Jenny Bünnig

Jenny Bünnig


Sind Sie ein Autor?

Author Central
Helfen Sie uns Ihre Autorenseite zu verbessern. Sie können uns Daten zu Ihrer Bibliografie, Bilder von sich oder Ihre Biografie schicken.

Erfahren Sie mehr darüber

Bücher von Jenny Bünnig



Interview mit Jenny Bünnig im Rahmen des Entdeckt! Amazon Autoren-Preis


Woher kommt Ihre Leidenschaft für das Schreiben?
Ich bin mit Geschichten aufgewachsen – erst mit denen, die mir von meinen Eltern vorgelesen wurden, dann mit denen, die ich auf eigene Faust zwischen Buchdeckeln entdeckt habe. Und schon früh habe ich damit begonnen, mir selbst welche auszudenken. Seit meiner Kindheit gehört das Schreiben deshalb ganz selbstverständlich zu meinem Leben: Ich notiere mir schöne Sätze aus fremden Büchern, ich merke mir Zitate, die mich beeindrucken, ich halte Situationen fest, Menschen, die mich faszinieren, Eindrücke, die mich bewegen, Formulierungen, die mich berühren. Ich beobachte die Welt und versuche, sie für mich in Worte zu fassen. In gewisser Weise – so könnte man vielleicht sagen – sehe und erlebe ich alles um mich herum durch mein Schreiben.

Wie ist die Idee zu Ihrem Buch entstanden?
Das kann ich gar nicht mehr genau sagen. Es war ein längerer Prozess, in dem die Idee reifen musste – ein bisschen vielleicht wie die Arbeit an einem Gemälde. Zunächst waren es nur wenige, blasse Farben, aber nach und nach wurden sie kräftiger und klarer, es schälten sich deutliche Konturen heraus, die einzelnen Elemente wurden sichtbar und fügten sich zusammen, bis ich am Ende ein (fast) fertiges Bild vor Augen hatte. Und genau das habe ich dann versucht, zu Papier zu bringen.

Wie lange haben Sie an dem Buch gearbeitet?
Wenn eine Idee in mir einmal lebendig geworden ist, wenn ich sie durchdacht und geplant habe und mich eine Geschichte wirklich gepackt hat, kann ich gar nicht anders, als sie aufzuschreiben. Ich nutze dann jede freie Minute, um daran zu arbeiten, ich stehe früh morgens auf, gehe spät ins Bett, lasse keine Pause ungenutzt. Es ist eine sehr intensive Phase, die erschöpfend und berauschend zugleich ist. Bei Es muss dunkel sein, damit man die Sterne sieht hat sie keine zwei Monate gedauert, dann waren die gut 300 Seiten geschrieben.

Vor welche großen Herausforderungen wurden Sie während des Schreibens gestellt?
Ich glaube, die größte Herausforderung sind immer wieder die Charaktere. Sie entwickeln einen gewissen Eigensinn, da kann man zu Beginn noch so genau geplant haben, am Ende setzen sie doch ihren Kopf durch. Manchmal kommt eine Wendung dann auch für mich ziemlich überraschend.

Beschreiben Sie Ihr Buch mit 2 Adjektiven.
Auf nachdenkliche Weise humorvoll. Auf humorvolle Weise nachdenklich.

Warum haben Sie sich für diese 2 Adjektive entschieden?
Ich habe mit meiner Geschichte eine Gratwanderung versucht. Ich wollte etwas schreiben, das ernsthaft und ehrlich ist, aber auch seinen ganz eigenen Witz hat. Es sollte zum Nachdenken anregen, zum Wiedererkennen, zum Schmunzeln, zum Lachen und Weinen. Mir war es wichtig, von echten Menschen zu erzählen, die Verwundungen in sich tragen, Leid erfahren haben (und noch erfahren) und die das Gefühl kennen, sich in der Finsternis zu verlieren, durch die wir manchmal gehen müssen. Doch dabei haben sie zwei Dinge nicht verloren: ihren Humor und ihr Herz.

Wie sind Sie auf Entdeckt! den Amazon Autoren-Preis aufmerksam geworden?
Von Entdeckt! hatte ich eher nebenbei gehört, aber keine Sekunde gedacht, dass ich selbst vielleicht bald schon Teil davon sein würde. Dass mein Verlag mein Buch dafür vorgeschlagen hat, habe ich erst erfahren, als ich schon zu den Autorinnen und Autoren gehörte, die ausgewählt wurden. Und dann bin ich vor Freude fast vom Stuhl gefallen.

Wann können wir uns auf Ihren nächsten Titel freuen?
Ich arbeite eigentlich so gut wie immer an irgendeiner Geschichte und falls ich das tatsächlich mal nicht tue, dann spukt mir bestimmt schon die nächste Idee im Kopf herum. Und natürlich hoffe ich sehr, dass zumindest die eine oder andere von ihnen die Chance erhält, schon bald ein Buch zu werden.

Kunden diskutieren
Jenny Bünnig Diskussionsforum
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 

Feedback

Sie sind Autor? Besuchen Sie Author Central, um Ihr Foto oder Ihre Biografie zu ändern und mehr.
Benötigen Sie mehr Informationen? Häufige Fragen zu Autorenseiten.
Kommentare oder Anregungen? Bitte geben Sie uns Feedback zu dieser Seite.