EUR 11,73
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
A Job From Hell (Ancient ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

A Job From Hell (Ancient Legends) (Englisch) Taschenbuch – 9. Mai 2011

2.6 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 11,73
EUR 11,73 EUR 33,25
3 neu ab EUR 11,73 3 gebraucht ab EUR 33,25

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

2.6 von 5 Sternen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Auch Kindle-Ausgaben für unter einem Euro können sehr spannend sein. Können - müssen aber natürlich nicht. Dieses Buch gehört eindeutig zur Muss-Nicht-Kategorie. Das Thema ist an den Haaren herbeigezogen, unverständlich dargebracht, durcheinander erzählt - und das ganze leider auch noch in einem schlechten Schreibstil irgendwo auf Grundschulniveau. Die Hauptfiguren sind langweilig dargestellt und sie nerven. Die Nebencharactere sind tatsächlich die Interesanteren....
Vielleicht wird das Buch nach dem ersten Drittel spannender - ich kann es leider nicht sagen. Ich habe zum ersten Mal seit langer Zeit mal wieder ein Buch nicht zuende lesen können weil es mich unendlich genervt hat. Vom zweiten Teil (den ich leider schon gekauft habe) werde ich gleich die Finger lassen....
Kommentar 7 von 8 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
A Job From Hell ist eine ganz nette Liebesgeschichte mit netten Nebencharakteren. Es ist kein gutes Buch aber für ein erstes Buch nicht so schlecht. Die Hauptfiguren sind langweilig und klischeehaft dargestellt, sie nerven z.T. fürchterlich. Einige der Nebencharaktere ließen darauf hoffen, dass der zweite Band interessanter wird. Leider wurde meine Hoffnung enttäuscht. Der zweite Teil greift tatsächlich auf eine der interessanten Personen zurück, macht Sie aber genauso langweilig und doof wie die Hauptcharaktere des ersten Teils. Insgesamt keine Kaufempfehlung.
Kommentar 5 von 6 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Dank ihres Bruders Dallas, der eine Bewerbung für sie losgeschickt hat, befindet sich die 17-jährige Amber im tiefsten Schottland auf einem Schloß als Haushälterin des gutaussehenden Aidan McAllister. Dumm ist nur, daß sie nicht mal richtig Wasser kochen kann und Dallas nicht nur aus purer Menschenfreundlichkeit für sie gesorgt hat, sondern einen Diebeszug plant, der für Amber ungeahnte und weitreichende Konsequenzen haben wird...

Die Geschichte lebt von Anfang an von dem frisch-frechen Witz der Hauptfigur und den zahlreichen Anleihen bei filmischen und literarischen Vorbildern. Ambers Ankunft in den Highlands vor dem düsteren Schloß und seinen zwar gutaussehenden, aber dennoch irgendwie leicht gruseligen Bewohnern liest sich wie eine Hommage an die "Rocky Horror Picture Show", mit der paranormalen Liebesgeschichte werden die vielen Highlander-Romanzen etwas auf die Schippe genommen, und der fehlgeschlagene Raubzug ist auch für ein paar Lacher gut.

Die sich entwickelnde Romanze erinnert an eine Mischung aus Kresley Cole und Anne Bishop, gewürzt mit dem ureigenen Humor der Autorin. Allerdings kommt nicht so ganz heraus, wieso die beiden Hauptfiguren rein aus ihrer Bestimmung durch einen Pakt heraus Gefühle füreinander entwickeln sollen, dieser Handlungsstrang wirkt etwas konstruiert. Trotz der flotten Mischung gibt es keine wirklich neuen Elemente in der übernatürlichen Welt und im Handlungsaufbau, auch das Ende ist erwartungsgemäß vorhersehbar.

Insgesamt eine kurzweilige Lektüre für Fans von Young-Adult-Romanzen, die weniger tragisch und eher humorvoll daherkommen; Teil 2 und 3 sind ebenfalls bereits erhältlich.
Kommentar 3 von 4 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Auch mich hat der unschlagbar günstige Preis der Kindle-Version gelockt, leider habe ich selbst diese Cent-Beträge nach nur wenigen Seiten bitter bereut.

Selten habe ich eine so unausgerorene Geschichte mit derart nervigen Charakteren gelesen. Selbst den im Vergleich wesentlich interessanteren Neben-Charakteren konnte ich nach kurzer Zeit nichts mehr abgewinnen. Nach diesem 'Genuss' habe ich dieses und alle weiteren bereits gekauften Bücher der Serie umgehend von meinem Kindle verbannt.

Mir ist schleierhaft, welches Buch die überschwenglich positiven Rezensenten gelesen haben - dieses kann es nicht gewesen sein!

Unbedingt Finger weg!
Kommentar 5 von 7 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden