3 Angebote ab EUR 11,00

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • John Rabe - Cine Project [Blu-ray]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

John Rabe - Cine Project [Blu-ray]

2 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 12,00 2 gebraucht ab EUR 11,00


Entdecken Sie jetzt bis zum 09.08. Top-Filme & -Serien reduziert. Jetzt für 29 EUR in der Aktion einkaufen und 5 EUR Sofort-Rabatt sichern.

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Ulrich Tukur, Gottfried John, Steve Buscemi, Dagmar Manzel, Daniel Brühl
  • Regisseur(e): Florian Gallenberger
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox Home Entert.
  • Erscheinungstermin: 4. November 2011
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 134 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B005C7S4M2
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 76.318 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

China 1937: der Hamburger John Rabe leitet die Siemens-Niederlassung in der damaligen Hauptstadt Nanking. Als die japanische Armee in China einfällt und mit unvorstellbarer Brutalität gegen die Zivilbevölkerung vorgeht, verlassen die meisten Ausländer in Panik die Stadt.
Nur wenige bleiben - unter der Leitung von John Rabe trotzen sie den Japanern eine Internationale Sicherheitszone für Zivilisten ab. Sofort strömen Hunderttausende in die Zone und innerhalb weniger Tage droht die Situation zu eskalieren: die Versorgung bricht zusammen und die Japaner planen, die Zone unter einem Vorwand zu stürmen. Für Rabe beginnt ein verzweifelter Wettlauf gegen die Zeit...

Kundenrezensionen

2.5 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
1
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

20 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mediaworld am 5. November 2011
Leider auch hier wieder nur die um ca. 45 Minuten (!) gekürzte Kinoversion. Es gibt eine "TV-Langfassung" von ca. 175 Minuten. Warum wird das Medium "Blu-ray" nicht für sowas ausgenutzt? Unfassbar! Pfui!

Zudem wurde das Bild auf der Blu-ray extrem beschnitten, um das Kinoformat 2,35:1 zu erzwingen. Die HD-Ausstrahlung der Langfassung auf ZDF-HD hatte oben oder unten bzw. oben und unten viel mehr Bild (16:9-Format). Wer es nicht glaubt, kann sich gerne die Bilder (Screenshotvergleich) hier bei mir in den Kommentaren ansehen.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Dieanke am 15. Februar 2015
Es handelt sich um eine gelungene Erzählung einer wahren Geschichte, wie sie wohl nur Kriege schreiben können. Ähnlich eindringlich wie Schindlers Liste berichtet sie von den Gräueltaten der Japaner, unter anderem muss Rabe die Hinrichtung seines eigenen Fahrers mitansehen - er wird geköpft. Das wird dann allerdings auch vollkommen schonungslos gezeigt (trotz FSK 12).
Unter vollkommener Selbstaufgabe kämpft Rabe für die Zone, hat er doch nichts mehr zu verlieren, wähnt er seine Frau doch unter den Opfern des versunkenen Schiffs vor Nanking. Das Insulin geht aus, der Diabetiker ist am Ende seiner Kräfte, als es schließlich gelingt, die Menschen in der Zone endgültig vor dem Tod zu bewahren. Als die Japaner dann auch noch die Zone als ihre Idee darstellen, sagt Rabe nichts, er will nur noch nach Hause zurückkehren. Er wurde übrigens nie für seine Taten gefeiert und verstarb völlig verarmt in Berlin.

Für mich brillieren vor allem Ulrich Tukur - den ich als John Rabe kaum erkannt hätte. Ich kenne ihn ja eigentlich nur als hessichen Tatortkommissar. Und natürlich unsere Hollywood Allzweckwaffe Daniel Brühl als Angestellter der Botschaft, der sich vor allem um die diplomatischen Verhandlungen kümmert.
Ich bin sehr zufrieden. Allerdings muss man beachten, dass es sich bei der Blu-Ray um die gekürzte Kinofassung handelt. Die TV-Fassung enthält 45 min mehr. Ich habe sie noch nicht gesehen, kann daher nicht entscheiden, ob die 45 min essentiell sind für die Aussage des Films - ich fand es nur erwähnenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen