John Nunn's Chess Course (English Edition) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 20,22
  • Statt: EUR 21,14
  • Sie sparen: EUR 0,92 (4%)
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
John Nunn's Chess Course ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,96 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 3 Bilder anzeigen

John Nunn's Chess Course (Englisch) Taschenbuch – 13. Mai 2014


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 20,22
EUR 17,21 EUR 21,44
12 neu ab EUR 17,21 3 gebraucht ab EUR 21,44

Hinweise und Aktionen

  • Beim Kauf von Produkten ab 40 EUR erhalten Sie eine E-Mail mit einem 10 EUR Gutscheincode, einlösbar auf ausgewählte Premium-Beauty-Produkte. Diese Aktion gilt nur für Produkte mit Verkauf und Versand durch Amazon.de. Für weitere Informationen zur Aktion bitte hier klicken.

  • Restposten! - Jetzt zugreifen solange Vorrat reicht! Mehr englische Restposten.

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 320 Seiten
  • Verlag: Gambit Publications (13. Mai 2014)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 1906454825
  • ISBN-13: 978-1906454821
  • Größe und/oder Gewicht: 2,5 x 17,8 x 24,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 109.880 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kreuzer Klaus VINE-PRODUKTTESTER am 18. August 2014
Format: Taschenbuch
Wenn man heutzutage eine Wahl zum besten Schachbuchautor der Welt durchführen würde, wäre sicher der Name des bienenfleißigen englischen Großmeisters Dr. John Nunn ganz mit oben auf der Liste zu finden. Vor wenigen Wochen ist nun wieder ein neues Werk erschienen, welches ganz lapidar mit John Nunn`s Schachkurs betitelt ist. Wesentlich kleiner auf der Titelseite abgedruckt erscheint dann die eigentliche Intention des Autors, nämlich – frei übersetzt – „ eine komplette Schacherziehung basierend auf den Partien des ehemaligen Schachweltmeisters Emanuel Lasker“.

Eine hochinteressante und wohl auch völlig neue Idee, Schachwissen gezielt und ausschließlich anhand der Partien eines Meisters der Vergangenheit zu vermitteln. Zudem schlägt man dieses Buch mit großer Neugier und Erwartung auf, was John Nunn u.a. wieder an pädagogischem Geschick einbringen wird.
Und um es gleich vorweg zu nehmen – auch diese Publikation ist eine wahre Perle und verdient die intensive Beschäftigung.
Wie man im Klappentext erfährt, handelt es sich bei diesem Werk um die konsequente Fortsetzung der beiden letzten Bücher von John Nunn, welche mit „Schachendspiele verstehen“ und „Mittelspiele verstehen“ betitelt waren. Basierend auf den darin erworbenen Kenntnissen beschäftigt sich dieser neue „Kurs“ mit den Methoden der Entscheidungsfindung und – kein Wunder bei dem Protagnisten Emanuel Lasker – das Ganze unter besonderer Berücksichtigung der psychologischen Faktoren. „Nebenbei“ - so schreibt der Autor in seinem aufschlussreichen Vorwort - werden noch die wichtigsten strategischen und taktischen Methoden vermittelt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta)

Amazon.com: 9 Rezensionen
44 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
A games collection both good to read and educational 24. Mai 2014
Von Derek Grimmell - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
I am using the Kindle edition, in which the size of diagrams and the page formatting are just about perfect -- enough so that even an amateur can study most of the main lines without a board.

In a rather daring move, Nunn has based his general chess course on the games of Emanuel Lasker. His reasons for doing so are listed at the outset of the book, and make perfect sense. My reasons for agreeing are these:
-- Lasker's games, being played against a wider range of openings and wider range of playing strengths than, say, the games of Anand, prove to be a rich source for training material suitable to the club player. We, too, tend to play outside the current main lines and see strategic as well as tactical errors, just as Lasker did before the information explosion and diffusion of chess knowledge.
-- These games do not turn on opening analysis or knowing how to win the 2 pawns v 1 pawn on adjacent file ending. The games are "out of book" by move 7 or 8, and are chosen to illustrate how to play chess, not how to play openings. Likewise, the endings are complex, with a couple minor pieces and rook and several pawns, and are chosen to illustrate good endgame play.
-- Lasker was not a perfectionist; he was a competitor. While he did not, as some have alleged, play inferior moves in order to mesmerize and deceive his opponents, he did play moves that were not objectively the best, because they gave him complex positions in which he trusted himself to find the right path better than his opponent. Modern equivalents of this approach are Korchnoi and (as Nunn points out) Carlsen.
-- The games themselves are just plain fun.

Nunn groups the games into chapters devoted to a single theme, such as attacking play. Within this, he presents a broad selection of games that illustrate how a strong player approaches this theme. I am impressed with the diversity of position types that appear in these games, and how nicely each illustrates various nuances within its chosen theme. It turns out that the games of Lasker alone are a pretty stable base on which to write such a book.

And finally, Lasker gets somewhat ignored these days. His approach to chess is something that most players will benefit from studying.

The book is suitable for novices up to about expert level, although stronger players are likely to benefit both from the enjoyment of the games, and Nunn's thorough if brief review of important ideas in the middlegame and beyond.
13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Simply a great book... 30. Juni 2014
Von D. Suilmann - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Great games... great analysis. Another high quality book from John Nunn. Nunn chooses instructive games of Emmanuel Lasker and adds his usual fresh and high quality analysis. When necessary, Nunn doesn't avoid the messy details of concrete lines to support his position evaluations. The book shows Lasker's deep understanding and competitive skill as well as the occasional weak move..particularly when that move was previously mis-evaluated by other authors, I think the book would prove valuable to all but the very beginner.
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Lasker is great 11. Dezember 2014
Von Johhny Depp Fan - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
I never played over Lasker's games except the Capablanca match and now I see what I was missing His games are fantastic and I see how Magnus is similar to Lasker's style. It is amazing to see how even in positions that seem drawish Lasker finds the moves to keep winning chances alive and pressure his opponent until they crack and blunder and lose. I would recommend this book to anyone. It is enjoyable to play over Lasker's games and learning middlegame endgame play. I am a USCF expert. I now rank Lasker up there with Capablanca, Alekhine, Botvinnik, Tal, Petrosian, Spassky, Fischer, Karpov and Kasparov and Magnus.
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Excellent Book By John Nunn 9. September 2014
Von Salvatore Grasso - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
John Nunn's Chess Course is very well presented based on Lasker. Easy to read and following the chess diagrams. Even though Lasker was world champion for 27 years, he made the game difficult for his opponents and took them into unknown territory so to speak. Lasker does matter and he was a genius. Playing through his games does teach you a lot. John Nunn has done this well and rightly so for picking Lasker. You will not be disappointed.
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Learning from a master 20. Dezember 2014
Von Terence Mills - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
I am an enthusiastic, but not particularly good, chess player. To improve my game, I will devote 2015 to studying this book. Why? I enjoy playing through games of masters, and this book is a *course* on chess based on the games of Emanuel Lasker (1869-1941) who was a world chess champion for 27 years. It takes me a long time to play through a game. I record each game in a notebook; I write out the entire game without comments; I play through the game a few times, making my own notes as I go; then I read Nunn's commentary and compare it with my notes; finally, in my notebook, I write out a complete set of notes next to the game using Nunn's comments and my observations. Aided by www, I make notes about the life of each of Lasker's opponents, and learn a bit about chess history en route to becoming some sort of master. For each game, all this takes a few hours; one game/day is my limit. An inexpensive, enjoyable, way to spend a year.
Waren diese Rezensionen hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.