Jethro Tull - Living with... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Lifestyle & Genuss
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Bei USK/FS18 Artikel erfolgt Alters?pr?g. Hier Fachh?ler mit Rechnung + Blitzversand! Bei gebrauchten Games sind die Codes meist benutzt. Bei Fragen kontaktieren Sie unseren freundlichen Kundenservice
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 10,19
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 13,24
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: DiscountMediaStoreDE
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Jethro Tull - Living with the Past
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Jethro Tull - Living with the Past


Preis: EUR 9,89 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch hardliner-music und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
31 neu ab EUR 5,55 11 gebraucht ab EUR 2,47 1 Sammlerstück(e) ab EUR 6,49
EUR 9,89 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Nur noch 1 auf Lager Verkauf durch hardliner-music und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie reduzierte Filme und Games in der Aktion 5 Tage Schnäppchen.

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Mehr entdecken:Rock Schuppen - der Shop mit Rock-Highlights auf CD, DVD und Vinyl.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Jethro Tull
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Italienisch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 2.0 Stereo), Englisch (Stereo)
  • Untertitel: Italienisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Edel Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 13. Mai 2002
  • Produktionsjahr: 2002
  • Spieldauer: 100 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000067AA8
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 89.793 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Jethro Tull haben die Möglichkeiten der DVD genutzt und die Silberscheibe mit einem reichhaltigen Angebot an Extras bestückt. Geboten werden eine stimmungsvolle Fotogalerie, zusätzliche Interviews, in denen der herrlich britische Humor der Musiker bestens zur Geltung kommt, zwei Gastauftritte Andersons bei Uriah Heep und Fairport Convention, eine Multi-Angle-Version von "Beside Myself", der Bonustrack "My Sunday Feeling" im '68er-Line-up und ein Feature über Deep Vein Thrombosis (Beinthrombose), eine Krankheit, für deren Heilung sich Anderson seit vielen Jahren engagiert. Abgerundet wird das wertige Paket von einem informativen Booklet. --Michael Rensen

Amazon.de

Die beständigste und erdigste der großen Seventies-Progrock-Bands kann es sich leisten, eine Zusammenstellung von aktuellen Livemitschnitten augenzwinkernd Living With The Past zu nennen, denn Ian Anderson & Co. sind immer noch so fit und energiegeladen wir vor 35 Jahren.

Den Hauptteil der sehr kurzweiligen 110 Minuten machen Aufnahmen von der 2001er-Tour aus. Einige Schnitte und Handycam-Einstellungen sind zwar etwas hektisch geraten, was angesichts des brillanten Sounds und der atemberaubenden Performance der Band aber kaum auffällt. Immer wieder unterbrochen von kurzen, pointierten Interview-Sequenzen, rockt das fünfköpfige Ensemble mit unglaublicher Tightness, Power und Spielfreude durch unentbehrliche Klassiker wie "Thick As A Brick", "Bourée", "Aqualung" und "Locomotive Breath", bringt aber auch zahlreiche rarere Konzert-Nummern à la "Budapest" oder neuere, herausragende Tracks wie "Roots To Branches" und "Hunt By Numbers". Insbesondere Frontmann Anderson singt und flötet mit einer derartigen Jungspund-Frische, dass man kaum glauben mag, dass dieser Mann in seiner Karriere schon fast 3.000 Konzerte absolviert hat.

Abgerundet wird das Programm von zwei Songs, die mit dem Original-Line-up von 1968 neu interpretiert werden, und zwei Stücken, bei denen sich Anderson von einem Streichquartett begleiten lässt. Treue Fans werden darüber hinaus erfreut feststellen, dass die Setlist nur etwa zur Hälfte mit der der gleichnamigen CD übereinstimmt. --Michael Rensen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von T. Schulte am 14. Mai 2002
Format: DVD
Endlich- ein Live-Konzert von Jethro Tull auf DVD! Jeder, der auf
den "Prog-Rock" der 70ger abfährt, wird sich auf den ersten Live-
Mitschnitt einer der wohl größten Bands dieser Zeit freuen. Ich
hatte die Chance, Jethro Tull Live in Hamburg vor 3 Jahren zu
erleben und freute mich auf eine Neuauflage dieses Hochgenusses,
wurde jedoch bei diesem teilweise wundervollen Live-Konzert
immer wieder durch Interviews, Akustik-Einlagen und Special-
features gestört. Auch nervten die optischen Verfremdungen, die
immer wieder mitten im Live-Konzert einsetzten und das Konzert
in seinem Ablauf störten. Keine Winkel-Menues, keine Auswahl
der akustischen Möglichkeiten (Surround/Stereo)und die relativ
normale Verpackung (immerhin eine Beilage) lassen mich hier nur
drei Sterne vergeben im Vergleich zur aktuellen DVD von Yes, bei
der wirklich alles stimmt. Musikmäßig läßt Jethro Tull allerdings
bei einem breiten Querschnitt durchs Programm der letzten 30
Jahre nichts zu wünschen übrig. Neben alten Blues- und Folk-
Nummern imponiert vor allem "Budapest" von "Crest Of A Knave"
und natürlich dem Höhepunkt entgegen die Klassiker "Aqualung"
und "Locomotive Breath". Für jeden Fan ein Muß, da außer
dem "25th Anniversary Video" keine Liveaufnahmen von Tull
erhältlich sind. Angesichts der Flut von DVD-Veröffentlichungen
von "Prog-Rock-Bands" wie Genesis, Yes, Roger Waters etc.
technisch jedoch weit hinter den Besten zurück.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "barbarafriederici1" am 28. Januar 2004
Format: DVD
Der Titel der DVD ist ernst gemeint. Auf den reichlich 100 Minuten reiner Musik samt dem ordentlichen Bonusmaterial wird für jeden Fan der Gruppe aber auch dem wohlmeinenden Neuling all das geboten, was die Gruppe seit weit über 30 Jahren im Olymp der traditionellen Rockmusik hält. Zu hören und zu sehen sind die wichtigsten Titel von Jethro Tull sowie ausführliche Interviews mit Gründer und Bandleader Ian Anderson, dem langgedienten E-Gitarristen Martin Barrè, mit den aktuellen Besetzungen an Schlagzeug (Doane Perry), Baß (Jonathan Noyce) und Keyboards (Andrew Giddings). Zum dokumentierten Leben mit der Lust und der Last der Vergangenheit gehört auf der Scheibe auch - und dies ist ein besonderer Leckerbissen - daß sich für zwei Titel das komplette Line-up aus den 1968er Gründertagen von Tull, neben Anderson sind das Mick Abrahams, Glenn Cornick und Clive Bunker, vor den Kameras und Mikrofone zum Musizieren zusammengefunden hat.
Die Choreografie der DVD ist so aufgebaut, daß sich die Songs aus dem Konzert am 25. November 2001 in London (Hammersmith Apollo Theatre) mit Interviewsequenzen abwechseln, in denen insbesondere die jetzige Besatzung zum Teil recht ausführlich zu Wort kommt. Hervorzuheben sind die Ansichten von Martin Barrè, der auch verbal seine herausragende Rolle für Jethro Tull in all den Jahren neben dem unumstrittenen Chef Ian Anderson unterstreicht. Hörenswert auch Drummer Doane Perry mit klugen und feinfühligen Sätzen während Baßmann Jonathan Noyce eher mit nichtssagender Schwatzhaftigkeit auffällt. Ergänzt wird das Bildmaterial durch Einspielungen diverser Auftritte in den USA.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mr. White TOP 1000 REZENSENT am 21. Mai 2002
Format: DVD
Wow, dass man das noch erleben darf - Tull auf DVD! Doch schon kurz nach dem Einlegen ist man sichtlich irritiert, hatte man doch eher ein reines Livekonzert erwartet. Stattdessen sind alle Lieder durch kleine Interview-Passagen voneinander getrennt. Das ist zwar meistens recht charmant, ist aber recht nervig, wenn man nur die Musik genießen will. So bekommt man ein Potpourri von verschiednen Livemitschnitten. Dabei ist Abwechslung angesagt: Mal in der Halle, mal in einer Bar, mal ein Open-Air und als Highlight gibt es akustische Sessions mit Streicherquartett in Ians Landhaus.
Bild:
Das Bild der DVD ist recht gut gelungen. Nur selten gibt es Bildfehler in Form von Blockrauschen bei einigen bunt ausgeleuchteten Konzertpassagen. Aber das ist OK, denn Livekonzerte sind eh der natürliche Feind der DVD. Ich hab noch keine Konzert-DVD gesehen, die wirklich gutes Bild bot.
Ton:
Leider nur Stereo. Das ergibt sich zwar aus der Vielzahl unterschiedlicher Aufnahmen, ist dennoch etwa enttäuschend, zumal die Musik nicht immer so sauber erklingt wie technisch möglich.
Extras:
Reichlich. Interviews, Extra-Tracks, usw. Man kann nicht klagen. Außerdem sind die Menüs der DVD sehr schön geworden.
Was sonst noch so auffällt:
In einer Hinsicht sind Jethro Tull in der Tat Dinosaurier im Musikgeschäft: Den Sprung ins Videozeitalter, wo die visuelle Verpackung genauso wichtig ist wie die Musik ist, haben sie nie geschafft. Dementsprechend fällt auch die DVD aus: Die Liveaufnahmen sind prima, jegliche Zugeständnisse an die Video-Ästhetik sind misslungen. Ob gelegentlich eingesetzte Bildverfremdungen oder kurze „Videoclip-Passagen", alles wirkt reichlich überflüssig.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden