Neu kaufen
EUR 38,95 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von EliteDigital DE

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 3,39

oder
 
   
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Johann Sebastian Bach: Kantaten Bwv 35 / 169 / 49

J.S. Bach, Hartmut Haenchen Audio CD
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
Preis: EUR 38,95
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch EliteDigital DE. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Amazon Künstler-Shops

Sämtliche Musik, Streaming von Songs, Fotos, Video, Biografien, Diskussionen und mehr.
.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Komponist: Johann Sebastian Bach
  • Audio CD (15. September 1995)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Bc (Edel)
  • ASIN: B0000035MZ
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 461.945 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Konzert (1. Teil)
2. Geist und Seele sind verwirret (Arie)
3. Rezitativ: Ich wundre mich
4. Gott hat alles wohlgemacht (Arie)
5. Sinfonie (2. Teil)
6. Ach, starker Gott (Rezitativ)
7. Ich wünsche mir, bei Gott zu leben (Arie)
8. Sinfonie
9. Arioso: Gott soll allein mein Herze haben
10. Gott soll allein mein Herze haben (Arie)
11. Rezitativ: Was ist die Liebe Gottes?
12. Arie: Stirb in mir
13. Doch meint es auch dabei (Rezitativ)
14. Du süße Liebe, schenk uns deine Gunst (Choral)
15. Sinfonie

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Nachdem Johann Sebastian Bach ein ganze Reihe vollständiger Jahrgänge von Choralkantaten komponiert hat, besann er sich später auf die Solokantaten. Die Kantaten BWV 35, 169 und 49 entstanden im Spätsommer 1726 in Leipzig, wo Bach bereits seit drei Jahren Kantor an der Thomasschule war. Offensichtlich befand sich zu dieser Zeit ein bedeutender Solist in Leipzig (dessen Name leider nicht bekannt ist), denn in dieser Zeit entstanden eine ganze Reihe von Kantaten für einen Altisten.

Mit Jochen Kowalski konnte für diese Aufnahme ein Altist gewonnen werden, der wohl zu den international gefragtesten Solisten gehört. Seine internationale Karriere ist eindrucksvoll, kaum eine Bühne, auf der er nicht gestanden hat, kaum ein Orchester, mit dem er nicht gespielt hat. Mit seiner klaren und akzentuierten Stimme verleiht er dem Werk Bachs einen makellosen und dennoch nicht in die Sterilität abgleitenden Charakter. Zusammen mit dem Kammerorchester Carl Philipp Emanuel Bach unter der Leitung von Hartmut Haenchen ist hier ein Ensemble zu hören, dass bei den groß angelegten Sinfonias eine markante Eigenständigkeit beweist, während es bei den Arias und Recitativos den Solisten zu tragen versteht.

Bei der technischen Qualität von Aufnahme und Wiedergabe bleiben keine Wünsche offen, der Hörer kann sich voll auf die einfühlsame Interpretation der Kantaten einlassen. Nicht zu vergessen ist das überaus lesenswerte und informative Beiheft, das bei vielen klassischen Aufnahmen ja immer noch zu wünschen übrig lässt. --J. Schüring

Produktbeschreibungen

Sie bestellen:CD:Kowalski, Haenchen,Johann Sebastian Bach: Kantaten Bwv 35 / 169 / 49.Versand aus Deutschlan

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bach leidenschaftlich 24. April 2013
Von Gunter
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Kowalskis Art zu singen ist nicht zu vergleichen mit vielen - entgegen der korrekten Aufführungspraxis - non vibrato singenden Counter-Kollegen. Vielleicht ist es manchmal zu viel des Guten, aber leidenschaftlich ist es immer und so fühlt man sich nicht im Museum sondern bei lebendiger Musik. Das Kammerorchester C.Ph.E: Bach unter Hartmut Haenchen ist ein ausgezeichneter Begleiter vom dem viel Inspiration ausgeht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar