MSS_ss16 Hier klicken Kinderfahrzeuge createspace Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16

Jenseits von Afrika 1985

Die reiche Dänin Karen Dinesen heiratet ihren Cousin Baron Bror Blixen und baut mit ihm zusammen eine Kaffeeplantage in Kenia auf. Ihre Ehe ist nicht besonders glücklich und Karen steckt daher ihre ganze Energie in die Farm und in ihre schriftstellerische Tätigkeit. Ihr Leben ändert sich schlagartig, als sie den attraktiven Safari-Jäger Denys Finch Hatton kennen lernt und sich in ihn verliebt.

Darsteller:
Meryl Streep, Robert Redford
Laufzeit:
2 Stunden, 40 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Fear the Walking Dead - Staffel 2 jetzt exklusiv bei Prime Video.

Sehen Sie immer montags die neue Folge - direkt am Tag nach US-Ausstrahlung. Jetzt ansehen

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für EUR 3,99
Film Kaufen in HD für EUR 5,99

Alle Preise inkl. MwSt.

Kaufen

Film Kaufen in HD für EUR 5,99
Film Kaufen in SD für EUR 4,99

Ausleihen

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für EUR 3,99
Film Ausleihen in SD für EUR 2,99

Geschenkgutschein oder Promotioncode einlösen

Kauf- und Leihoptionen
Verkauft durch Amazon Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Drama, Action & Abenteuer
Regie Sydney Pollack
Hauptdarsteller Meryl Streep, Robert Redford
Nebendarsteller Klaus Maria Brandauer, Michael Kitchen, Malick Bowens
Studio NBC Universal
Altersfreigabe Freigegeben ab 12 Jahren
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Seit geraumer Zeit gibt es eine Blu-Ray Ausgabe des Films "Jenseits von Afrika", doch die Qualität selbiger lässt sehr zu wünschen übrig. Mit dieser Neuveröffentlichung, die offensichtlich auf dem remasterten Material der US Blu-Ray basiert, kommen wir in Deutschland auch endlich in den Genuss einer sehenswerten Heimkino-Version dieses Klassikers.
Das Bild ist gut, stellenweise sehr gut, in manchen Szenen jedoch weit von gut entfernt. Insgesamt betrachtet, bietet es jedoch eine entsprechende Qualität um bei einem eventuellen Besitz der DVD Version oder der alten Blu-Ray Ausgabe, ein Upgrade ohne Bedenken ausführen zu können.
Was ein wenig den Gesamteindruck in Bezug auf das Bild trübt, sind die teils unscharfen Landschaftsaufnahmen. Gerade hier hätte die Blu-Ray nochmal punkten müssen weil die Kameraeinstellungen und gewählten Szenen wirklich toll sind, doch wenn teilweise eine im Hintergrund fahrende Karawane total unscharf und sichtlich verschwommen ist, der Vordergrund dafür kristallklar, und erkennbar hier keine entsprechende Fokussierung auf dem Vordergrund liegt, fragt man sich, ob da am Ausgangsmaterial geschludert wurde oder warum sonst solche Probleme vorhanden sind.
Nichts desto trotz sind gerade Szenen mit den Darstellern sehr gut gelungen und allemal sehenswert.
Der Ton ist in Ordnung, die Musik, welche sehr wichtig ist für die Stimmung, kommt sauber rüber und es wird zum Teil schön mit räumlichen Effekten gearbeitet, ohne das es künstlich wirkt.

Ich bin froh, diese neue Version gekauft zu haben. Mit dieser macht es sehr großen Spaß den Film zu schauen.
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Das ist Sydney Pollacks schönster Film. Wunderschön sind die Landschaftsaufnahmen, besonders die aus der Vogelperspektive, bei denen es in der Magengegend kitzelt, wenn der Flieger über eine plötzlich abbrechende Erdkante segelt und ebenso wunderschön die herzzerreißende Liebesgeschichte mit Dreieckscharakter, die wegen des fehlenden Happy Ends die Tränendrüse besonders reizt. Ganz zu schweigen von den grandiosen Hauptdarstellern, die sich mit geschliffenen Dialogen hochwertige Rededuelle liefern, die in Form und Inhalt weit über dem üblichen Niveau des Genres liegen. Die Liebenden Robert Redford als Dennys und Meryl Streep als Karen ringen in ihrer Beziehung mit solchen Begrifflichkeiten wie Freiheit und totale Liebe, Selbstbestimmung und Fremdbestimmung.
Die drei Hauptfiguren haben neben ihrer Liebe eigene Lebensentwürfe: Dennis ist der ungebunden bleiben wollende Freigeist und Abenteurer, der vielleicht später einmal eine ausschließliche Beziehung eingehen würde, vielleicht! Dem Beau fliegen die Frauenherzen förmlich zu. Die verheiratete Karen versucht sich in der Männerwelt zu behaupten. Sie erleidet in doppelter Hinsicht Schiffbruch. Außerdem setzt sie sich auch noch für die Eingeborenen ein und hebt sich vom landesüblichen Verhalten der europäischen Kolonialisten deutlich ab. Hier kommt also noch eine verantwortungsbewusste soziale Komponente zum Main Plot hinzu. Die schillerndste Figur ist Bror, Karens Noch- Ehemann. Klaus Maria Brandauer spielt den sympathischen Hallodri, der bei völliger Unzuverlässigkeit Karen durchaus immer noch zugetan ist, überzeugend gut. Für ihn sind die Frauen lediglich eine Geldquelle.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von G.G. am 16. September 2013
Format: Blu-ray
bekommen wir die neu gemasterte - wenn auch nicht 100% perfekte, aber durchaus akzeptable - Version, die ja schon vor längerer Zeit in den USA erschienen ist, uns bisher aber vorenthalten wurde. Die Bildqualität ist nun wesentlich besser und für Liebhaber dieses Films die 10€ ganz sicher wert!
2 Kommentare 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Videokassette
Dies ist ein großer Film. Ein epischer Film. Dieses Meisterwerk Hollywoods kam eigentlich mindestens 30 Jahre zu spät. Es ist einer dieser grandiosen Filme bei denen man sich wünscht, er würde nie aufhören. Leider konnte ich diesen Film nie im Kino sehen, wo er sicherlich noch um einiges erstaunlicher ist, als im Fernseher. JENSEITS VON AFRIKA ist ein stiller, ein leiser Film über eine Frau, die sich ihren Weg in der Welt sucht. In manchen Szenen meint man das Gras im Wind zu hören. Diese grandiose Kulisse Afrikas wurde kongenial von Sidney Pollack in Szene gesetzt. Die Musik von John Barry untermalt perfekt die einzelnen Stimmungen des Filmes. Am Besten merkt man dies in der Flugszene, in der Streep und Redford über Kenia fliegen, und diese wunderschöne Melodie von Barry ertönt. Die Kulissen und die Kostüme sind sorgfältig ausgearbeitet. JENSEITS VON AFRIKA ist eines der letzten wahren Klassiker der Filmgeschichte. 1992 war ich in Kenia in demselben Camp, in dem der Film gedreht wurde, und es war einzigartig, man spürte förmlich die Magie Afrikas. Ausgezeichnet mit 7 Oscars !
1 Kommentar 51 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Videokassette
... schon die ersten Worte des Films vermitteln ein Gefühl für das, was in folgenden 2.5 Stunden erzählt wird. Ich habe diesen Film das erste Mal gesehen, nachdem er als Abräumer der Oscar-Verleihung 1985 durch alle Medien tickerte. Und wie es dann so ist, man will sich ja nicht lumpen lassen, so einen Film etwa nicht gesehen zu haben - also habe ich ihn mir im Kino angesehen. Nun ja, und seitdem habe ich ihn 2mal im Kino, jede Ausstrahlung im Fernsehen und diverse Male auf dem nun eigenen Video angesehen. Dieser Filme gehört zu den Schönsten und Anrührendsten aus der Welt des Gefühlskinos. Ich war/bin voller Bewunderung für die Stärke von Karen, Baronin von Blixen, die alle persönlichen und wirtschaftlichen Auf-und-Abs mit soviel Würde durchstanden hat: die schmerzhaften Erlebnisse ihrer Ehe, den totalen wirtschaftlichen Ruin, den Verlust des Geliebten. Und sie hatte immer noch ein Herz für die, die es noch nötiger hatten. Die vielgerühmte Kulisse des Films (Kenia) habe ich mir inzwischen selbst angesehen, ich habe Karen Blixens Haus besucht, war an Finch Hatton's Grab und am Mara Fluss. Einfach überwältigend!
Kommentar 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen