Jennifer Lopez

Top-Alben von Jennifer Lopez (Alle Alben anzeigen)


CD: €14.99  |  MP3: €10.99
CD: €6.99  |  MP3: €5.99
CD: €6.99  |  MP3: €7.99
CD: €5.05  |  MP3: €6.99
MP3: €1.98
CD: €4.95  |  MP3: €7.99
CD: €4.95  |  MP3: €7.99
CD: €8.27
CD: €8.97  |  MP3: €7.99
Alle 149 Alben von Jennifer Lopez anzeigen

Song-Bestseller von Jennifer Lopez
Sortieren nach:
Topseller
1-10 of 406
Song Album  
30
30
30
30
30
30
30
30
30
30

Bilder von Jennifer Lopez
Bereitgestellt von den Künstlern oder deren Vertretern.

Neuester Tweet


Biografie

Jennifer Lopez ist Sängerin, Schauspielerin, Entertainerin, Film- und Fernsehproduzentin, Modedesignerin sowie Unternehmerin und hat sich so eine der erfolgreichsten und bekanntesten Marken in der Unterhaltungsbranche aufgebaut. In ihrer beispiellosen internationalen Erfolgsgeschichte haben sich für ihre „Dance Again“-Welttour mehr als 1 Million Tickets verkauft, ihre Filme haben weltweit mehr als 1,4 Milliarden US-Dollar an den Kinokassen eingespielt und ihre Parfüms sind mit Umsätzen von über 2 Milliarden US-Dollar zur erfolgreichsten Starlinie der Welt geworden.
Lopez gab ihr Leinwanddebüt ... Lesen Sie mehr

Jennifer Lopez ist Sängerin, Schauspielerin, Entertainerin, Film- und Fernsehproduzentin, Modedesignerin sowie Unternehmerin und hat sich so eine der erfolgreichsten und bekanntesten Marken in der Unterhaltungsbranche aufgebaut. In ihrer beispiellosen internationalen Erfolgsgeschichte haben sich für ihre „Dance Again“-Welttour mehr als 1 Million Tickets verkauft, ihre Filme haben weltweit mehr als 1,4 Milliarden US-Dollar an den Kinokassen eingespielt und ihre Parfüms sind mit Umsätzen von über 2 Milliarden US-Dollar zur erfolgreichsten Starlinie der Welt geworden.
Lopez gab ihr Leinwanddebüt in dem gefeierten Film Meine Familie, für ihre Rolle wurde sie für den Independent Spirit Award nominiert. Ihre Darstellung der Latino-Sensation Selena bescherte ihr Beifall von allen Seiten, eine Golden-Globe-Nominierung und einen ALMA-Award. Fünf von Lopez‘ Filmen stiegen auf Platz 1 der US Kinocharts ein: Manhattan Love Story, Das Schwiegermonster, Anaconda, The Cell und Antz. Zu ihren weiteren Filmen zählen Darf ich bitten?, Genug!, Out Of Sight, Angel Eyes, Parker, Ein Ungezähmtes Leben, Money Train, Jack, Blood & Wine – Ein Tödlicher Cocktail, El Cantante und Was Passiert, Wenn’s Passiert Ist. Als Nächstes wird sie im Thriller The Boy Next Door und in Lila & Eve neben Viola Davis zu sehen sein.
Seit 1999 ihr erstes Album On the 6 erschienen ist, hat Lopez das internationale Musikgeschäft verändert und weltweit über 75 Millionen Platten verkauft. Allein in den USA blickt sie bereits auf 16 Top-10-Hits und drei Nummer-1-Alben zurück. Ihre musikalischen Erfolge umfassen drei American Music Awards, drei ASCAP Pop Music Awards, acht Billboard Latin Music Awards, drei Billboard Music Awards und zwei MTV Video Music Awards. Außerdem wurde Lopez zweimal für den Grammy nominiert. Zuletzt begeisterte sie mit ihrem Welterfolg On The Floor aus dem Jahr 2011 (Platz 1 der Charts und Doppelplatin in Deutschland) und dem dazugehörigen Album Love?, das in Deutschland mit Gold ausgezeichnet wurde und in die Top 5 der Media Control Charts schoss.
Im Juni 2014 wird sie ihr zehntes Album A.K.A. veröffentlichen, auf dem auch „I Luh Ya Papi“ und die aktuelle Single „First Love“ zu hören sein werden. Auf A.K.A. arbeitet Lopez mit French Montana, Rick Ross, TI, Pitbull, Iggy Azalea, Tyga, Sia, Chantal Kreviazuk, Kirby, Chris Brown sowie den Produzenten Max Martin, Savan, Detail, RoccStar, DJ Mustard, Diplo, Harmony Pop und Oak aber auch ihrem langjährigen Weggefährten Cory Rooney zusammen.
Im Jahr 2001 schrieb Jennifer Lopez als erste weibliche Künstlerin Geschichte, die in den USA zugleich einen Film und ein Album auf Platz 1 vorweisen konnte. Wedding Planner – Verliebt, Verlobt, Verplant war der erfolgreichste Film des Landes, während ihr zweites Album J.Lo an der Spitze der Billboard Top 200 stand.
2010 wurde Lopez Mitglied der Jury von American Idol und verhalf der Show dazu, zwei Jahre hintereinander die meistgesehene Sendung im US-Fernsehen zu werden. Für ihre Arbeit gewann sie einen People’s Choice Award als beliebteste Starjurorin und einen Teen Choice Award als beliebteste TV-Persönlichkeit. Außerdem kürte das Magazin People sie 2011 zur „Schönsten Frau der Welt“. Momentan sitzt sie für die aktuelle Staffel erneut hinter dem Jurypult von American Idol.
Jennifer Lopez‘ Karriere bringt immer wieder neue Errungenschaften hervor. Im Jahr 2013 wurde sie mit einem Stern auf dem Hollywood Walk of Fame geehrt, gewann bei den Premios Juventud Awards die Auszeichnung als beliebteste Schauspielerin sowie den „World Icon Award“. Auch bei der amfAR Inspiration Gala wurde sie geehrt. Darüber hinaus wurde sie mit dem „Woman of the Year“-Award der Zeitschrift Glamour, als „Female Star of the Year“ von ShoWest, mit mehreren Nickelodeon Kids‘ Choice Awards, einem Blockbuster Entertainment Award, mehreren ALMA-Awards, einem Women in Film Crystal Award, dem Grace Kelly Award von March of Dimes für ihre wohltätige Arbeit und dem GLAAD Vanguard Award ausgezeichnet. Das Magazin Forbes ernannte sie 2012 zur mächtigsten Prominenten der Welt.
Jennifer Lopez führt das Film- und Fernsehproduktionsunternehmen Nuyorican Productions, das Filme wie El Cantante und Bordertown produziert hat. Nuyorican ist an gescripteten und Reality-TV-Formaten beteiligt. So produziert die Firma zum Beispiel die von Kritikern hochgelobte, bahnbrechende und erfolgreiche Serie The Fosters von Peter Paige und Brad Bradeweg bei ABC Family. Die Serie dreht sich um ein lesbisches Paar, das gemeinsam Kinder aufzieht, und liefert so neue Bedeutungsvarianten des Begriffs Familie. Sie wurde bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet, darunter dem GLAAD Media Award für „Outstanding TV Drama Series“, dem Board of Directors‘ Award des LA Gay and Lesbian Center für „LGBT Outstanding Leadership“ sowie dem Award als „Choice TV Breakout Show“ und als „Choice Summer TV Show“ bei den Teen Choice Awards. Nuyorican produziert auch Reality-TV-Formate wie die zweisprachige lateinamerikanische Talentshow „Q VIVA!“ für FOX und Univision sowie „House of Joy“ und „A Step Away“ für den englischsprachigen Kabelsender NUVO, bei dem Jennifer Chief Creative Officer ist. Anfang 2014 erwarb NuvoTV Fuse TV, einen Kanal, der sich hauptsächlich Musik widmet und dabei auch eigene Serien und Specials, Live-Konzerte und Blöcke mit Musikvideos ausstrahlt.
Im Jahr 2002 tat sich Jennifer Lopez mit der internationalen Kosmetikfirma Coty zusammen, um „Glow by J.Lo“ herauszubringen. Der Duft brach Verkaufsrekorde und ist bis heute eines der beliebtesten, weltweit verkauften Parfüms. Seitdem hat Lopez weitere Duftkollektionen wie „Love & Glamour“, „Still“, „Live“, „Glowing“, „JLove“ und „Glowing Goddess“ auf den Markt gebracht.
Ihre Leidenschaft und ihr Bestreben die Welt zu verändern zeigen sich in ihrem Engagement für Kinder mit der The Lopez Family Foundation, einer gemeinnützigen Organisation, die sie zusammen mit ihrer Schwester Lynda gegründet hat. Die The Lopez Family Foundation kämpft darum, die Gesundheit und die Lebensbedingungen von Frauen und Kindern zu verbessern und ihnen eine bessere medizinische Versorgung zuteilwerden zu lassen. Die Stiftung hat 2010 ihr erstes Telemedizinzentrum in Puerto Rico eröffnet. Letztes Jahr folgten sieben weitere Center in Panama.

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Jennifer Lopez ist Sängerin, Schauspielerin, Entertainerin, Film- und Fernsehproduzentin, Modedesignerin sowie Unternehmerin und hat sich so eine der erfolgreichsten und bekanntesten Marken in der Unterhaltungsbranche aufgebaut. In ihrer beispiellosen internationalen Erfolgsgeschichte haben sich für ihre „Dance Again“-Welttour mehr als 1 Million Tickets verkauft, ihre Filme haben weltweit mehr als 1,4 Milliarden US-Dollar an den Kinokassen eingespielt und ihre Parfüms sind mit Umsätzen von über 2 Milliarden US-Dollar zur erfolgreichsten Starlinie der Welt geworden.
Lopez gab ihr Leinwanddebüt in dem gefeierten Film Meine Familie, für ihre Rolle wurde sie für den Independent Spirit Award nominiert. Ihre Darstellung der Latino-Sensation Selena bescherte ihr Beifall von allen Seiten, eine Golden-Globe-Nominierung und einen ALMA-Award. Fünf von Lopez‘ Filmen stiegen auf Platz 1 der US Kinocharts ein: Manhattan Love Story, Das Schwiegermonster, Anaconda, The Cell und Antz. Zu ihren weiteren Filmen zählen Darf ich bitten?, Genug!, Out Of Sight, Angel Eyes, Parker, Ein Ungezähmtes Leben, Money Train, Jack, Blood & Wine – Ein Tödlicher Cocktail, El Cantante und Was Passiert, Wenn’s Passiert Ist. Als Nächstes wird sie im Thriller The Boy Next Door und in Lila & Eve neben Viola Davis zu sehen sein.
Seit 1999 ihr erstes Album On the 6 erschienen ist, hat Lopez das internationale Musikgeschäft verändert und weltweit über 75 Millionen Platten verkauft. Allein in den USA blickt sie bereits auf 16 Top-10-Hits und drei Nummer-1-Alben zurück. Ihre musikalischen Erfolge umfassen drei American Music Awards, drei ASCAP Pop Music Awards, acht Billboard Latin Music Awards, drei Billboard Music Awards und zwei MTV Video Music Awards. Außerdem wurde Lopez zweimal für den Grammy nominiert. Zuletzt begeisterte sie mit ihrem Welterfolg On The Floor aus dem Jahr 2011 (Platz 1 der Charts und Doppelplatin in Deutschland) und dem dazugehörigen Album Love?, das in Deutschland mit Gold ausgezeichnet wurde und in die Top 5 der Media Control Charts schoss.
Im Juni 2014 wird sie ihr zehntes Album A.K.A. veröffentlichen, auf dem auch „I Luh Ya Papi“ und die aktuelle Single „First Love“ zu hören sein werden. Auf A.K.A. arbeitet Lopez mit French Montana, Rick Ross, TI, Pitbull, Iggy Azalea, Tyga, Sia, Chantal Kreviazuk, Kirby, Chris Brown sowie den Produzenten Max Martin, Savan, Detail, RoccStar, DJ Mustard, Diplo, Harmony Pop und Oak aber auch ihrem langjährigen Weggefährten Cory Rooney zusammen.
Im Jahr 2001 schrieb Jennifer Lopez als erste weibliche Künstlerin Geschichte, die in den USA zugleich einen Film und ein Album auf Platz 1 vorweisen konnte. Wedding Planner – Verliebt, Verlobt, Verplant war der erfolgreichste Film des Landes, während ihr zweites Album J.Lo an der Spitze der Billboard Top 200 stand.
2010 wurde Lopez Mitglied der Jury von American Idol und verhalf der Show dazu, zwei Jahre hintereinander die meistgesehene Sendung im US-Fernsehen zu werden. Für ihre Arbeit gewann sie einen People’s Choice Award als beliebteste Starjurorin und einen Teen Choice Award als beliebteste TV-Persönlichkeit. Außerdem kürte das Magazin People sie 2011 zur „Schönsten Frau der Welt“. Momentan sitzt sie für die aktuelle Staffel erneut hinter dem Jurypult von American Idol.
Jennifer Lopez‘ Karriere bringt immer wieder neue Errungenschaften hervor. Im Jahr 2013 wurde sie mit einem Stern auf dem Hollywood Walk of Fame geehrt, gewann bei den Premios Juventud Awards die Auszeichnung als beliebteste Schauspielerin sowie den „World Icon Award“. Auch bei der amfAR Inspiration Gala wurde sie geehrt. Darüber hinaus wurde sie mit dem „Woman of the Year“-Award der Zeitschrift Glamour, als „Female Star of the Year“ von ShoWest, mit mehreren Nickelodeon Kids‘ Choice Awards, einem Blockbuster Entertainment Award, mehreren ALMA-Awards, einem Women in Film Crystal Award, dem Grace Kelly Award von March of Dimes für ihre wohltätige Arbeit und dem GLAAD Vanguard Award ausgezeichnet. Das Magazin Forbes ernannte sie 2012 zur mächtigsten Prominenten der Welt.
Jennifer Lopez führt das Film- und Fernsehproduktionsunternehmen Nuyorican Productions, das Filme wie El Cantante und Bordertown produziert hat. Nuyorican ist an gescripteten und Reality-TV-Formaten beteiligt. So produziert die Firma zum Beispiel die von Kritikern hochgelobte, bahnbrechende und erfolgreiche Serie The Fosters von Peter Paige und Brad Bradeweg bei ABC Family. Die Serie dreht sich um ein lesbisches Paar, das gemeinsam Kinder aufzieht, und liefert so neue Bedeutungsvarianten des Begriffs Familie. Sie wurde bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet, darunter dem GLAAD Media Award für „Outstanding TV Drama Series“, dem Board of Directors‘ Award des LA Gay and Lesbian Center für „LGBT Outstanding Leadership“ sowie dem Award als „Choice TV Breakout Show“ und als „Choice Summer TV Show“ bei den Teen Choice Awards. Nuyorican produziert auch Reality-TV-Formate wie die zweisprachige lateinamerikanische Talentshow „Q VIVA!“ für FOX und Univision sowie „House of Joy“ und „A Step Away“ für den englischsprachigen Kabelsender NUVO, bei dem Jennifer Chief Creative Officer ist. Anfang 2014 erwarb NuvoTV Fuse TV, einen Kanal, der sich hauptsächlich Musik widmet und dabei auch eigene Serien und Specials, Live-Konzerte und Blöcke mit Musikvideos ausstrahlt.
Im Jahr 2002 tat sich Jennifer Lopez mit der internationalen Kosmetikfirma Coty zusammen, um „Glow by J.Lo“ herauszubringen. Der Duft brach Verkaufsrekorde und ist bis heute eines der beliebtesten, weltweit verkauften Parfüms. Seitdem hat Lopez weitere Duftkollektionen wie „Love & Glamour“, „Still“, „Live“, „Glowing“, „JLove“ und „Glowing Goddess“ auf den Markt gebracht.
Ihre Leidenschaft und ihr Bestreben die Welt zu verändern zeigen sich in ihrem Engagement für Kinder mit der The Lopez Family Foundation, einer gemeinnützigen Organisation, die sie zusammen mit ihrer Schwester Lynda gegründet hat. Die The Lopez Family Foundation kämpft darum, die Gesundheit und die Lebensbedingungen von Frauen und Kindern zu verbessern und ihnen eine bessere medizinische Versorgung zuteilwerden zu lassen. Die Stiftung hat 2010 ihr erstes Telemedizinzentrum in Puerto Rico eröffnet. Letztes Jahr folgten sieben weitere Center in Panama.

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Jennifer Lopez ist Sängerin, Schauspielerin, Entertainerin, Film- und Fernsehproduzentin, Modedesignerin sowie Unternehmerin und hat sich so eine der erfolgreichsten und bekanntesten Marken in der Unterhaltungsbranche aufgebaut. In ihrer beispiellosen internationalen Erfolgsgeschichte haben sich für ihre „Dance Again“-Welttour mehr als 1 Million Tickets verkauft, ihre Filme haben weltweit mehr als 1,4 Milliarden US-Dollar an den Kinokassen eingespielt und ihre Parfüms sind mit Umsätzen von über 2 Milliarden US-Dollar zur erfolgreichsten Starlinie der Welt geworden.
Lopez gab ihr Leinwanddebüt in dem gefeierten Film Meine Familie, für ihre Rolle wurde sie für den Independent Spirit Award nominiert. Ihre Darstellung der Latino-Sensation Selena bescherte ihr Beifall von allen Seiten, eine Golden-Globe-Nominierung und einen ALMA-Award. Fünf von Lopez‘ Filmen stiegen auf Platz 1 der US Kinocharts ein: Manhattan Love Story, Das Schwiegermonster, Anaconda, The Cell und Antz. Zu ihren weiteren Filmen zählen Darf ich bitten?, Genug!, Out Of Sight, Angel Eyes, Parker, Ein Ungezähmtes Leben, Money Train, Jack, Blood & Wine – Ein Tödlicher Cocktail, El Cantante und Was Passiert, Wenn’s Passiert Ist. Als Nächstes wird sie im Thriller The Boy Next Door und in Lila & Eve neben Viola Davis zu sehen sein.
Seit 1999 ihr erstes Album On the 6 erschienen ist, hat Lopez das internationale Musikgeschäft verändert und weltweit über 75 Millionen Platten verkauft. Allein in den USA blickt sie bereits auf 16 Top-10-Hits und drei Nummer-1-Alben zurück. Ihre musikalischen Erfolge umfassen drei American Music Awards, drei ASCAP Pop Music Awards, acht Billboard Latin Music Awards, drei Billboard Music Awards und zwei MTV Video Music Awards. Außerdem wurde Lopez zweimal für den Grammy nominiert. Zuletzt begeisterte sie mit ihrem Welterfolg On The Floor aus dem Jahr 2011 (Platz 1 der Charts und Doppelplatin in Deutschland) und dem dazugehörigen Album Love?, das in Deutschland mit Gold ausgezeichnet wurde und in die Top 5 der Media Control Charts schoss.
Im Juni 2014 wird sie ihr zehntes Album A.K.A. veröffentlichen, auf dem auch „I Luh Ya Papi“ und die aktuelle Single „First Love“ zu hören sein werden. Auf A.K.A. arbeitet Lopez mit French Montana, Rick Ross, TI, Pitbull, Iggy Azalea, Tyga, Sia, Chantal Kreviazuk, Kirby, Chris Brown sowie den Produzenten Max Martin, Savan, Detail, RoccStar, DJ Mustard, Diplo, Harmony Pop und Oak aber auch ihrem langjährigen Weggefährten Cory Rooney zusammen.
Im Jahr 2001 schrieb Jennifer Lopez als erste weibliche Künstlerin Geschichte, die in den USA zugleich einen Film und ein Album auf Platz 1 vorweisen konnte. Wedding Planner – Verliebt, Verlobt, Verplant war der erfolgreichste Film des Landes, während ihr zweites Album J.Lo an der Spitze der Billboard Top 200 stand.
2010 wurde Lopez Mitglied der Jury von American Idol und verhalf der Show dazu, zwei Jahre hintereinander die meistgesehene Sendung im US-Fernsehen zu werden. Für ihre Arbeit gewann sie einen People’s Choice Award als beliebteste Starjurorin und einen Teen Choice Award als beliebteste TV-Persönlichkeit. Außerdem kürte das Magazin People sie 2011 zur „Schönsten Frau der Welt“. Momentan sitzt sie für die aktuelle Staffel erneut hinter dem Jurypult von American Idol.
Jennifer Lopez‘ Karriere bringt immer wieder neue Errungenschaften hervor. Im Jahr 2013 wurde sie mit einem Stern auf dem Hollywood Walk of Fame geehrt, gewann bei den Premios Juventud Awards die Auszeichnung als beliebteste Schauspielerin sowie den „World Icon Award“. Auch bei der amfAR Inspiration Gala wurde sie geehrt. Darüber hinaus wurde sie mit dem „Woman of the Year“-Award der Zeitschrift Glamour, als „Female Star of the Year“ von ShoWest, mit mehreren Nickelodeon Kids‘ Choice Awards, einem Blockbuster Entertainment Award, mehreren ALMA-Awards, einem Women in Film Crystal Award, dem Grace Kelly Award von March of Dimes für ihre wohltätige Arbeit und dem GLAAD Vanguard Award ausgezeichnet. Das Magazin Forbes ernannte sie 2012 zur mächtigsten Prominenten der Welt.
Jennifer Lopez führt das Film- und Fernsehproduktionsunternehmen Nuyorican Productions, das Filme wie El Cantante und Bordertown produziert hat. Nuyorican ist an gescripteten und Reality-TV-Formaten beteiligt. So produziert die Firma zum Beispiel die von Kritikern hochgelobte, bahnbrechende und erfolgreiche Serie The Fosters von Peter Paige und Brad Bradeweg bei ABC Family. Die Serie dreht sich um ein lesbisches Paar, das gemeinsam Kinder aufzieht, und liefert so neue Bedeutungsvarianten des Begriffs Familie. Sie wurde bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet, darunter dem GLAAD Media Award für „Outstanding TV Drama Series“, dem Board of Directors‘ Award des LA Gay and Lesbian Center für „LGBT Outstanding Leadership“ sowie dem Award als „Choice TV Breakout Show“ und als „Choice Summer TV Show“ bei den Teen Choice Awards. Nuyorican produziert auch Reality-TV-Formate wie die zweisprachige lateinamerikanische Talentshow „Q VIVA!“ für FOX und Univision sowie „House of Joy“ und „A Step Away“ für den englischsprachigen Kabelsender NUVO, bei dem Jennifer Chief Creative Officer ist. Anfang 2014 erwarb NuvoTV Fuse TV, einen Kanal, der sich hauptsächlich Musik widmet und dabei auch eigene Serien und Specials, Live-Konzerte und Blöcke mit Musikvideos ausstrahlt.
Im Jahr 2002 tat sich Jennifer Lopez mit der internationalen Kosmetikfirma Coty zusammen, um „Glow by J.Lo“ herauszubringen. Der Duft brach Verkaufsrekorde und ist bis heute eines der beliebtesten, weltweit verkauften Parfüms. Seitdem hat Lopez weitere Duftkollektionen wie „Love & Glamour“, „Still“, „Live“, „Glowing“, „JLove“ und „Glowing Goddess“ auf den Markt gebracht.
Ihre Leidenschaft und ihr Bestreben die Welt zu verändern zeigen sich in ihrem Engagement für Kinder mit der The Lopez Family Foundation, einer gemeinnützigen Organisation, die sie zusammen mit ihrer Schwester Lynda gegründet hat. Die The Lopez Family Foundation kämpft darum, die Gesundheit und die Lebensbedingungen von Frauen und Kindern zu verbessern und ihnen eine bessere medizinische Versorgung zuteilwerden zu lassen. Die Stiftung hat 2010 ihr erstes Telemedizinzentrum in Puerto Rico eröffnet. Letztes Jahr folgten sieben weitere Center in Panama.

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Verbessern Sie diese Seite

Sie sind der Künstler, das Label oder das Management des Künstlers? Über Artist Central können Sie dieser Seite eine Biografie, Fotos und mehr hinzufügen und die Diskografie bearbeiten.

Feedback

Sehen Sie sich die häufigsten Fragen zu unseren Künstler-Seiten an
Senden Sie uns Feedback zu dieser Seite