ansprache auf dänisch (mit viel Schmunzeln vorgetragen) ist dies ein fantastisches Zeitdokument seines Schaffens und Wirkens.

Wer -wie ich- in den 70ern zu den regelmäßigen Zuschauern der Johnny-Cash-Show im Fernsehen gehörte, wird hier einmalige Erinnerungen vorfinden, auch zu seinen langjährigen Begleitern Carl Perkins, den Statler Brothers und nicht zuletzt der Carter Family mit June, Helen, Anita und Mother Maybelle.

Sicher nutzen viele "Schund-Produzenten" Johnny's posthume Popularität aus, doch diese DVD gehört meiner Meinung nach neben der CD "Duets" (enthält übrigens auch Duette dieser DVD), der CD "Personal file" und natürlich seiner bisher letzten "American V" zu den Top-Erscheinungen in diesem Jahr.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von LWD am 25. April 2007
Format: DVD
Wunderbare DVD, mit einigen seiner besten Lieder, aufgenommen

in einer sehr familiären Atmosphäre, die einem den Künstler sehr nahe bringt.

Zu jenem Zeitpunkt war er einer der absoluten Topstars der modernen Musikszene und es wird beim Zuschauen und Anhören auch klar, warum!

Johnny Cash und June Carter zünden ein Feuerwerk.

Gerade bei seinen Kommentaren zwischendurch beeindruckt er durch seine

sonore, tiefe, angenehme Stimme - toll!

Die Carter Familie finde ich dagegen etwas arg "brav/bieder", aber das ist

sicherlich Geschmackssache.

Sehr empfehlenswert!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Becker am 26. Januar 2008
Format: DVD
Also über die musikalische Qualität dieser DVD gibt es nicht viel zu berichten. Cash spult seine gewöhnliche Show mit seinen bis dato größten Hits runter. Zu erwähnen sicherlich "Bed of Roses" von den Statler Brothers, die mit von der Partie sind, und mir aufgrund dieses Songs außergeöhnlich positiv aufgefallen sind. Weiterhin die Gospels am Ende des Sets zusammen mit der Carter Family. Sehr schön finde ich den Moment vor "If i where a Carpenter" als Cash seine Frau bittet etwas schwedisches ( ! ) zu sagen, und sie es prompt auch macht, und auch nochmal sagt dass es schwedisch war. Das blöde ist nur : Das Konzert fand in Dänemark statt. Köstlich. Super auch die Bühnendeko. Backstage bei der Muppets Show ? Klasse.Hätten Donnerkarlson und Blum, die Banditen aus den Pippi Langstrumpf-Filmen im Publikum gesessen, man hätte sie nicht erkannt. Sahen alle so aus.Und eines wird hier wirklich klar. Welche teuflische Energie in diesem 1,95m großen und schwarz gekleideteten Cash steckte, und wie er von der frommen June Carter gebändigt wurde. Das ist sehr schön zu sehen, als er vor "No Need to Worry" irgendetwas dänisches sagen will, scheitert, die Hand gen Himmel streckt und Gott um Vergebung bittet. Irgendwie strange..hätte er doch früher nie gemacht, als er die Gitarre hielt als wäre es ein Maschinengewehr. Unfassbar. Trotzdem super. Gute Songauswahl.5 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von H. W. am 4. Dezember 2008
Format: DVD Verifizierter Kauf
Von Vollblutmusikern erwarte ich auf der Bühne keine sportliche Darbietung, sondern einfach nur gute Musik. Bei heutigen Live-Konzerten muß man seit Jahren davon ausgehen, daß zumindest erhebliche Anteile der Darbietung von der Konserve reproduziert werden, wobei man schon zufrieden sei darf, wenn die Konserve von den herumhüpfenden Stars und nicht von musikalischeren Dritten bespielt, besungen oder betrompetet wurden.

Nicht hier! Hier hört, sieht und fühlt man nicht nur die Nähe zwischen Johnny Cash und seiner Frau June Carter-Cash, sondern stimmliches und musikalisches Können, Ausstrahlung und Begeisterung, natürlich im Stile der damaligen Zeit, aber auch heute noch vom Allerfeinsten! Ich habe exakt dieselbe Truppe in der ausverkauften Berliner Deutschlandhalle wenig später hören und sehen können.

Diese DVD ist eine wunderschöne Erinnerung an die großartigen Country-Musiker Johnny Cash und seine Frau June Carter, die es sich leisten konnten, mit Größen wie Carl Perkins und den Statler Brothers auf Tournee zu gehen und diesen auch Raum zur Selbstdarstellung einzuräumen. Auf der Basis gegenseitigen Respekts kann man halt gut zusammen arbeiten resp. gute Musik machen.

Und wenn Petrus Johnny und June reingelassen hat, dann singen sie jetzt zusammen mit Bill Haley, Mahalia Jackson, Elvis Presley, Marion Williams, Orlandus Wilson und den vielen anderen Großen, die vor ihnen gegangen sind. Wetten, daß das richtig abgeht?!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen