Jetzt eintauschen
und EUR 2,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Jimmy Cliff - The Harder They Come

Janet Bartley , Carl Bradshaw    Freigegeben ohne Altersbeschränkung   DVD
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Janet Bartley, Carl Bradshaw, Ras Daniel Hartman, Basil Keane, Bob Charlton
  • Komponist: Jimmy Cliff, Frederick "Toots" Hibbert, Desmond Dekker
  • Künstler: Perry Henzel, Peter Jassop, Trevor D. Rhone, Frank Saint-Just, David McDonald
  • Format: PAL
  • Sprache: Englisch (Unknown)
  • Untertitel: Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: BMG Ariola München
  • Erscheinungstermin: 5. November 2001
  • Produktionsjahr: 1973
  • Spieldauer: 102 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00005O041
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 116.720 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Amazon.de

Dieser aus dem Jahr 1973 stammende jamaikanische Klassiker von Regisseur und Produzent Perry Henzel ist einer der beliebtesten und am längsten laufenden Kultfilme weltweit. Er trifft mit unbändiger Energie die lebensfrohe jamaikanische Seele, in der sich ein verarmtes, von amerikanischen Radiostationen beeinflusstes Land spiegelt. Der Film bringt außerdem jene archetypische Leidenschaft für Selbstjustiz zum Ausdruck, die sowohl für amerikanische Western typisch ist, als auch Hauptgegenstand der damaligen karibischen Theaterszene war. Gerade einmal zwölf Jahre nach der Unabhängigkeit Jamaikas uraufgeführt, reflektiert The Harder They Come auch die Entzauberung der Insel, durch die bereits kurz nach der Unabhängigkeit einsetzenden massiven Landflucht in die tropischen Ghettos Kingstons, in denen eine bedrückende städtische Armut wartete. Wundervoll fotografiert, geschrieben und inszeniert, erzählt der Film eine typisch jamaikanische Geschichte zu den verführerischen Rhythmen des weltbekannten Reggae-Soundtracks. Die schauspielerischen Leistungen, speziell die von Sänger Jimmy Cliff in der Hauptrolle und Carl Bradshaw als seinem Gegenspieler, sind brillant.

Das Landei Ivan träumt von einer Karriere als Sänger. In den ersten Szenen sehen wir ihn in einem wackligen Bus nach Kingston kommen. Dort ereilt ihn ein Tiefschlag nach dem anderen, immer durch jene, die sich als Freunde ausgeben. Bis zum atemlosen Höhepunkt, besiegt Ivan schließlich seine Passivität und rächt sich. Es dauert nicht lange, bis Kingstons Musikmafia und die korrupten Behörden hinter ihm her sind. Aber wie im richtigen Leben (die Figur basiert teilweise auf dem beliebten Sänger Rhygin), führt sie Ivan, zur Freude des Volkes, an der Nase herum und verhindert so, bis zum schockierenden Ende des Films, immer wieder seine Festnahme. --Elena Oumano

Kurzbeschreibung

"The Harder They Come" is a story of a country boy who comes to the city looking for fame and fortune through reggae but is forced in to going the "rudie gangsta" route, with it's inevitable consequences. Many films are as hailed as a "cult classic", but only a handful are the genuine article. Perry Henzell's "Harder They Come" is that rare gem - a ture cult classic with impeccable credentials: A seminal reggae score that includes "River of Babylon", "Many Rivers to Cross" and the title track "Harder They Come". A gritty story line that is the antithesis of a Hollywood formulaic script. A cast of unknowns who bring a passion and reality to their parts that no trained actor could match. And a location like no other - Kingston, Jamaica.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.6 von 5 Sternen
4.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen immer noch der beste Reggae-Film 25. Februar 2012
Von M. Pauli VINE-PRODUKTTESTER
Format:DVD|Verifizierter Kauf
da kommt keine Dokumentation über Marley, Tosh mit, da helfen auch die anderen, wenigen Reggae-Filme nicht. The harder they come ist der beste Reggae-Film, wenn nicht einer der besten 5 Musik-Filme. Hier wird Musik und deren soziale Komponente gezeigt und sehr gut umgesetzt. Ich kenne den Film seit 30 Jahren, habe mir diese Edition kürzlich gekauft und schaue sie heute mit meinen Kindern. Man muß kein Reggae-Fan sein und man muß auch nicht 100% english sprechen, um alles zu verstehen. Der Film ist selbstredend und bekommt von mir höchste Auszeichnung!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:DVD|Verifizierter Kauf
The Harder They Come (englische Originalversion ohne UT) ist keine leichte Kost, und obwohl mit viel guter Musik und einigem Qualm ausgestattet, ist dies meiner Meinung nach kein easy Abhang-Film. The Harder They Come ist wohl am ehesten als jamaikanisches Gesellschaftsportrait aus den 1960-er und 1970-er Jahren einzuordnen, und als solcher ganz unmissverständlich ein politisches Zeitdokument.

Dort gibt es die Wenigen mit viel Macht und dem Recht der Kolonialherren auf ihrer Seite, und auf der anderen Seite die Vielen ohne Macht und statt dessen der Wut der Ausgebeuteten. Das Drama dreht sich um den Jungen Ivan (Jimmy Cliff), der vom Lande in die Stadt kommt um ein Reggae-Star zu werden. Bald findet er sich mitten im korrupten Geschäft von Produzenten und Drogenbossen eingespannt. Seinen Traum will er deswegen aber nicht aufgeben.

Auch wenn der Film kein cineastisches Meisterwerk sein mag, er portraitiert die Situation im damaligen Jamaika bis zum überraschenden Ende sehr überzeugend. The Harder They Come hat auch und vor allem wegen seiner Musik den Ruf eines Must-See-Klassikers erlangt. Neben seiner musikalischen Stärke halte ich den Film auch für seinen Beitrag wertvoll, den heute im breiten Publikum als "friedliche Musik" geltenden Reggae historisch angemessen verankern zu können.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen The harder they come DVD 26. September 2013
Von yotohindi
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Was soll man sagen, wer Jamaika und Reggae mag ist damit bestens bedient. Es ist ein Klassiker.
Man muss die DVD einfach haben
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Rude Bwoy!! 7. März 2011
Von Max Milan
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Cooler Film über einen jungen Jamaikaner der bei dem Versuch erfolgreich zu werden, im Sumpf der Kriminalität versinkt.
Und wohl einer der entspanntesten Film Soundtracks der Geschichte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolles Ding 23. Oktober 2003
Format:DVD
Genialer Film, wenn man das winzige Budget bedenkt. Sehr atmosphärisch, vor allem die Slums von Kingston werden real präsentiert.
Die englischen Untertitel bleiben die ersten 20 Minuten, danach tauchen sie nur noch sporadisch auf-allerdings versteht man die Schauspieler danach relativ gut auch ohne Untertitel. Ansonsten nette Bonus-Features, wie die Doku, gesprochen von Chris Blackwell.
Wichtig für's Regal (+ Rockers!!!)
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar