Facebook Twitter Pinterest
John Wesley Harding ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

John Wesley Harding

4.4 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Statt: EUR 13,62
Jetzt: EUR 13,04 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 0,58 (4%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 6. März 1989
EUR 13,04
EUR 10,62 EUR 2,62
Hörkassette, Import, 17. Oktober 1990
"Bitte wiederholen"
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
8 neu ab EUR 10,62 16 gebraucht ab EUR 2,62 1 Sammlerstück(e) ab EUR 34,99

Hinweise und Aktionen


Bob Dylan-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • John Wesley Harding
  • +
  • Bringing It All Back Home
  • +
  • Highway 61 Revisited
Gesamtpreis: EUR 28,02
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (6. März 1989)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Col (Sony BMG)
  • ASIN: B000025RKK
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 296.748 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. John Wesley Harding
  2. As I Went Out One Morning
  3. I Dreamed I Saw St. Augustine
  4. All Along The Watchtower
  5. Ballad Of Frankie Lee And Judas Priest
  6. Drifter's Escape
  7. Dear Landlord
  8. I Am A Lonesome Hobo
  9. I Pity The Poor Immigrant
  10. The Wicked Messenger
  11. Down Along The Cove
  12. I'll Be Your Baby Tonight

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

john wesley hardingbob dylan (artista) | formato: audio cddettagli prodotto audio cd (18 giugno 1995) numero di dischi: 1 etichetta: cbs asin: b000025rkk disponibile anche in: audio cd | audio cassetta | vinile | musica mp3

Amazon.de

Dieses beeindruckende Album, das erste, das Bob Dylan nach seinem einschneidenden Motorradunfall von 1966 herausbrachte, besitzt nicht jene hektische Dichte, die seine engagierten Folk- und Rocksongs der vorangegangenen Jahre gekennzeichnet hatte. Selbst in Anbetracht des rockigen "All Along the Watchtower" (von Jimi Hendrix hervorragend gecovert) bleibt der Gesamteindruck eines sanften, relaxten Albums, mit zart gezupften Gitarrenklängen, perfekt dosierten Mundharmonika-Soli und Dylans bislang klarsten Gesang. Diese Aufnahme aus dem Jahr 1968 klingt, als hätten der Liedermacher und seine drei Begleiter ein paar Tonbandgeräte in ihr Schlafzimmer gestellt und morgens gleich nach dem Aufstehen mit dem Spielen angefangen. Als erstes kommt der Titelsong (ein Folk-Märchen), weiter geht es mit "Dear Landlord", in dem das Klavier im Vordergrund steht; den Abschluß macht der Love-Song "I'll Be Your Baby Tonight". --Steve Knopper


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 23. Juli 2005
Format: Audio CD
Schlagzeug, akustische gitarre (wahlweise piano), mundharmonika, bass: mehr gibts nicht.
Harter Tobak! Soviel ist sicher. Selbst eingefleischte Dylan-jünger dürften sich an den sound dieser platte erstmal haben gewöhnen müssen. Auch mit den frühen folk-platten, bei denen der ein oder andere track immer für eine instrumentelle überraschung gut war und aus dem homogenen rahmen ausbrach, hat "John Wesley Harding" insofern nicht viel zu tun.
Umgekehrt: Sogar das songwriting lässt einen in seiner radikalen simplizität erst mal verblüfft bis misstrauisch zurück. Strophe - mundharmonika (selbe akkordfolge) - strophe - mundharmonika - strophe - mundharmonika - ENDE.
Aber die songs sind, wenigstens zum ganz überwiegenden teil, ganz feine teile! Über "all along the watchtower" muss man wohl nix mehr sagen, auch das (mit der steel guitar nahehin 'pompöse' ;-) ) superb-raunende "I'll be your baby tonight" hat einen platz als timeless-classic sicher. Aber auch die unbekannteren tunes sind nicht von pappe: Die titelnummer begeistert als lupenreines folk-lamenti, wie Dylan seit spätestens "Bringin it all back..." keines mehr zu Stande gebracht hat. Noch besser ist die Platzaufnahme "As I went out one morning", eine aufregend-verzögerte Wildwest-Episode.
"St. Augustine" dagegen ist ein fast prototypischer Hänger, langweilig, ideenlos, lahm... Dann folgt ja der spätere Hendrix-Klassiker.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Die karge, biblische Schlichtheit von JOHN WESLEY HARDING war nach Dylans schwerem Motorradunfall ein Jahr zuvor kaum verwunderlich, da er nachdenklicher und ruhiger geworden war. Dennoch war es für viele auch enttäuschend ihn nach den drei überaus erfolgreichen und wegweisenden Alben zuvor in einer so reduzierten Form zu hören. Meiner Meinung nach das bis heute am meisten unterschätzte Dylan-Werk, da es nicht nur Meilensteine wie ALL ALONG THE WATCHTOWER, DRIFTERS ESCAPE oder die oft gecoverte Country-Ballade aus Dylans Feder I LL BE YOUR BABY TONIGHT enthält, sondern auch im textlichen und musikalischen Gesamtkonzept keine Wünsche offen lässt und eine unnachahmliche Homogenität ausstrahlt.
1 Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Vinyl
Zusammen mit den Basement Tapes, Nashville Skyline, New Morning und dem notorisch unterschätzten Selfportrait lässt sich JWH jener Phase in Dylans Schaffen zurechnen, in der er eine in seinem restlichen Oeuvre nur selten zu findende Qualtität an den Tag legt; Demut nämlich.

So bahnbrechend und zeitlos Dylans legendäre Put-Down-Songs und schneidenden Farewells sind, hege ich seit jeher große Sympathie für die menschenfreundlichen und (im besten Sinn) bescheidenen Werke der späten 60er bzw. frühen 70er. Und JWH klang noch nie so gut, wie auf dieser Mono-Veröffentlichng von 2010.

Den Remastering-Ingeneuren ist es gelungen die Mängel der (trotz der Produktion des von mir hoch geschätzten Bob Johnston seltsam unprofessionellen) Aufnahmen in den Griff zu bekommen; endlich fräst sich die Mundharmonika nicht mehr ganz so schrill in den Gehörgang, endlich bekommt Charles McCoys Bass jene trockene Präsenz, die er verdient und sogar die (durch einen vergessenen Mikro-Schutz herrührenden) Plopp-Geräusche bei Dylans S- und P-Lauten sind auf ein Minimum reduziert.

Der Mono-Mix verschweißt die 4 Mann Combo zu einer lässig swingenden Einheit und passt ausgesprochen gut zu der biblisch konzisen Kürze der Songs. Mit dieser Veröffentlichung hat man die Gelegenheit ein altbekanntes Werk völlig neu zu entdecken.
1 Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 27. November 1999
Format: Audio CD
Das "erste Bibel Rock Album" hat Bob Dylan "John Wesley Harding" einmal genannt. Und die gebrauchten Worte erinnern in der Tat an die Bibel, der ganze Stil des Albums unterscheidet sich wesentlich von der Trilogie 65/66. Zwischen der Trilogie und "John Wesley Harding" lagen Dylans Motorradunfall und die "Basement Tapes", von denen Teile 1975 veröffentlicht werden sollten. Musikalisch ist "John Wesley Harding" eine sehr ruhige Platte, die weitgehend von Experimenten Abstand nimmt und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren scheint. Highlights der Platte sind "All Along the Watchtower" (später von unter anderem Jimi Hendrix gecovert, Dylan selber war begeistert über Hendrix' Version des Songs) und das Schlußlied "I'll Be Your Baby Tonight". Die mystische Stimmung der Platte erfordert aber Beschäftigung mit Musik und Lyrik und macht "einfaches Hören" nicht möglich. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren