Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 6,35
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: jp-top-dvd
In den Einkaufswagen
EUR 6,87
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: malichl
In den Einkaufswagen
EUR 11,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: marion10020
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Jericho Mansions


Preis: EUR 5,85 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt. und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
23 neu ab EUR 1,96 17 gebraucht ab EUR 0,01
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: James Caan, Geneviève Bujold, Maribel Verdú, Jennifer Tilly, Peter Keleghan
  • Komponist: Dan Jones
  • Künstler: Rosina Bucci, Chris O'Neil, Peter James, Alistair Meux, Blair Jollands, Yves Langlois, Michael Cowan, Alberto Sciamma, Richard Tasse, Suzanne Lyons, Harriet Sand, Nyanne Jassim, Jean-Marc Felio, Alex Marshall, Claude Léger, Michael Mosca, Jason Piette, Kate Robbins, Jonathan Vanger, Jan H. Vocke
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Euro Video
  • Erscheinungstermin: 27. August 2008
  • Produktionsjahr: 2003
  • Spieldauer: 93 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B001A1Q97G
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 74.935 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Ein Haus voller seltsamer Mieter, und jeder hat sein Geheimnis. Der Hausmeister kennt sie alle. Bis ein Mord geschieht Eine illustre Hausgemeinschaft, fast wie in "Delicatessen" - verschroben, geheimnisvoll und bizarr. Eine trickreiche, entfesselte Kamera, die ein düsteres Haus und die Bewohner durch hohle Wände und undichte Röhren erforscht.

Movieman.de

Regisseur Alberto Sciamma verbindet hier den Ansatz europäischen Erzählkinos mit der Erzählweise nordamerikanischen Films. Das Ergebnis ist ein wunderbar eingefangener Film, dessen Kameraarbeit besonders hervorzuheben ist, da hier ständig neue und interessante Blickwinkel gefunden werden, aus denen das Geschehen gezeigt wird. Die sehr lebendige Kamera fängt das mitunter skurrile Geschehen ein. Der Arthaus-Thriller verfügt eigentlich über eine sehr einfache Geschichte, aber diese wird verschnörkelt erzählt, wobei die Visionen mit der Westernstadt, die im spanischen Almeria gedreht wurden, wo in den 60er und 70er Jahren Hunderte Italowestern entstanden, einen interessanten Kontrast liefern, der sowohl inhaltlich als auch metaphorisch noch einige Bedeutung erlangen wird. Hauptdarsteller James Caan ist nur selten in Independentfilmen zu sehen, aber die Rolle des Hausmeisters hat ihn wohl so sehr angesprochen, dass er sich diesen Film keineswegs entgehen lassen wollte. Ebenso wie seine Figur sind auch die restlichen Mieter des Wohnhauses ansprechend charakterisiert. Über den Inhalt zuviele Worte zu verlieren, hieße, dem Zuschauer eine gehörige Portion Spaß zu nehmen. Darum nur soviel: Dies ist ein Arthaus-Thriller, dessen fast halluzinatorische Bilder noch lange nach Ende des Filmes nachwirken. Fazit:  Könnten Filme Kinder gebären, JERICHO MANSIONS wäre der legitime Nachwuchs von Alex de la Iglesias LA COMMUNIDAD und Jean-Pierre Jeunets DELICATESSEN.

Moviemans Kommentar zur DVD: Ein exzellentes Bild und dem Film angemessener Ton machen diese DVD zu einem wahren Vergnügen.

Bild: Das Bild ist exzellent und erreicht in allen relevanten Wertungspunkten Höchstnoten. Die Schärfe ist exzellent, und das nicht nur bei Nahaufnahmen (00:28:45, Falten in Caans Gesicht), sondern auch generell und über den ganzen Film hinweg. Selbiges gilt für den Kontrast dieses zwar nie mit sehr dunklen Szenen arbeitenden, aber dafür sehr filigran die Konturen zeichnenden Films. Rauschen ist nur in marginaler Form vorhanden. Auch die Kompression arbeitet großteils unauffällig. Die Vorlage ist perfekt erhalten und weist keinerlei Beschädigungen oder Beeinträchtigungen auf.

Ton: "Jericho Mansions" ist kein Film, der mit einem großen Klangteppich aufwarten könnte oder Effekte hätte, die akustische Glanznoten setzen können. Er ist ein Film, der von den Dialogen lebt. Zwar gibt es vereinzelte Effekte, die dann auch Wirkung zeigen, doch allen Tonspuren ist gemein, dass hier hauptsächlich sehr frontal gearbeitet wird. Die Dialoge sind sehr gut verständlich, sowohl im Deutschen als auch im Englischen und teils mit Direktionalität versehen. Für das, was der Film sein soll, ist der Ton mehr als in Ordnung.

Extras: Bonusmaterial gibt es leider keines. Nur eine Trailershow für andere Titel ist enthalten. --movieman.de

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

31 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lothar Hitzges am 27. September 2008
Format: DVD
In einem alten düsteren Mietshaus wohnt und arbeitet der in die Jahre gekommene Leonard. Er ist der Hausmeister, kennt damit jeden und vor allem die Eigentümerin Madame Melnick. Der introvertierte Leonard ist bei den meisten Mitbewohnern wenig gut gelitten. Er wird immer wieder für die zahlreichen Defekte am Haus verantwortlich gemacht und zur Abhilfe angefordert. Besonders Madame Melnick lässt kein gutes Haar an ihm.

Die Hausgemeinschaft denkt offen über eine Gegensprechanlage mit Videoüberwachung nach. Damit wäre Leonards Job obsolet. Als dann auch noch Madame Cherrys Ehemann gewaltsam ums Leben kommt, wird Leonard offen verdächtigt. Zu Leonards Problemen zählen seine Gedächtnislücken und so fällt es ihm schwer sich zu verteidigen.

Aber Leonard geniest auch das Vertrauen ihm wohl gesonnener Menschen im Haus. Dazu zählt Cherry. Mit großer Sorgfalt beginnt Leonard zu recherchieren und kommt hinter ein lange verborgenes Geheimnis.

Die Geschichte wird märchenhaft erzählt. Pittoreske Szenenbilder schaffen eine klaustrophobische Atmosphäre. Der Protagonist wirkt wie Hänsel bei der bösen Hexe im Wald. Überraschende Ereignisse und seltsame Wendungen führen den Helden auf die wahre Bestimmung seines Seins. Die Charakteren werden geschickt und überzeichnet herausgearbeitet. Eine feine, raffinierte Regiearbeit.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von C. Egolf am 13. Januar 2010
Format: DVD
Vor Jahren auf dem Fantasyfilmfestival gesehen und dann leider aus dein Augen verloren. Zu dem Preis geschenkt. Einfach mal ein guter Thriller bei dem Mann das Ende nicht vorher kennt. Schade das er unterging, was ja leider bei den meisten Independetfilmen der Fall ist. Da steckt das Geld halt im Film und nicht in der Werbung. Füpr jeden der den Film ansieht -> Viel Spaß und gute Unterhaltung
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter Michael Fischer am 17. Dezember 2008
Format: DVD
Wie beklemmend es in einem Mehrfamilienhaus zugehen kann und was sich dort für schräge Gestalten tummeln können, wissen wir nicht erst seit Dennis Donnellys Horrorhit "The Toolbox Murders", Polanskis famosem "Der Mieter", Alex de la Iglesias sensationellem "La Comunidad" und neuerdings Jaume Balagueros umjubeltem "[Rec]".

Verfrachtet man dorthin auch noch einen introvertierten Hausmeister (hier: James Caan - u.a. "Rollerball"), der aus Krankheitsgründen die Hütte nicht verlassen kann, so steht einem netten DVD-Abend eigentlich nichts mehr im Wege.

Alberto Sciammas "Jericho Mansions" bedient all diejenigen, denen herkömmliche Thriller (insbesondere solche aus Hollywood) zu monoton sind und die auch mit Arthouse-Ausflügen keinerlei Probleme haben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas John am 17. Januar 2010
Format: DVD
Eine hervorragende und schlüssige Geschichte wird uns da spannend serviert von der ersten bis zur letzten Minute.
James Caan spielt den Hausmeister absolut glaubwürdig, auch die anderen Schauspieler geben alles.
Anspruch und Unterhaltung gut kombiniert!
Die DVD (Bild, Ton) ist okay, mehr Bonusmaterial wäre nett gewesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alexander Fehr am 14. Januar 2010
Format: DVD
Zuerst dachte ich, um diesen Preis kann der Film nicht viel sein. Sehr getäuscht, ein Hammerfilm. Kann ich nur jedem empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jens Torchalla am 26. Juli 2012
Format: DVD
Die sympathischen Schauspieler James Caan und Jennifer Tilly sind hier Teil eines geheimnisvollen Mysterie-Thrillers, der etwas anderen Sorte!
Leonard Grey ist schon seit über 30 Jahren Hausmeister im Mietshaus Jericho Mansions! Obwohl er immer vorbildlich seine Arbeit verrichtet und eine große Hilfe ist, ist der ältere Herr den Bewohnern nicht ganz geheuer! Egal was ist, er verlässt nie das Haus, er redet bloß sehr wenig, scheint ziemlich neugierig zu sein und ist regelmäßig Hauptverdächtiger wenn es um Diebstähle geht! Doch auch Leonard weiß nicht so richtig was er von sich selbst halten soll, immerhin hat er keinerlei Erinnerungen an seine Vergangenheit, weiß nicht wie er überhaupt zu seinem Hausmeister-Job gekommen ist und ob er der mysteriöse Dieb ist oder nicht weiß er eigentlich selbst nicht so richtig! Als dann ein mysteriöser Mord im Haus geschieht und er zum Hauptverdächtigen wird, fangen plötzlich schreckliche Alpträume und Visionen an, ihn zu quälen, bis er anfängt an seiner eigenen Unschuld zu zweifeln! Und dabei müsste er doch eigentlich sofort wissen wer zu einer solchen Tat fähig ist, immerhin hat er die vielen Mieter innerhalb der letzten 30 Jahre fleißig kennengelernt und studiert!
"Jericho Mansions" ist ein wirklich sehr, sehr spannender Mysterie-Thriller, der sowohl den Zuschauern, als auch den handelnden Charakteren zahlreiche Rätsel aufgibt, die es zu lösen gilt um hinter die Geheimnisse von Hausmesiter Leonard und dem mysteriösen Haus Jericho Mansions zu gelangen!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: DVD
Ein schauderhaft skuriles Mietshaus mit lauter schräg skurilen Mietern. Und daraus zauberte Regisseur Alberto Sciamma eine herrlich schräg skurile Geschichte die wirklich klasse unterhält und immer interessant bleibt. Nicht zuletzt natürlich durch die durchgeknallten Personen die die Tage und Nächte in diesen Wohnungen nie langweilig werden lassen. Ich habe mich wunderbar unterhalten und die DVD verstaubt bei mir garantiert nicht irgendwo im Regal, denn "Jericho Mansions" ist ein Streifen zum immerwieder gucken - zurücklehnen und geniessen. Und sich freuen, solche Leute nicht im Haus zu haben...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden