summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden Liebeserklärung Cloud Drive Photos SonyRX100 Learn More wenko Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale

Kundenrezensionen

17
4,8 von 5 Sternen
Joe's Garage Acts 1,2 & 3
Format: Audio CDÄndern
Preis:16,98 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

59 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. Februar 2009
Weil die Review lang ist gibts mein Fazit schon jetzt : Dieses Album sollten alle kaufen die die Zappa Band von 1980 mögen (Tommy Mars, Vinnie Colaiuta, Ike Willis, Athur Barrow) alle die Zappas Humor mögen und alle die Zappas Gitarrensolos mögen. Dieses Album gehört in jede gut sortierte Zappa-Sammlung.

Zappa hat ein Rock-Musical geschrieben in dem er die Geschichte von Joe erzählt, auf die ich bei der Beschreibung der einzelnen Songs eingehen werde.

1. The Central Scrutinizer: In diesem Titel stellt sich der Erzähler vor, Zappa spricht in dieser Rolle durch ein Megafon. Er will die Jugend auf die Gefahren der Rockmusik aufmerksam machen.

Zur Musik ist zu sagen das sie sehr experimentell klingt wie ein Mix aus Rocksong und Kinderlied Ententröte und Xylophon kommen zum Einsatz (sehr verwirrend aber witzig)

2. Joe's Garage: In diesem Song lernen wir Joes Band kennen die in der Garage probt unter minimalen Bedingungen. Der Song wartet mit einigen witzigen Biografischen Fakten über Zappas Jugend auf.

Musikalisch wird hier die Rockmusik der 50 er Jahre parodiert, Die Bandproben nerven Joes Mutter so sehr das Sie die Polizei ruft. Dazu muss man hinzufügen das die Band die Ganze Nacht den selben Song probt und zwar jeden Tag.

3. Catholic Girls: Joe wird von der Polizei nahe gelegt sich doch lieber kirchlichen Aktivitäten zu widmen anstatt die Nachbarschaft mit seiner Rockmusik zu belästigen. Er wird Mitglied im Katholischen Jugendclub wo er Mary kennenlernt.

Der Song hat einen sehr groovigen Rhythmus, dem Bassisten sei dank. Aber auch der Gesang von Ike Willis der auf dem ganzen Album die Rolle des Joe singt ist sehr gut.

4. Crew Slut: Weil Mary von den aktivitäten des Katholischen Jugendclubs gelangweilt ist, und Sie nach Abwechslung im Alltag sucht, beschließt Sie ein Groupie zu werden, denn da gibt's kostenlose Verpflegung , Geschenke und man bereist die Welt.

Zur Musik: Hier wird eine sehr gute Mischung aus Blues-Rock und Country geboten und es gibt ein sehr gutes bluesiges Gitarrensolo von Zappa und ein Mundharmonika Solo.

5. Fembot in a Wet T-Shirt: Mary braucht Geld weil Sie wieder nach Hause möchte deswegen nimmt Sie an einem Nasse T-Shirt Wettbewerb teil wo die Gewinnerin 50 Dollar gewinnt. Zappa übernimmt hier die Rolle des Moderators (sehr witzig, sarkatisch)

Die Musik wird zum ersten mal auf der CD sehr komplex eine Mischung aus Rock, Latin, Reggae, und eine Hommage an das Stück Da Capo gibt's auch noch.

6. On the Bus: ist ein Instrumental, mit 4 minütigem Gitarrensolo von Zappa das mit einem Latin-Bass-Schlagzeuggroove unterlegt ist. Das Solo lässt Zappa in Bestform hören, es ist schnell, komplex, und hat experimentelle Gitarrensounds.

7. Why does it hurt when i pee ?: Als Joe hört auf welche Weise Mary ihren Körper zur Schau stellt beschließt er seinen Kummer bei einer Dame des ältesten Gewerbes der Welt zu betäuben. Dummerweise ist dieses Milieu nicht sehr hygienisch. Er holt sich eine unaussprechliche Krankheit". bei Ihr, Sie heißt Lucille, trotzdem verliebt er sich in Sie.

Der Song zieht den pompösen Bombastrock der späten 70 er durch den Kakao mit hohem Gesang, orchestraler Untermalung vom Keyboard. Sowohl E-Gitarre als auch Akustikgitarre kommen zum Einsatz (sehr genial)

8. Lucille has messed my Mind up: Joe ist deprimiert weil Lucille seine Liebe nicht erwidert

Der Song ist eine der wenigen schönen, ernsthaften Balladen von Zappa. Melodie und Rhythmus klingen nach Reggae. Ike Willis singt mit sehr viel Gefühl. E-Gitarre wird unverzehrt gespielt.

9. Scrutinizer Postlude: Ist nur Story wo der Central Scrutinizer davon erzählt das Joe all sein Geld der religiösen Organisation "First Church of Aplientology" gibt

10. A Token of my Extreme: Joe sucht Rat beim Guru der First Church of Aplientology sein Name ist Ron Hoover gesungen von Zappa. Er versucht Joe einzureden das nur Beischlaf mit Cyborgs seine Bedürfnisse nach Liebe erfüllen kann.

Ein Gesangsduet zwischen Zappa und Ike Willis beide singen sehr gut zusammen weil Sie beide tiefe Stimmen haben, Die Bassgitarre spielt einen funky groove und die Gitarre spielt in den gleichen Melodien wie der Gesang.

11. Stick it Out: Hier wird der Akt zwischen Joe und Cyborg beschrieben wie er sich zunächst nur in Joes Phantasie abspielt. Besonders ist das in der ersten Hälfte auf deutsch gesungen wird, das Zappa deutsch kann hat er schon in Sofa" bewiesen. So ist es kein Zufall das die Textzeile: Aber beklecker nicht das Sofa" vorkommt. Am Ende spricht der Cyborg noch einige Textzeilen aus Dancin Fool von Sheik Yerbouti

Ein ziemlich schneller Funk-Song der von Bassgroove und Keybordmelodie getragen wird.

12. Sy Borg: In diesem Song geht Joe mit dem Cyborg auf ein Hotelzimmer das der Cyborg zusammen mit einem zweiten "bewohnt" Sie haben "Spaß" zusammen wobei Joe etwas zu heftig vorgeht und den Cyborg der nur gemietet ist zerstört. Da er ihn nicht bezahlen kann kommt er ins Gefängnis.

Der Song ist eine Reggae-Ballade, Ike Willis übernimmt den Gesang, Vinnie Colaiuta spielt ein ziemlich abwechslungsreiches wenn auch ruhiges Schlagzeug

Der eigentliche Höhepunkt des Songs ist ein 2 minütiges Keyboardsolo von Tommy Mars, er ist wirklich einer der besten Keyboarder die je für Zappa gespielt haben, es klingt sehr schön und ist zeitlos.

Achtung die zweite CD Beginnt, Achja es ist ein Doppelalbum Insgesamt 103 Min.

1. Doing work for Yuda: Joe kommt in ein spezielles Gefängnis für Musiker und Manager. weil Musik in der Story eine Gefahr für den jungfräulichen Geist der Jugendlichen darstellt. Der "Anführer" der Manager heißt Bald-Headed John er wird gesprochen von Terry Bozzio

Der Song hatte einen sehr funky / groovy Bass-Sound. Das Schlagzeug klingt etwas zu steril. Der Chorgesang erinnert an den Soul der 60 er bzw. Gospel. Das lustige an dem Lied ist aber eigentlich der Sprachfehler den Bald-Headed John hat z. B. This girl must be pracatin richcraft" anstatt This girl must be practising witchcraft.

2. Keep It Greasy: Dieser Song ist musikalisch sehr komplex Die ersten zwei Minuten werden von schnellen groovenden Bass dominiert, darüber Gesang, dann folgt Gitarrensolo im Hintergrund trommelt Colaiuta einen komplexen 19/16 Takt der sich gegen Ende in einen 21/16 Takt verwandelt. (habs nachgelesen) Darüber spielt natürlich immer noch passend dazu die Gitarre. Ein Höhepunkt des Albums

3. Outside Now: Joe ist immer noch im Gefängnis. Er sehnt den Tag seiner Freilassung herbei. Er liegt den ganzen Tag auf seiner Liege und flüchtet sich in seine Phantasie und träumt von ekligen , hässlichen Gitarrenmelodien die die Wachmänner Lähmen sollen.

Zur Musik: Sie klingt zunächst psychedelisch / meditativ bis dann die verwirrenden Gitarrenmelodien kommen, sie sind sehr experimentell und Geschmackssache. Der Gesang ist hier passend sehr traurig, Gegen Ende gibt's noch ein sehr gutes Gitarrensolo schön, schnell, und komplex ist. Dieser Song ist ein weiterer Kaufgrund für die CD

4. He used to cut the Grass: Joe ist endlich Entlassen worden aber die Regierung hat Musik machen zu einer Straftat erklärt, Musiker sind im Gefängnis oder haben Angst. Aber Joe weiß sich zu helfen: Er flüchtet sich einfach wieder in seine Phantasie.

Zur Musik: Es ist ein 6 minütiges Gitarrensolo von Zappa. Meiner Meinung nach das beste auf dem Album auch wenn es einige Höhrdurchläufe braucht bis man es richtig zu schätzen weiß. Vinnie Colaiuta spielt dazu ein sehr komplexes, abwechlungsreiches Schlagzeug. Für solche Musik wurden Kopfhörer erfunden.

5. Packard Goose: Joes musikalische Phantasien werden immer intensiver jetzt träumt er zu den Gitarrensolos auch noch von Gesangsmelodien, und stellt sich vor das seine eingebildete Musik von Kritikern schlecht beurteilt wird.

Ein langes Lied 11 Min. Es beginnt mit einer 3 Minütigen Soul-Passage mit coolem Bassgroove. Dann kommt ein rockiges Gitarrensolo. Dazu wieder sehr gute Arbeit vom Drummer bei seinem Solo hört man einen tollen Echo Sound-Effekt. Am Ende spielt Zappa noch ein Solo im Stil von Al Di Meola klingt wie elegante schnelle Gypsy Musik.

6. Watermelon In Easter Hay: Joe träumt sein letztes Phantasie-Gitarrensolo

Ist ein Gitarrensolo das von der Zappa Fan Gemeinde per Internet-Wahl zu seinem schönsten überhaupt gewählt wurde, naja das ist vielleicht etwas übertrieben aber es ist wirklich sehr schön, untermalt von Holzxylophon-Klängen von Ed Mann. Das Solo geht 8 Minuten, mir gefällt es.

7. A Little Green Rosetta: letzter Titel Joe hat sich mit dem Gedanken abgefunden das Er Musik nur noch in seiner Phantasie machen kann. Er hat Arbeit in einer Muffin Fabrik gefunden wo er grüne Sahne-Rosen auf die Muffins sprüht

Zur Musik: Es ist wieder ein Reggae Song der lustig und albern klingt. Zappa lässt seine Mitarbeiter die für Ihn arbeiten einen Chor bilden und die Zeile You make a Muffin better with a Green Rosetta" singen. Zappa spielt noch ein bischen Akustik Gitarre dazu.
1212 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
21 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. Januar 2005
Viel ist schon erzählt worden über die Geschichte von Joe auf seinem verhängnisvollen Weg in eine Musikerkarriere. Die Texte sind gut wie immer bei Zappa, also satirisch, komisch, versaut sowie gleichermaßen frauen- und männerfeindlich, also alles wie gehabt.

Der wahre Grund dafür, sich Joe's Garage zuzulegen, liegt in der Musik. Von den vielen Spitzenbands, die FZ hatte, war diese hier noch mal etwas ganz besonderes. Anspieltipp: "Keep It Greasy" mit Vinnie Colaiuta am Schlagzeug mit absolut halsbrecherischen und dennoch groovenden 21/16-Strophen. Das zieht einem heute noch die Schuhe aus und ist alleine für sich schon 5 Sterne wert. Andere zeitlose Klassiker sind "Catholic Girls", "Packard Goose", die "Wet T-Shirt Nite" und natürlich der Titelsong.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 500 REZENSENTam 27. November 2012
1979 war DAS Jahr für Zappalogen. Neben ,Sleep Dirt`, den ,Orchestral Favorites` und dem weltweit wohl erfolgreichsten Zappa Album ,Sheik Yerbouti'schoss er dann noch die Rock-Oper ,Joe's Garage` nach.
Die Studio Rock Alben die Zappa ab Sheik Yerbouti bis zu seinem Tod veröffentlichte sind fast ausnahmslos sehr zugänglich und auch ,Joe's Garage` bietet nahezu durchgehend sehr kommerzielles, aber - wie immer bei Zappa - trotzdem sehr anspruchsvolles Material.

Die krude story um den religiös wie sexuell fehlgeleiteten Möchtegern Rockstar Joe konnte so wohl nur Zappa einfallen, könnte aber unterhaltsamer nicht dargebracht sein. Natürlich spart Zappa weder an sprachlicher Offenheit, noch an Sozialkritik, immer mit satirischem Humor dargebracht, aber die witzigen, ordinären und manchmal auch ein wenig flachen Texte verblassen hier gegen die Musik. Die vielleicht beste Zappa Besetzung mit Warren Cuccurullo, Arthur Barrow, Patrick O'Hearn, Vinnie Colaiuta, Tommy Mars, Ike Willis und Terry Bozzio (neben vielen anderen) schafft es in diese Pop, Rock und Reggae Stücke so viel ,musicianship` (Jazz, Polyrhythmen, exzellente Solos) hineinzupacken, dass man nur mehr staunt. Auch Zappa selbts ist als Gitarrist hier exzellent und mit der instrumental Ballade ,Watermelon At Easter Hay` nahm er sein wahrscheinlich bestes Gitarrensolo überhaupt auf.

Um in den Titelsong, in ,Catholic Girls` oder in ,Wet T-Shirt Nite` hineinzukippen muss man nun gar nicht Zappa Fan sein, die Songs sind so eingängig, dass wohl jeder etwas damit anfangen kann. Wem Titel wie ,Why Does It Hurt When I Pee?` oder ,Stick It Out` natürlich zu anzüglich sind, der sollte sowieso nicht zu Zappa greifen.

Eigentlich ein Muss in jeder guten Rock Musik Sammlung, und stilistisch geht das sowieso weit über Rockmusik hinaus. Übrigens: die 95 er Ryko DOCD issue ist klanglich ganz hervorragend und den 3 Ori Vinyls zumindest ebenbürtig. Ob da die neu remasterte und von Gail 2012 veröffentlichte Version mithalten kann ist mehr als fraglich...
1212 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. Juli 2013
Die Geschichte von Joe Garage ist, typisch für Zappa, sehr ironisch. Joe (Ike Willis) träumt von einer Karriere als Rockmusiker und kommt am Ende, durch allerlei Irrungen und Windungen, zur Erkenntnis "das einzig Richtige zu tun“: der Musik abzuschwören und eine Arbeitsstelle als Bäckergehilfe anzunehmen.

Aber was wäre ein guter Text, ohne gute Musik? Und die Musik von Joe Garage ist einfach genial. Besonders musikalisch heben sich vor: "Crew Slut", "A Token of My Extreme", "Stick It Out" ( wo es Zappa mal wieder nicht lassen konnte, einen ordinären Text, anfangs auch auf Deutsch, zu schreiben), "Watermelon in Easter Hay" und "A Little Green Rosetta".
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
19 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Februar 2000
Quite difficult to name any Zappa album as his quitessential one, but Joe's Garage may get that sticker. While the first CD is Melodic Rock and R&B, CD 2 slips into Jazz and Jazz Rock. I am a total Zappa nut today, and it all started with this one.
Stefan
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 22. August 2012
gehöriges vergnügen bei diesem dreifach album, wo herr zappa aus meiner sicht den kommerziellen zenit erreicht hat.
erstklassige, zeitlose und z.t. melancholische rocksongs füllen nicht nur drei alben sondern viele herzen.
ich empfehle "watermelon in easter hay" bei maximaler lautstärke abzuspulen, sich dabei aber mindestens 20 meter entfernt ins kornfeld zu begeben, um einfach abzutauchen. und wenn einen die sonne durchdringt und der staub in der nase kitzelt, ist man angekommen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 28. April 2015
Tja, siehe meine Rezension zu Shake Your Boutty sprich - Sheik Yerbouti ;-) Alles davon trifft aus meiner bescheidenen und nicht unbedingt maßgeblichen Sicht auch auf Joe's Garage zu, vor allem "Stick It Out" betreffend ;-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. Februar 2010
Das Werk Joes Garage ist eines meiner Lieblingswerke von F. Zappa. Es gehört für mich zu seinen musikalisch reifesten Werken und beschert dem Liebhaber einige seiner schönsten Gitarrensoli wie z.B. in den Stücken 'He Used To Cut The Grass' und 'Watermelon in Easter Hay'. Bemerkenswert finde ich auch den Hintergrund der Entstehung dieser Alben, nämlich das Verbot westlicher Musik in der noch jungen islamischen Republik Iran. Die durchgehende Story von Joe ist teilweise lustig und Zappa-typisch überspitzt sarkastisch. Aber eigendlich überwiegt eine tiefe Melancholie in der Stimmung dieser Story. Und Musik gewinnt immer, sie lässt sich nicht verbieten oder durch Umerziehung und Gehirnwäsche unterdrücken... Ich empfehle dieses Album auch unbedingt und besonders jungen Menschen in unserer heutigen globalisierten Zeit mit einem erstarkenden fundamentalistischem und intolerantem Islam.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. Dezember 2013
Auch wenn er dazu gehört-Er stört!Ansonsten ein rundum gelungenes Zappa-Werk,auch für Neueinsteiger empfehlenswert.Klang ist gut,Aufmachung ebenso.Ein perfekter Einstieg ins Zappa-Universum!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. Januar 2013
...ja, ausser einer hörbaren Störung beim Titel "Watermelon in Easter Hay" bei 5:53, wenn diese Störung nicht wäre, wäre dies die definitive Edition, aber so....dann doch lieber die von Ryko, die diese Störung nicht aufweist und klanglich auch nicht viel schlechter ist. Daher für die europäische UMe Ausgabe von 2012 nur 3 Sterne.

6.2.13
Die amerikaische Pressung von 2012 enthält diese Störung nicht!
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Sheik Yerbouti
Sheik Yerbouti von Frank Zappa (Audio CD - 2012)

Over-Nite Sensation
Over-Nite Sensation von Frank Zappa (Audio CD - 2012)

Apostrophe(')
Apostrophe(') von Frank Zappa (Audio CD - 2012)