Menge:1
John Sinclair Classics - ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von cd-dvd-shop
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand 1-2 Tage.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • John Sinclair Classics - Folge 5: Sakuro, der Dämon
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

John Sinclair Classics - Folge 5: Sakuro, der Dämon


Preis: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
69 neu ab EUR 5,46 3 gebraucht ab EUR 3,98

John Sinclair-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den John Sinclair-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Wird oft zusammen gekauft

John Sinclair Classics - Folge 5: Sakuro, der Dämon + Der Blutgraf + Amoklauf der Mumie
Preis für alle drei: EUR 20,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (12. November 2010)
  • 2., Aufl. 2013 Edition
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Lübbe Audio Hörspiel (Tonpool)
  • ASIN: 3785742908
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Hörbuch-Download  |  Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (118 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 45.401 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

John Sinclair Classics 05 - Sakuro, der Dämon (Mp3 Download)

Aus dem Redaktionsbüro "imh-service.de"

„Geisterjäger John Sinclair“ ist die meistgekaufte Horror-Hörspielserie Deutschlands und nach den „Drei ???“ die zweiterfolgreichste Hörspielreihe der Welt.

Schöpfer der Hörspiele ist Oliver Döring. Er begann mit der Produktion im Jahr 2000 und schlug damit ein neues Kapitel in der deutschen Hörspielgeschichte auf. Seine Werke haben neue Maßstäbe für Geräusche und Musikuntermalung gesetzt. Alle Effekte sind so kraftvoll und realistisch, dass man beim Zuhören glaubt, mitten im Geschehen zu sein. Die Handlung und die Reihenfolge der Hörspiele orientieren sich eng an den „John Sinclair“-Romanen von Helmut Rellergerd alias Jason Dark. Der in Bergisch Gladbach lebende Autor Rellergerd hat seit 1973 über 1.800 Geschichten mit dem Geisterjäger für den Bastei-Verlag verfasst (ab 1978 als eigenständige Heftreihe). Neben den Geräuschen und der Musik ist auch das Aufgebot an prominenten Sprechern bei jeder Hörspielfolge beeindruckend. Oft sind es bekannte Schauspieler und Synchronsprecher von Hollywood-Filmstars. So spricht beispielsweise Frank Glaubrecht, deutsche Stimme von Pierce Brosnan, Kevin Costner und Al Pacino, die Hauptfigur John Sinclair.

Anfang 2010 wurde als Ableger der bisherigen bzw. regulären Hörspielserie die neue Parallel-Reihe „John Sinclair Classics“ gestartet. In den Klassiker-Folgen geht es um die ersten Jahre des Geisterjägers im Dienst von Scotland Yard und seine ersten Erfahrungen im Kampf gegen „das Böse“, also um die Zeit vor dem Handlungsbeginn der bisherigen Serie. Hinsichtlich der hohen Ton-Qualität, der guten Effekte, der Musik oder der Hauptsprecher unterscheiden sich aber die beiden Serien nicht. Zu guter Letzt soll noch unterstrichen werden, dass der Hinweis der Produzenten, Sinclair-Hörspiele seien für Kinder ungeeignet, tatsächlich ernst zu nehmen ist. - Björn Akstinat / IMH

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Anita Mertins am 7. März 2012
Format: Audio CD
Hat mir Folge 71 eigentlich ganz gut gefallen, so finde ich die Insel der Skelette doch arg trashig.
Männer, die sich mit dem Bösen verbünden und dann zu Skeletten werden, um dem großen "Meister" zu dienen - einem großen, blutverschmierten Skelett. Naja, steht vielleicht so in der Romanvorlage, aber autofahrende Skelette... das hätte man auch anders lösen können. Das Skript stammt bei den Classics von Michael Koglin. Möglicherweise interpretiert dieser die Serie deutlich näher am Trash-Original.
Ich fühlte mich an einige der letzten Döring Folgen erinnert, die ähnlich waren.

Dietmar Wunder als jüngerer Sinclair geht für mich in Ordnung, auch wenn ich finde, dass er in der Hörspiellandschaft derart stark vertreten ist, dass er als Sinclair irgendwie nur eine weitere Figur darstellt. Einen "unverbrauchteren" Sprecherhätte ich der Rolle angemessener gefunden. Nichtsdestotrotz spielt er die Rolle natürlich hervorragend - ist ja auch ein Top Sprecher. Vermutlich reine Gewohnheit. Der Rest der Sprecher ist gut gewählt und spielt glaubhaft. Volker Brandt als Michael Douglas - eine Steilvorlage.

Die Untermalung der Folge mit Geräuschen ist wie immer sehr gut, was nicht verwunderlich ist, da auch bei den Classics immer noch die gleichen Leute am Werk sind, wie schon bei Oliver Döring. Es kracht deutlich öfter als in Folge 71, die Insel der Skelette ist wieder actionbetonter. Musikalisch hat sich bis auf die Titelmelodie nicht viel geändert. Die Stücke sind zwar neu, stilistisch aber nahe an den bisherigen.

Alles in allem eine eher durchschnittliche Folge, was aus meiner Sicht am Trashfaktor liegt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD
John Sinclair Classics 10

Als ich hörte, dass Dietmar Wunder die Rolle des Sinclairs bei den Classics übernehmen wird, hatte ich mich sehr darauf gefreut.
Nichts gegen Frank Glaubrecht. Er ist ein toller Sprecher, aber für einen jungen Sinclair klang er eindeutig zu alt.
Daher fand ich die Idee echt klasse, da Dietmar ja die neue Stimme vom aktuellen Bond Daniel Craig ist :) Großer Bonus für mich :)

Die Folge hat mir sehr viel Spaß gemacht :)
Sprecher sind gut ausgewählt, auch ich finde, dass man nicht unbedingt die namhaften Hollywood-Sprecher einsetzen muss.
Es gibt bestimmt viele gute unbekannte deutsche Sprecherinnen und Sprecher die entdeckt werden müssen ;)

Soundtrack von Andreas Meyer ist einfach klasse. Mehr kann man dazu nicht sagen.

Effekte & Sounddesign sind TOP. Ear2brain productions leisten hervorragende Arbeit. Echt TOP.

Beim Skript merkt man, dass es nicht von Dennis Ehrhardt ist :) Aber sie ist dennoch gut von Michael Koglin geschrieben.

Habt Spaß mit Sinclair ;)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

John Sinclair Classics 12

Eine schöne Folge :)
John gegen Kali-Anhänger und seine erste Begegnung mit Mandra Korab.

Die Sprecher waren alle TOP, aus allen hat man tolle Leistungen aufgenommen.
Vor allem spürt man bei Dietmar Wunder, dass er viel Spaß hat in der Rolle des John Sinclair`s :)

Skript & Dialoge waren gut aufgebaut und gut geschrieben.
Dennis Ehrhardt hat wieder ein tolles Skript bearbeitet.

Sounddesign & Effekte sind auf TOP-Niveau und das waren sie auch immer.
Ear2brain productions leisten echt tolle Arbeit. Wirklich klasse.

Die Musikstücke sind wieder klasse und wurden passend platziert.

Eine klare Empfehlung ;)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Apicula #1 REZENSENT#1 HALL OF FAME REZENSENT am 27. Juni 2012
Format: Audio CD
Bei meiner Bewertung möchte ich die aktuellen Änderungen (neues Produktionsteam, andere Sprecher) nicht in die Gesamtbewertung einfließen lassen, mit Absicht. Sehr wohl aber möchte ich zu den Änderungen Stellung nehmen (siehe unten).

Was mich vorrangig interessiert, wenn ich mir ein Sinclair Hörspiel anhöre, ist die Story. Und die ist definitiv nicht so schlecht, wie hier anhand des Gesamturteiles anzunehmen wäre.

Was mich an dieser Folge - wie andere Fans, die diese Serie regelmäßig verfolgen - irritiert ist, dass Suko fehlt. Sehr merkwürdig. Habe auch einen Aufbau auf die vorherige Folge vermisst. (Man muss dazu aber auch anmerken, dass die Folgen nicht immer aufeinander aufbauen oder sich - wenn auch nur die Hauptfiguren betreffend - fortsetzen.)

Der Hammer: "Mein Name ist Michael Douglas." - Die Rolle des Insel-Sheriffs, mit Volker Brandt (dem Synchronsprecher von Micheal Douglas) zu besetzen: Genial.

Was passiert in dieser Folge...?
Vorgeschichte: Auf der Insel St Kilda kommt es zu einem Vorfall in dessen Folge ein Mann unter mysteriösen Umständen verschwindet. Sein Sohn vermag offensichtlich nicht, ihn zu retten...
Sinclair wird per Telefonanruf aus dem Urlaub zurück nach London beordert, da in seiner Heimatstadt ein paar Skelette ihr Unwesen treiben.
Auf DER INSEL DER SKELETTE kommt es dann zum großen Showdown...

Welche Figuren tauchen in dieser Folge (neu) auf?
Wenn ich, als noch-nicht-approbierter-Sinclair-Spezialist diese Folge beurteile, dann finde ich sie schon sehr spektakulär, weil das - soweit ich im Bilde bin - der erste große Auftritt von ASMODIS (=Teufel) ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Erscheinungstermin 31.12.2010??? 3 23.11.2010
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen