Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Jobsuche und Bewerbung im Web 2.0: Wie Sie das Internet als Karrieresprungbrett nutzen [Broschiert]

Svenja Hofert
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert --  

Kurzbeschreibung

März 2008
Der erste Ratgeber zum neuen Bewerbungstrend Das Web 2.0 hat ein neues Zeitalter der Bewerbung eingeläutet. Mittlerweilrekrutieren mehr als 50 Prozent der Unternehmen ihre Fachkräfte ausschließlich über Online-Netzwerke.Die klassische schriftliche Bewerbung ist damit für Jobsuchende nur noch eine Möglichkeit unter vielen: Im Web 2.0 kann sich jeder Nutzer interaktiv auf- Bild- und Videoportalen oder in Weblogs präsentieren und direkt mit Unternehmen in Dialog treten. Auf Karriere-Plattformen haben Jobsuchende oder Menschen, die sich beruflich verändern möchten, völlig neue Möglichkeiten, gezielt Networking zu betreiben. Themen: ?- Empfehlung statt klassische Bewerbung ?- Sich optimal in Weblogs & Co. präsentieren ?- Gefunden werden über XING & Co. ?- Aktive Ansprache von Unternehmen über Web 2.0-Portale ?- Die innovative Videobewerbung oder Podcast

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.



Produktinformation

  • Broschiert: 128 Seiten
  • Verlag: Eichborn; Auflage: 1., Aufl. (März 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3821859512
  • ISBN-13: 978-3821859514
  • Größe und/oder Gewicht: 15,1 x 1,2 x 22,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 641.677 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Svenja Hofert ist Geschäftsführerin der Karriereberatung Karriere & Entwicklung und von Teamworks GTQ Gesellschaft für Teamentwicklung und Qualifizierung mbH.
Sie ist Unternehmerin, Karriereberaterin, Potenzialentdeckerin, Bloggerin und Kolumnistin. Seit 1998 hat sie mehr 30 Sachbücher veröffentlicht. Sie entwickelte Karriere-Tools wie den Worklifestyle und StärkenNavigator.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Svenja Hofert arbeitet seit über zehn Jahren erfolgreich als Autorin und Coach für Gründer, Berufsumsteiger und Bewerber in Hamburg und Köln (www.karriereundentwicklung.de). Sie ist spezialisiert auf die berufliche Neuorientierung.


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
4.4 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bewerbung 2.0: Selbstpräsentation im Internet 21. Mai 2008
Format:Broschiert
Welche Möglichkeiten gibt es für Stellensuchende, im Internet positiv auf sich aufmerksam zu machen, also das Netz zum Net-Working zu nutzen? Dieser Frage geht die Autorin, die bereits mehrere Ratgeber zum Thema Internet-Bewerbung verfasst hat, in ihrem neuen Buch nach. Im Mittelpunkt steht dabei nicht, wie man Unterlagen für eine E-Mail- oder Online-Bewerbung gestaltet, sondern welche Möglichkeiten das Internet bietet, sich interessant zu präsentieren. Vorgestellt werden unter anderem die Einbindung in berufliche Netzwerke wie XING, Möglichkeiten der Selbstdarstellung in Blogs und die Eigenvermarktung mittels Podcasts.

Bevor man einen dieser Wege wählt, sollte man allerdings bedenken, dass sie nicht nur Vorteile bieten. Das wird unter anderem an zwei Interviews deutlich, die die Autorin mit Personalverantwortlichen großer Unternehmen geführt hat. Dort ist man zwar neuen Ideen gegenüber grundsätzlich aufgeschlossen, dennoch werden Bewerbungen per E-Mail oder Online-Formular derzeit noch vorgezogen. Und das aus gutem Grund, schließlich sind diese Bewerbungen viel leichter auszuwerten als z.B. Videodarstellungen von BewerberInnen.

In Bezug auf die neuen Bewerbungsformen weist die Autorin zugleich nachdrücklich darauf hin, dass berufsorientierte Selbstdarstellungen im Netz ein besonderes Fingerspitzengefühl erfordern. Das gilt sowohl für bildhafte wie für textliche Präsentationen. Mit anderen Worten: Gute Bilder sind ebenso Pflicht wie inhaltlich und formal fehlerfreie Texte, will man seine Chancen nicht verspielen. Wie schwierig es ist, hier den richtigen Grat zu treffen, fiel mir daran auf, dass mich die von der Autorin positiv bewerteten Beispiele nur teilweise überzeugten.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Umfassend und gut zu lesen, aber etwas viel Euphorie 19. Dezember 2008
Format:Broschiert
Svenja Hofert hat ein Buch geschrieben, das sich lohnt zu lesen, wenn man sich über die Möglichkeiten der Selbstdarstellung und des Networkings via Internet informieren möchte. Es werden zahlreiche Tipps für "Dos" and "Don'ts" gegeben und insbesondere die Möglichkeiten von Xing erläutert.

Einiges erscheint mir noch etwas sehr weit weg vom heute für Firmen handhabbaren Standard, wie zum Beispiels Video-Bewerbungen oder Podcasts. Aber wer weiß, vielleicht sieht dies in einigen Jahren anders aus.

Die Gefahren des "gläsernen Menschen" im Internet werden zwar gestreift, kommen aber meiner Meinung nach eindeutig zu kurz. Das Internet vergisst nie, und die Frage ist halt auch, ob man wirklich voll transparent machen will, mit wem man so alles Kontakt hat (z.B. über Xing).

Jeder Personal Suchende sollte dieses Buch lesen, denn es zeigt auch denen, die konventionell über Printanzeigen oder Jobportale suchen, sehr gut, welche Möglichkeiten es gibt, sich im Internet über die Bewerber zusätzliche Informationen zu beschaffen. Hier helfen die Listen mit www-Adressen, die sicher auch für den Profi noch einiges Neues bereit halten.

Wie gesagt, man sollte als Bewerber/in die Gefahren des Internets nicht unterschätzen. Und konventionelle Bewerbungsverfahren gibt es immer noch, so dass man sich allein auf Web 2.0 nicht verlassen sollte.

Die Aufmachung des Buchs ist angenehm, man kann es dank gutem Inhaltsverzeichnis, Glossar und zahlreichen Tabellen auch gut als Nachschlagewerk benutzen. Auf drei Seiten werden noch Österreichische und Schweizer Besonderheiten behandelt.

Bücher über Internet-Themen veralten schnell, was aber dank des günstigen Preises in diesem Fall nicht so schlimm ist.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neue Maßstäbe gesetzt 19. April 2008
Von Monika Birkner VINE-PRODUKTTESTER
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Mit diesem Buch hat Svenja Hofert neue Maßstäbe für die Bewerbungsratgeberliteratur geschaffen. Selbst für Leser, die nicht auf Jobsuche sind, sondern "nur" mehr über das Web 2.0 erfahren wollen, kann ich das Buch besten Gewissens empfehlen.

Die Autorin beschreibt sieben wichtige Trends und geht dann auf einzelne Bewerbungsmöglichkeiten ein, unter anderem ausführlich auf Xing und auf die Möglichkeit, sich in Weblogs, Podcasts und Videos als Spezialist zu positionieren und zu präsentieren. Die Trends sind:

1. Sich präsentieren
2. Gefunden werden statt suchen
3. Empfehlung statt Bewerbung
4. Aktiv statt passiv
5. Video statt Foto
6. Arbeitgeber zeigen sich
7. Recrutainment.

Bewerben im Web 2.0 ist nicht nur die Online-Version von Papierbewerbungen. Es setzt vielmehr eine ganz andere "Denke" voraus, die wiederum Einfluss auf die Bewerbungsstrategien hat. Im Web 2.0 hat jeder - auch wenn er bei herkömmlichen Bewerbungen weniger gute Aussichten hat - eine Chance. Denn er ist nicht darauf angewiesen, nur seinen Lebenslauf zu präsentieren. Stattdessen kann er die von Svenja Hofert im Einzelnen detailliert dargestellten Möglichkeiten nutzen, um sich aktiv zu positionieren, sich ein Image und einen Namen zu machen. Zusätzlich kann er sein Netzwerk nutzen, um auf diesem Weg Kontakte zu ermöglichen, die ihm sonst verschlossen wären. Das ist in der Tat - wie die Autorin formuliert, eine Revolutionierung der Bewerbungsverfahren. Und mit diesem Buch gibt es dazu eine ausführliche und höchst kompetente Gebrauchsanleitung.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar