Gebraucht:
EUR 5,82
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von silver-disc
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Sofortversand am Bestelltag
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 1,51 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Jethro Tull - Jack in the Green - Rockpop In Concert
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Jethro Tull - Jack in the Green - Rockpop In Concert

8 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 8,90 6 gebraucht ab EUR 3,99

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Jethro Tull
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Englisch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 5.1), Englisch (DTS 5.1)
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: AVIATOR EN (Edel)
  • Erscheinungstermin: 2. Mai 2008
  • Produktionsjahr: 1993
  • Spieldauer: 96 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0015X6GQS
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 93.778 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Synopsis

Diese DVD dokumentiert erstmalig den beispiellosen Weg des Erfolges von Jethro Tull und ihrem "Mastermind" Ian Anderson in Deutschland. Im Mittelpunkt steht der "Rockpop In Concert" - Auftritt in der Dortmunder Westfalenhalle von 1982, der nicht nur die 14.000 Zuschauer vor Ort begeisterte, sondern durch das ZDF bundesweit ausgestrahlt wurde.
Ein weiterer Höhepunkt sind die Besuche im legendären "Beatclub", mit den aufwendig von Michael Leckebusch inszenierten Songs "With You There To Help Me" und "Nothing Is Easy" aus den Jahren 1970 und 1971.
Die Open-Air-Auftritte von "Rock am Ring" und "Out The Green" zeigen die Band (16 Jahren nach dem "Beatclub") mit derselben einzigartigen Energie, die seit der Gründung bis heute Fans auf der ganzen Welt fasziniert und erklären, weshalb Jethro Tull zu den Meilensteinen des Rock gehören.
Natürlich sind Hits wie "Locomotive Breath", "Aqualung" und "Thick As A Brick" auf der DVD enthalten, zusätzlich sind aber auch rare Sammlerstücke zu finden. Liebevoll in Bild und Ton restauriert ist dieses Werke ein Muss für jeden Fan.

Tracklisting:
"Pockpop in Concert 1982"
01 Hard Times
02 Pussy Willow
03 Heavy Horses
04 Jack In The Green
05 Keyboard Solo
06 Sweet Dream
07 Aqualung
08 Locomotive Breath
09 Cheerio

"Rocksummer 1986"
10 Hunting Girl

"Out In The Green 1986"
11 Thick As A Brick
12 Black Sunday
13 Improvisation II
14 Too Old To Rock 'n' Roll, Too Young To Die

"Live 1993"
15 My Sunday Feeling
16 So Much Trouble

"Beat Club 1970-1971"
17 With You There To Help Me
18 Nothing Is Easy

Rezension

Jethro Tull Jack in the Green

Diese DVD dokumentiert erstmalig den beispiellosen Weg des Erfolges von Jethro Tull und ihrem Mastermind Ian Anderson in Deutschland.
Im Mittelpunkt steht der Rockpop in concert Auftritt in der Dortmunder Westfalenhalle von 1982, der nicht nur die 14.000 Zuschauer vor Ort begeisterte, sondern durch das ZDF bundesweit ausgestrahlt wurde.
Ein weiterer Höhepunkt sind die Besuche im legendären Beatclub , mit dem aufwendig von Michael Leckebusch inszenierten Songs With You There To Help Me und Nothing Is Easy aus den Jahren 1970 und 1971.
Die Open-Air -Auftritte von Rock am Ring und Out In The Green zeigen die Band - 16 Jahre nach dem Beatclub mit derselben einzigartigen Energie, die seit der Gründung bis heute Fans auf der ganzen Welt fasziniert und erklären, weshalb Jethro Tull zu den Meilensteinen des Rock gehören.
Natürlich sind Hits wie Locomotive Breath , Aqualung und Thick as a brick auf der DVD enthalten, zusätzlich sind aber auch rare Sammlerstücke zu finden.
Liebevoll in Bild und Ton restauriert ist dieses Werk ein Muss für jeden Fan und jeden, der sich für Rockmusik interessiert.

Rockpop In Concert Live aus der Westfalenhalle in Dortmund (1982)

01. Hard Times
02. Pussy Willow
03. Heavy Horses
04. Jack In The Green
05. Sweet Dreams
06. Aqualung
07. Locomotive Breath
08. Cheerio

Out In The Green Live vom Open-Air Festival in Dinkelsbuhl (1986)

01. Thick As A Brick
02. Black Sunday
03. Improvisation II
04. Too Old To Rock 'n' Roll, Too Young To Die

Rock Summer ´86 Live vom Open-Air Festival Rock am Ring

01. Hunting Girl

Live (20.5.93)

01. My Sunday Feeling
02. So Much Trouble


Beat Club (1970-71)

01. With You There To Help Me (15.8.70)
02. Nothing Is Easy (15.8.70) (Edel)

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martin Böhmer am 6. Januar 2010
Format: DVD
Diese DVD muss man nicht unbedingt haben. Nur was für beinharte Fans !

Ich find's jedenfalls (angelehnt an einige Vorgänger-Rezensionen) auch schade, dass von Jethro Tull nicht besseres bzw. anderes DVD-Material auf dem Markt ist.
Die 80er sind ja nun nicht gerade das Aushängeschild der Band.

Wie viele andere Classic-Rock-Bands waren sie in dieser musikalisch grottenschlechten Zeit (kalter 80er Neon-Schepper-Sound in den Charts, grausam !) nicht angesagt.
Bei den Musikproduktionen dieser Zeit verwendeten auch Jethro Tull
viel zu viel Synthesizer und versuchten, wie irgendeine austauschbare Art-Rock-Kapelle
zu wirken oder irgendwie dem Zeitgeist gerecht zu werden.

Genau das ist auf "Jack In The Green" leider sehr ausgeprägt. Musikalisch viel besser ist da z.B. der neue Mitschnitt aus der Schweiz von 2008, obgleich der Rahmen nicht stimmt und das "elitäre" Publikum an den Tischen einfach nur schauderhaft ist.

Es fehlen leider noch immer gute Mitschnitte aus den virtuosen 70ern. Was soll man sich nun von Jethro Tull kaufen ? Es gibt nach wie vor nicht viel....
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Kinder-Rezension am 11. November 2009
Format: DVD
Also: 3 Leute geben full hand, 5 Sterne. Das ist 1. nicht nachvollziehbar und kann man 2. nicht so stehen lassen. Über die technische Defizite wurde schon berichtet, weder Sound noch Bild wurde nachbearbeitet. Um nicht falsch verstanden zu werden: ich schätze authentisches Material durchaus, aber ein bißchen dezente Nachhilfe ist gelegentlich schon schön. Keinerlei Kommentare, null zusätzliche Infos. Knappe liner-notes from Mr. Anderson himself (damit darf die DVD dann ja als authorisiert gelten), unnütze und uninformative liner-notes von Fritze Rau und ein paar anderen Nasen, das war's dann. Aber wenn man die cuts selber in die korrekte chronologische Reihenfolge stellt, ist zumindest einmaliges Anschauen nicht uninteressant.

Man beginne also tunlichst mit den takes aus dem Beat-Club 70/71: ein schönes "With you there to help me", welches in ein hörenswertes "By kind permission of" mündet (incl. obligatorischem "Huujah, huujah") am Ende. Nicht ganz so stark wie die auf "Living in the past" veröffentlichte Version, aber eben mit Bild. Also die übliche Beat-Club-Bildaesthetik, die man heute so nicht mehr unbedingt haben möchte. "Nothing is easy" wird dann zweimal gestartet und dann doch in der Mitte abgebrochen. Ob Ian nun unpässlich war oder einfach nicht zufrieden, lässt sich schlecht ausmachen. Immerhin liess Mike Leschebusch den stressigen Terminplan der Band on-screen mitteilen. Aber...das waren schon die originalen Tulls...witzig, spritzig, noch ein bißchen jazzig und improvisationsfreudig.

Dann ein Zeitsprung über 12 Jahre. "Rock-Pop in Concert". Das war eine seltsame Sendung: gute Bands waren selten und selten waren gute Bands in DER Sendung auch wirklich gut.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Walter Bittner am 11. Mai 2008
Format: DVD Verifizierter Kauf
Sicherlich ist die Ton- und Bildqualität der jüngeren Konzertaufnahmen von Jethro Tull besser - allen voran natürlich "Live at Montreaux" - dafür glänzt diese DVD unter anderem mit Aufnahmen aus dem Jahr 1982, die Ian Anderson als geradezu unglaubliches Energiebündel auf der Bühne, sowie gesanglich so ziemlich am Höhepunkt seiner Karriere zeigen. Man kann den stimmlichen Einbruch, den Anderson 1984 erlitten hat, anhand der späteren Aufnahmen deutlich erkennen. Meiner Ansicht nach ein Muss für jeden Tull-Fan, aber auch für solche, die es noch werden wollen, eine lohnenswerte Anschaffung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von John 2525 am 9. Mai 2008
Format: DVD
Ich finde es ist eine super Zusammenstellung mit tollen Raritäten und das ganze noch schön aufbereitet. Man darf wohl nicht vergessen, dass altes Material von vor 30 Jahren und mehr anders ausschaut als eine HD Hochglanzproduktion. Hier glänzen die Archive. Gerade das Beat-Club Material zeigt ein authentischen Einblick in das Bandleben.
Alles in allem Daumen hoch und meine Kaufempfehlung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden