• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Über Johann Sebastian Bac... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand. Abweichende Auflage möglich.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Über Johann Sebastian Bachs Leben, Kunst und Kunstwerke Taschenbuch – 12. April 2013

5 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 6,80
EUR 6,80 EUR 2,80
4 neu ab EUR 6,80 1 gebraucht ab EUR 2,80

Die BILD-Bestseller
Entdecken Sie die 20 meist verkauften Bücher aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Johann Nikolaus Forkel (1749-1818) gilt als Begründer der neuzeitlichen Musikwissenschaft. Mit seiner gut ein halbes Jahrhundert nach Bachs Tod veröffentlichten ersten Biografie des Komponisten prägte Forkel das Bach-Bild bis heute entscheidend und gab erste Anstöße für die Bach-Renaissance der Romantik. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

"Forkel stand der Musik seiner eigenen Gegenwart, in der Bach als veraltet, schwülstig und zopfig galt, verständnislos gegenüber. Namentlich Gluck, aber auch die Wiener Klassiker Haydn, Mozart und Beethoven stießen bei ihm kaum auf Interesse. Für die Bach-Renaissance der Romantik gab er jedoch erste Anstöße, indem er Bach als ein Originalgenie feierte. 27 Jahre nach der Veröffentlichung von Forkels Bach-Schrift fand die denkwürdige Wiederaufführung der "Matthäus-Passion" Bachs unter Felix Mendelsohn Bartholdy statt, die Forkel allerdings nicht mehr erlebte (...) Forkel verband seine musikpraktischen Erfahrungen mit wissenschaftlichen Forschungen und gilt als Begründer der neuzeitlichen Musikwissenschaft (ordentliche Professuren für Musikwissenschaft etablierten sich erst ab Mitte des 19. Jahrhunderts). Er schrieb maßgebliche Abhandlungen zur Musiktheorie, Musikbibliografie und Musikkritik" -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
der klassiker, darf in keiner musikerbibliothek fehlen (da noch 10 wörter fehlen: ich habe mehrere ausgaben, diese ist sehr benutzerfreundlich)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden