EUR 439,95 + EUR 3,90 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von Foto-Morgen GmbH
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Jinbei Freelander FL-II 500 Porty Blitz-Set / Flash Kit 400Ws mit einem Blitzkopf - Akkugenerator für die Verwendung OnLocation
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Jinbei Freelander FL-II 500 Porty Blitz-Set / Flash Kit 400Ws mit einem Blitzkopf - Akkugenerator für die Verwendung OnLocation

von Phorex
| 5 beantwortete Fragen

Preis: EUR 439,95
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Foto-Morgen GmbH. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
2 neu ab EUR 399,90
  • Ausgangsleistung: 400 Wattsekunden, Leitzahl 66
  • Outdoor-Verwendung auch bei schlechten Wetterverhältnissen
  • Steuergerät inkl. Blitzakku nur ca. 2,6 kg
  • Sichere Aufbewahrung in Transporttasche
  • Bowens S-type Bajonett für eine Vielzahl von Lichtformern
EUR 439,95 Auf Lager. Verkauf und Versand durch Foto-Morgen GmbH. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Wird oft zusammen gekauft

Jinbei Freelander FL-II 500 Porty Blitz-Set / Flash Kit 400Ws mit einem Blitzkopf - Akkugenerator für die Verwendung OnLocation + Jinbei K-90 Octagonal Umbrella Softbox erweiterbar mit Grids/ Waben + Jinbei Waben/ Netz/ Grids für Jinbei K-90 Octagonal Softbox
Preis für alle drei: EUR 563,75

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformation

  • ASIN: B00A7DEO2A
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 14. November 2012
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang:

Produktbeschreibungen

Das Set beinhaltet das Steuergerät selbst mit integriertem und leicht austauschbarem Akku, einem 400Ws-Blitzkopf und weiterem Zubehör. Mit dem FL-II ist man überall einsatzbereit, ohne an das Stromnetz gebunden zu sein.

Wie auch schon der NFL-500 verfügt der Free Lander II über ein LED-Display zur Leistungssteuerung, eine kompakte Bauweise, eine konstante Farbtemperatur sowie einen Regelbereich bis 1/16. Dank des leistungsfähigeren Li-Polymer Akkus mit 4600mAh reduzieren sich die Blitzladezeiten auf 0,3s bis 2,8s. Ein weiterer Vorteil ist auch, dass sich der Akku spielend leicht wechseln lässt, sodass man während des Shootings einfach einen Reserveakku einsetzen kann.

Den Vergleich mit Systemblitzen braucht der FL-II nicht zu scheuen. Das Mehr an Leistung und der ausdauernde Akku sind genug um auch längere Shootings zu bewältigen. Wie auch beim Vorgänger passen alle Lichtformer von Jinbei und vielen anderen Herstellern mit dem Bowens S-Bajonett an den Blitzkopf des Free Landers. Durch die Kompatibilität zu den Blitzköpfen der DC und DC-Pro Serie, welche aus einem stabilen Aluminiumgehäuse gefertigt sind, ist es endlich möglich auch schwerere Lichtformer On-Location zu verwenden.

Technische Details:
- Ausgangsleistung: 400W
- Regelbereich: 1/1 bis 1/16
- Wiederaufladezeit 0,3-2,8s
- Blitzdauer 1/1200s
- Farbtemperatur 5500°K +/-200 Kelvin
- Einstelllicht mit 35W
- Li-Polymer Akku mit 4600mAh
- ca. 350 Auslösungen bei voller Leistung
- Gewicht: Steuergerät inkl. Blitzakku: ca. 2,6 kg
- Abmessungen Blitzkopf: 120x100mm
- Maße Powerpack: 186(L)x106(B)x212(H) mm

Lieferumfang:
- 1x FL-II Blitzkopf
- 1x Blitzakku
- 1x FL-II Steuergerät
- 1x Reflektor
- 1x Diffusor
- 1x Ladekabel
- 1x Transporttasche


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
5
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 10 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frank F. am 18. März 2014
Ein mobiler Blitz mit 400 W Leistung, perfekt für den, der mehr will als einen Aufsteckblitz.

Er ist kein konstanter Studioblitz, aber er ist ein perfektes Arbeitsgerät für den kreativen Outdoorbereich

Die Daten sind hinreichend bekannt, Videos gibts genug auf Youtube, also hier meine persönlichen Besonderheiten:

Der Preis ist genial, mann muss aber auch verstehen das er für das Geld langsamer abbrennt und und der Kopf nur Plastik ist. Das sind geringfügige Einschränkungen mit denen man leben kann: Ansonsten kann man sich den Ranger kaufen.

Das Set ist erstmal Komplett. Kopf mit kleinem Reflektor, Akku mit Tragegurt, Haltegriff für den Kopf, große Tasche mit Gurt, wo alles reinpasst und........... ein 3-4 m langes Auslösekabel.

Ich habe dieses Kabel ein wenig modifiziert. Ich besitze einen Blitzschuhadapter mit integrierter Auslösebuchse mit Gewinde. Deshalb habe ich den Stecker des Kabels durch einen Stecker mit Gewinde getauscht, damit ich nun das Kabel fest mit dem Adapter verbinden kann und diesen dann schnell auf meine Kamera drauf packen kann. Das finde ich so sicherer, weil man im Gefecht dann doch mal auf das Kabel treten kann, ohne das es direkt wegflutscht.
Das ist auch meines Erachtens die einzige Möglichkeit mit einer Sony HSS zu schießen, weil eine direkte Verbindung, ohne Funk, zum Blitz besteht. Canon und Nikon können dies z.B. auch über die Yongnuo Funker.

Dazu gabs die 90er Octabox und ich habe, zusammen mit dem passenden Galgenstativ der gleichen Marke, einen perfekten Allrounder. Bei Bedarf zünde ich noch 2 Aufsteckblitze per Slave als Aufheller oder Backlight und bin so mehr als flexibel.

Empfehlung: Wer nicht zigmal das selbe Bild schießen muss, hat hier das perfekte Gerät gefunden.
7 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dirk L. am 2. Juli 2014
Seit drei Tagen habe ich den FL-II 500 bei im Studio stehen und nachdem ich ein paar erste Tests gemacht habe, möchte ich gerne zu diesem Produkt ein paar Bemerkungen machen. Natürlich habe ich mir den Porty auch gekauft, um Outdoor mehr Leistung zur Verfügung zu haben, als mit den kleinen Systemblitzen. Allerdings wirklich interessiert hat mich die Möglichkeit des Fotografierens im Supersyncmodus. Zwei TTL fähige Funkauslöser ( Yongnuo 622c) hatte ich schon, also was lag näher als mich mal mit dem FL-II 500 zu beschäftigen, dessen langsame Abbrennzeit diesen Modus ja begünstigt.
Tatsächlich hatte ich schon im Studio mal Versuche mit meinen Elinchrom D-Lites gemacht, allerdings war hier das Ergebniss eher enttäuschend. Die Bilder wiesen im Supersyncmodus doch sehr starke Verlaufsschattierungen auf. Der Blitz der Elinchroms brannte einfach zu schnell ab, um das Foto bei kurzen Verschlusszeiten gleichmäßig auszuleuchten. Ganz anders jedoch beim FL-II 500. Ich habe inzwischen mehrere Fotoreihen gemacht, meist bei Verschlusszeiten um die 1/4000 Sec, und ich konnte von den gefürchteten Verlaufsschattierungen bisher nichts entdecken.
Ein Ergebnis, daß mich begeistert hat. Endlich habe ich eine Möglichkeit , auch in heller Umgebung zu Blitzen und mit Offenblende und viel Bokeh zu Fotografieren.
Ansonsten merkt man dem Gerät natürlich an, daß es sich hier nicht um einen megateuren Elinchrom Quadra handelt, aber insgesamt geht die Verarbeitung absolut okay. Vor allem bei diesem Preis! Den größten Nachteil sehe ich vielleicht noch in den langsamen Ladezeiten. Dieser Blitz ist nichts für ungeduldige Schnellfotografierer.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marta Mersenburg am 4. Dezember 2014
Ich habe meinen Jinbei Freelander erst kurz testen können, bin aber mit dem ersten Eindruck relativ gut zufrieden. Lieferumfang mit Tasche, zwei Gurten, Lichtformer, Generator und Blitzkopf ist gut. Insbesondere die Neuerung, dass der Blitzkopf jetzt mit LED statt mit Halogenbirne geliefert wird, finde ich sehr angenehm. Der Preis von 460 EUR inkl. Zweitakku und Ersatz-Blitzröhre sind auf dem Porty-Markt konkurrenzlos.

Kritikpunkte:
- Die Händlerauswahl ist sehr, sehr begrenzt da Jinbei derzeit seinen Vetrieb in Europa erst ausbaut. Zugleich variieren die Preise selbst innerhalb Europas deutlich (z. B. NL / BRD).
- Die Lieferung aus Fernost an den europäischen Händler kann wochenlang dauern (wie selber erlebt). Ersatzlampe und -akku sind daher eine Überlegung wert. Bei Defekt kann das in mehr oder weniger eiligen Situationen durchaus große Probleme machen.
- Der Bowens S-Bajonettverschluss ist zwar am Markt gut vertreten, aber bei diesem Modell ein wenig klapprig umgesetzt. Mehr als 90cm-Softbox können bei Wind schon ein Problem sein, da die Fassung zudem aus Plastik ist.
- Die Akkutechnologie ist insgesamt solide, die Forderung im englischsprachigen Begleitzettel den Akku monatlich aufzuladen erfordert insb. bei Personen die das Gerät nur gelegentlich nutzen etwas Disziplin.
- das Verbindungskabel ist am Kopf fest montiert, kann also nicht durch den Nutzer getauscht werden

Fazit: Für den Preis eine absolute Kaufempfehlung, Abzüge in der B-Note sind zu verkraften. Daher kein 5-Sterne Gerät, aber ein fairer Preis.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen