Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Jennifer Hudson

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.

Jennifer Hudson Audio CD
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,79 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 2. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 7,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Hinweise und Aktionen


Jennifer Hudson-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Jennifer Hudson

Fotos

Abbildung von Jennifer Hudson
Besuchen Sie den Jennifer Hudson-Shop bei Amazon.de
mit 10 Alben, 7 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Jennifer Hudson + I Remember Me (International Version) + Dreamgirls Music from the Motion Picture
Preis für alle drei: EUR 24,69

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (12. Dezember 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Arista Usa (Sony Music)
  • ASIN: B001G4C9T4
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 24.171 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Spotlight
2. If This Isn't Love
3. Pocketbook
4. Giving Myself
5. What's Wrong (Go Away)
6. My Heart
7. You Pulled Me Through
8. I'm His Only Woman
9. Can't Stop The Rain
10. We Gon' Fight
11. Invisible
12. And I Am Telling You I'm Not Going - Highlights Version
13. Jesus Promised Me A Home Over There
14. All Dressed In Love

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Eine Ahnung davon, wie es sich anfühlt, wenn zwei völlig unterschiedliche Welten brutal aufeinanderprallen, wie das Showbusiness mit der privaten Realität einer Familientragödie, verdeutlicht die Geschichte von Jennifer Hudson. Auf der einen Seite Oscar-Preisträgerin und erfolgreiche Darstellerin in “Dreamgirls“ und “Sex in the City“, auf der anderen Leidtragende dreier schrecklicher Mord an Mutter, Bruder und Neffen, -das lässt sich beim Hören ihrer Musik nicht so einfach verdrängen. Auf ihrem Debütalbum Jennifer Hudson hat sie wohl das Beste getan, was nach einem derartigen Schicksalsschlag zu tun ist, nämlich nicht zu verzweifeln und durchzuhalten! Schließlich ist sie ein Kind des Soul, und der kommt ohne einen gewissen Leidensdruck nicht aus, zumindest wenn er Tiefe besitzen soll. Ein hoher Anspruch, der sich hier nicht ohne weiteres einlösen lässt, zumal die Arbeit an dem Album ja bereits begann, als noch alles in schönster Ordnung schien. Daher atmen die meisten Songs auch noch Luft aus besseren Tagen, in denen Liebesleid das Worst-Case-Scenario war. Das gilt für den von Ne-Yo mitproduzierten Song “Spotlight“ ebenso wie für “We Gon’ Fight.“ Die inhaltliche Tragik liegt nicht im Tod, sondern in der üblichen Dramatik von Liebesangelegenheiten wie Unsicherheiten bei der Weichenstellung des Schicksals und dem Kampf gegen den Rest der Welt. Auch das Instrumental “Can’t Stop The Rain“ bedient stimmungsmäßig im hohen Maße diese emotional romantische Schiene. So richtig funky wird es erst ab dem dritten Track “Pocketbook“, einem Song, der aus der Feder von Timbaland stammt und Rapper Ludacris zur Verstärkung holt. Dass Jennifer Hudson bereits in Kindheit und Jugend gerne trällerte, am Liebsten im Duett mit Whitney Houston von der Schallplatte, nimmt man ihr ab. Daher rührt wohl ihre Absicht, weniger durch ausgeklügeltes Songwriting oder eine eigene musikalische Handschrift zu bestechen, als vielmehr durch die Vielseitigkeit ihrer Stimme. Um dieses Ungleichgewicht ein wenig auszugleichen, holten die beiden alten Produzentenhasen Robin Thicke und Diane Warren kurzerhand im Vorfeld prominente Verstärkung herbei, und zwar immer dann, wenn es kitzelig zu werden drohte. Deshalb taucht jetzt alle zwei bis drei Songs ein neuer Gast auf, wie T-Pain für “What’s wrong“ und Fantasia für die Ballade “I’m His Only Woman“. So weit so gut. Erst als Jennifer Hudson die letzten fünf Songs des Albums alleine bestreiten muss, wird deutlich, dass allein ihre gute Stimme nicht die Spannung zu halten vermag. Dennoch ist Jennifer Hudson unterm Strich ein durchaus vielversprechendes Debüt. - Andreas Schultz

Kurzbeschreibung

Ungefähr alle zehn Jahre taucht eine Stimme auf, die zeitlos ist. In den Sechzigern prägte Aretha Franklin die Musikszene, die Siebziger hatte Chaka Khan unter Kontrolle, Whitney Houston die Achtziger und Mariah Carey dominierte die Neunziger Jahre. Dieses Jahrzehnt könnte sich alles um Jennifer Hudson drehen. Mit ihrer energischem, aber dennoch stets gefühlvollem Soul hat die 26-jährige bereits Dinge erreicht, die den meisten Musikern innerhalb einer ganzen Karriere nicht gelingen: Die "American Idol"-Teilnehmerin erhielt einen Oscar für ihre herausragende Darstellung von "Effie" in der Verfilmung des gefeierten Broadway-Musicals "Dreamgirls". Daraufhin folgten weitere zahlreiche Auszeichnungen, darunter u.a. der Golden Globe, der New York Film Critics Circle Award und der ShoWest Award als "Female Star of Tomorrow". In der Filmkomödie Sex And The City spielte Hudson die Rolle der sympathischen Assistentin von Carrie Bradshaw. Jennifer Hudson: "Ich weiß, dass die Menschen wegen 'Dreamgirls' hohe Erwartungen an mich haben. Ich bin ohne ein bestimmtes Konzept an dieses Album rangegangen. Ich wollte meine Vielseitigeit unter Beweis stellen. Meine Stimme hat viele Facetten, die auf dem Album zu hören sein werden frech, verletzlich, laut und unangenehm."



Für ihr Debütalbum, das schlicht den Titel "Jennifer Hudson" trägt, verpflichtete die Chicagoerin Top-Produzenten wie Timbaland, Tank, The Underdogs und Stargate - ein beeindruckendes Line-Up, mit dessen Hilfe Jennifer den schmalen musikalischen Grat zwischen persönlicher Reife und moderner Musik mit Bravour meistert. Stargate lieferten die Beats zur ersten Single "Spotlight", die sich bereits hoch in den amerikanischen und britischen Charts platzieren konnte. Die von Ne-Yo co-produzierte Nummer handelt von Unsicherheiten innerhalb einer Beziehung und richtet sich dabei an jeden von uns: "Ich kann mich glücklich schätzen, da ich das Publikum von 'American Idol' und 'Dreamgirls' habe, das jedes Alter, jede Rasse umfasst. Manche mögen glauben, sie wissen, was mit meinem Album auf sie zukommt, aber ich will ihnen zeigen, dass ich musikalisch etwas zu bieten habe". In den US Billboard Charts schoss Jennifers Debütalbum jüngst von null auf Position zwei und verkaufte sich in der ersten Woche mehr als 200.000 Mal

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Vom Oscar zum Grammy? Eher nicht! 30. September 2008
Format:Audio CD
Die meisten dürften Jennifer Hudson, wenn überhaupt, nur aus ihrer Rolle in "Dreamgirls" kennen. Tatsächlich ist aber die Musik die Hauptberufung der American Idol-Teilnehmerin aus Chicago. Nachdem der Trubel um die Oscar-Gewinnerin nun etwas abgeflacht ist, bringt sie im Herbst ihr erstes, nach sich selbst benanntes Album auf den Markt. Die Hilfe, die sie dabei bekam ist nicht von schlechten Eltern, denn auf der Produzentenliste tummeln sich so bekannte Namen wie Missy Elliott, Stargate, Ne-Yo, Timbaland, Robin Thicke, Tank oder Polow Da Don. Die Gäste sind zwar nicht all zu zahlreich, dafür mit Ludacris, T-Pain oder Young Jeezy umso hochkarätiger.
Mit "Spotlight" wird einem gleich einer der schönsten Songs der Platte geboten. Man spürt sofort, dass er aus der Feder Ne-Yo's stammt. Ein traumhaftes und auch sehr emotionales Klavierspiel trifft auf einen etwas schnelleren, dennoch angenehmen Beat, der trotz seines Tempo die romantische Stimmung nicht kaputt macht. Ein toller Einstand, bei dem Jennifer Hudson zeigt, dass sie in der Casting-Show mehr verdient hätte als ihren siebten Platz. Am Ende des Albums gibt es auch einen Remix dazu, welcher Young Jeezy featured und noch einmal ein Stückchen besser ist als diese Version. Allerdings gibt es darauf keine Garantie! Denn der Bonus-Track ist wie so oft Länder abhängig und so kann es auf diversen Importen vorkommen, dass man anstatt des "Spotlight" Remixes einen anderen, nämlich "All Dressed in Love" zu hören bekommt. Auf eine tolle Kombination aus Piano und etwas Synthesizer setzt "If This Isn't Love", welches besonders wegen dem traumhaften Refrain echt unter die Haut geht. "Pocketbook" erinnert etwas an die Zeit, in der Timbaland noch gute Beats machte.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gelungenes Debütalbum von Jennifer Hudson! 31. Januar 2010
Von B. Tino
Format:Audio CD
2008 veröffentlichte Jennifer Hudson ihre erste Single "Spotlight",die bis auf Platz 24 der US Charts schoss.In Deutschland konnte sie zwar auch in den Charts landen,aber leider kam der Song "Spotlight" nur auf Platz 58.Dafür konnte sie mit dem Song in den UK Charts auf Platz 11 landen.Im selben Jahr veröffentlichte sie auch ihr erstes Album "Jennifer Hudson",das in die Top 3 der US Charts stürmte und außerdem erhielt sie für das Album einen Grammy für das beste R'N'B Album.
Jetzt bewerte ich ihr Debütalbum "Jennifer Hudson":

1. Spotlight 9/10
2. If this isn't love 9/10
3. Pocketbook feat Ludacris 10/10
4. Giving myself 8.5/10
5. What's wrong (go away) feat T- Pain 9.5/10
6. My Heart 10/10
7. You pulled me through 9.5/10
8. I'm his only Woman feat Fantasia 8/10
9. Can't stop the Rain 10/10
10. We gon' Fight 8/10
11. Invisble 10/10
12. And I'm telling you i'm not going 8.5/10
13. Jesus promised me a Home over there 8.5/10
14. All dressed in Love 6/10

Jennifer Hudson hat mit ihren Debütalbum ein echt guten Longplayer abgeliefert,das echt schöne Songs enthält.Man kann fast alle Songs anhören ohne einmal umzuschalten aber der schwächste Song ist defintiv "All dressed in Love" der mich nicht überzeugen will.Die besten Songs auf dieser Cd sind "Pocketbook","What's wrong (go away)","My Heart","You pulled me through","Can't stop the Rain" & "Invisble ".Die restlichen Songs sind auch noch ganz nett anzuhören.Das Booklet gefällt mir auch ganz gut wo man Jennifer Hudson auf verschiedenen Bilder bewundern kann,jedoch fehlen die Songtexte.
Klare Kaufempfehlung!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Traum geht weiter... 30. Dezember 2008
Von Pathos
Format:Audio CD
Wenn jemand bei American Idol versagt, weil sein Talent für billigen schnell vergeßlichen Karaoke-Pop nicht schlecht genug ist, wenn jemand anschließend zum Trotz aller anderen Ich-Möchte-Gerne-Toll-Sein-Schaff-Es-Aber-Nicht-Talenten eine Rolle in einem der grössten Film-Musicalspektakel erhält, die allemal bereits vorher legendär und unschlagbar gewesen ist, wenn man sogar einen Star wie Beyonce stimmlich und charismatisch an die Wand spielt und dafür Preise erhält die Miss Knowles immer noch nicht einmal nach zig Jahren Karriere verdient hat, und wenn dieser anfängliche Loser einer der miesesten Talent-Shows aller Zeiten zur Hoffnung des immer unspektakulärer werdenden Soul und R&B wird, dann fragt man sich natürlich: wie wird sich das erste Album wohl anhören?? Die Antwort: genial, perfekt, beeindruckend! Es enttäuscht in keinster Weise, auch wenn nicht jeder Song dazu animiert ihn auswendig nachzusingen. Nach dem ersten Hören aber hat diese Künstlerin sich das Prädikat einer Sängerin verdient deren Talent und Stimmgewalt nicht von Juroren und Kritikern musikfremder Presse bewertet werden muss. Souverän und eingängig, ohne viel musikalischer Experimente und technischer Torturen auf die selbst Timbaland weitestgehend verzichtet hat, absolviert Jennifer ein Debüt mit Höchstbravur. Abgeschossene Legenden wie Whitney Houston und selbst ihre Dreamgirls-Kollegin Beyonce sollten sich das zu Herzen nehmen. Denn Miss Hudson ist auf dem besten Weg eigene Fußstapfen zu hinterlassen in die man irgendwann mal versuchen wird zu treten. Dank einer Reihe von innovativen Songlieferanten wie Ne-Yo, Stargate, Rick Thicke, Timbaland, Ludacris, u.a. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Tolle Music
Schöne Music - Soul. Lässt sich gut hören. Ich weiß nicht was ich noch dazu schreiben soll - sie ist bekannt.
Vor 2 Monaten von Nicole Anders veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gekauft Gehört Verliebt
Schlicht und einfach genial. Tolle Frau, tolle Stimme, tolles Album. Der Kauf hat sich auf jeden Fall gelohnt. Lesen Sie weiter...
Vor 24 Monaten von Kathi veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen waste of brilliant voice
ich liebe die stimme von ms. hudson. genial...... aber dieses album könnte von jeder x-beliebigen sängerin mit durchschnittsstimme gesungen werden. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 9. Dezember 2011 von H. Angelika
5.0 von 5 Sternen Wirklich eine wunderbare Sängerin!
Dieses Album und diese Sängerin, hat mir geholfen eine böse Beziehung zu überstehen! Sehr starke Soultexte! Die mir Kraft gegeben haben! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 4. Oktober 2009 von DRAGON
5.0 von 5 Sternen hammer stimme....
jennifer hudson erreicht mit ihrer stimme höhen,bei der mir fast schlecht wird,wahnsinn!!!
diese frau ist ein tornado,absoluter wahnsinn.
Kaufen!!!!!
Veröffentlicht am 3. Oktober 2009 von Are-U
2.0 von 5 Sternen Nicht gut verpackt
Cd wurde schnell geliefert. Allerdings ließ die Verpackung der Sendung zu Wünschen übrig: Die CD-Hülle ist zerbrochen!
Veröffentlicht am 13. September 2009 von V. Lovas
5.0 von 5 Sternen Super
Die CD wurde in einem neuen Zustand geliefert innerhalb von einer Woche. Ich bin sehr zufrieden mit dem Service.
Veröffentlicht am 28. Juli 2009 von Anja Schmieder
2.0 von 5 Sternen One Hit Wonder
Das Lied "Spotlight" ist, wie auch seine Platzierung in den Charts zeigt, ein echter Ohrwurm und Hit. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 9. März 2009 von K. Michael
3.0 von 5 Sternen Jennifer Hudson erstes Debütalbum.... nicht besonders neu
Da sag mal jemand. Castingshows seinen nicht erfolgreich. Ok in Deutschland trifft es nicht zu. Sieht man am Thomas Godjoe und keine Ahnung wie die alle hießen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 11. Februar 2009 von Foxy Cleopetra
4.0 von 5 Sternen Spotlight auf Jennifer Hudson
Leider habe ich den Film "Dreamgirls" nicht gesehen. Doch als im Fim "Sex and the City" der Song "All dressed in love" erklang, war ich völlig begeistert. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. Februar 2009 von Lutz Hartmann
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar