oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 2,50 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Jesus hatte vier Brüder: Was sonst noch in der Bibel steht [Gebundene Ausgabe]

Christine Hubka
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 19,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 19. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

29. November 2012
Jesus hatte Streit mit seiner Familie, die heiligen drei Könige waren weder zu dritt noch heilig noch Könige, gute Bischöfe hatten eine Frau und Engel können gefährlich sein. Christine Hubka beseitigt jahrhundertealte Missverständnisse über den Inhalt der Bibel, die vielfach entstanden sind, weil der Originaltext nicht in Kirchenkonzepte passte und Aussagen verändert, verfremdet und überlagert wurden. Hubka, Pfarrerin im Ruhestand und langjährige Lehreraus- und Fortbildnerin, erzählt, was wirklich drin steht und was nicht: Dass Gott lieb wäre etwa, kommt nirgends vor, Zorn ist keine Sünde und Onan hat nie onaniert.

Wird oft zusammen gekauft

Jesus hatte vier Brüder: Was sonst noch in der Bibel steht + Der Jesuswahn: Wie die Christen sich ihren Gott erschufen. Die Entzauberung einer Weltreligion durch die wissenschaftliche Forschung + Der gefälschte Glaube: Eine kritische Betrachtung kirchlicher Lehren und ihrer historischen Hintergründe
Preis für alle drei: EUR 54,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
  • Verlag: Edition a; Auflage: 1., Aufl. (29. November 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3990010492
  • ISBN-13: 978-3990010495
  • Größe und/oder Gewicht: 21,6 x 14,6 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 471.143 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Christine Hubka war viele Jahre in der Lehreraus- und Fortbildung tätig und verfasste in diesem Zusammenhang religionspädagogische Bücher sowie Kinderbücher und einen Kirchenkrimi. Als Gemeindepfarrerin von Traiskirchen, Niederösterreich, gründete sie den Evangelischen Flüchtlingsdienst und erhielt dafür den Bruno-Kreisky-Menschenrechtspreis.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
4.3 von 5 Sternen
4.3 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jesus hatte vier Brüder 4. Dezember 2012
Von Boris
Dieses Buch sei erst einmal allen ans Herz gelegt, die Bibelinhalte weitergeben zB. im Religionsunterricht oder im Gottesdienst. Warum werden all diese netten Dinge, die auch in der Bibel stehen, beharrlich verschwiegen? Passen sie irgendjemandem nicht ins Konzept? Etwa dass Bischöfe verheiratet sein sollen oder Lügen auch okay sein können. Und dann sei dieses Buch allen ans Herz gelegt, die nicht nur Lust auf Überraschungen haben, sondern auch auf gute Unterhaltung. Einziger Kritikpunkt ist das Cover. Es kommt ein bisschen schulmeisterlich und ernst rüber - das Buch ist alles andere als das.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lektüre mit Aha-Effekt 11. Januar 2013
Jesus hatte vier Brüder ist ein Buch, das einem beim Lesen einige Male stutzen lässt. Viele Geschichten aus der Bibel wurden uns nämlich ganz anders erzählt. Als wir noch Kinder waren, aber auch später noch. Zu wessen eventuellem Vorteil mag sich der Leser nun denken ...
Mit Staunen und einiger Genugtuung liest man hier zum Beispiel, dass Eva von Gott keineswegs aus einem kleinen Teil Adams geformt worden ist und sich ihre angebliche Minderwertigkeit demnach nicht aus den Schriften der Bibel begründen lässt.
Genauso erfährt man, dass man als gläubiger Christ nicht bei jeder kleinsten Verfehlung um sein "Seelenheil" fürchten muss, denn siehe da - die unsterbliche Seele des Menschen entpuppt sich schlicht als Übersetzungsfehler. Und überhaupt geht es in der Bibel viel weniger um die ständige Vermeidung von Todsünden, dem Fegefeuer und dem Pakt mit dem Teufel, als - welch Überraschung, wie modern - um das Übernehmen von Verantwortung für seine Taten.

Glaube nicht, was man dir sagt - überprüfe, liest man erstaunt in dem Buch der Pfarrerin. Und genau zu dieser Überprüfung bietet "Jesus hatte vier Brüder" die beste Anleitung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr unterhaltsames und intelligentes Buch 5. Dezember 2012
Von Paulo
Dass Jesus vier Brüder hatte, habe ich selber einmal in der Bibel entdeckt.
Und dann hieß es immer, das waren gar keine Brüder sondern Cousins,
oder Kinder von Josef aus dessen erster Ehe.
Christine Hubka erklärt für mich gut nachvollziehbar,
warum die Brüder nicht Brüder bleiben durften.
Sie zeigt in ihrem Buch, dass Glaube und Wissenschaft,
Religion und Naturwissenschaft keine Gegner sein müssen.
Die Welt wurde nicht in sieben Tagen geschaffen, es handelt sich um einen poetischen Text, um ein siebenstrophiges Lied, wenn die Bibel von der Schöpfung in sieben Tagen spricht.
Die eher komplizierten Zusammenhänge biblischer Wissenschaft, sind gut lesbar und nachvollziehbar aufbereitet. Eine Prise Humor würzt das Ganze und macht die Lektüre zu einem nicht nur lehrreichen sondern unterhaltsamen Erlebnis. Ein Buch, das ich gerne schenken werde.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar