oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Jeff Bridges (Amazon Exclusive Version)
 
Größeres Bild
 

Jeff Bridges (Amazon Exclusive Version)

12. August 2011 | Format: MP3

EUR 8,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 12,98, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
1
3:38
2
3:19
3
4:26
4
2:29
5
4:28
6
4:24
7
3:31
8
6:01
9
4:53
10
2:56
11
3:56

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 12. August 2011
  • Erscheinungstermin: 12. August 2011
  • Label: Blue Note Records
  • Copyright: (C) 2011 Blue Note Records
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 44:01
  • Genres:
  • ASIN: B005E6WE4A
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 46.196 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Cheswick on 21. August 2011
Format: Audio CD
Spätestens seit "Crazy Heart" weiss man, dass JB singen kann und Blues und Country Stile sind, die seiner Stimme sehr entgegenkommen. So auch auf seiner hier vorliegenden Platte: Es swingt, bluest und auch Country kommt nicht zu kurz. Jeff singt eigene Kompositionen und Cover, alles sparsam arrangiert und in bestem Americana-Stil.
Insgesamt eine ruhige CD, aber das ist keineswegs ein Makel. Jeff Bridges' Lieder gehen ins Herz und oft wünschte man sich an einem Lagerfeuer in der Prärie zu sitzen. Fazit: Eine rundum gelungene Sache, man merkt Jeff auch den Spass an.
Inmitten der wummernden, stampfenden Musik anderer Stilrichtungen eine Insel der Ruhe und der Einkehr. Schön!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jelena Otrok on 7. Januar 2012
Format: Audio CD
Ich hatte mir in einer experimentierfreudigen Laune die CD v.a. aufgrund einer positiven Besprechung in einer Zeitung sowie den positiven Bewertungen hier bestellt und gedacht, man könne ja nichts völlig falsch machen.
Ich hätte eine absolute Perle verpasst, wenn ich es nicht getan hätte!
Es geht rhythmisch relativ flott los mit "What a little love..", dann wieder ruhiger bis "Blue car", der sehr schön bluesig ist. Eines meiner Lieblingsstücke ist "Everything bit love..", aber eigentlich entwickeln alle Stücke spätestens beim 2. Hören ihre Qualität.
Sehr schnörkellos und mit Gefühl, aber ohne überflüssiges Pathos gesungen und damit absolut glaubwürdig.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von La Cabane du Pêcheur - Bistrot am Hafen on 6. September 2011
Format: Audio CD
Empfehle hier gerne dem avertierten Fan - in diesem Falle dem der englischen Sprache mächtigen - sich auf die amerikanische Seite zu begeben, um dort zu erfahren, was beim Hören sofort auffällt - aber nach Crazy Heart nicht wirklich neu ist : Dude hat eine Stimme ! Auch kann man erfahren - und wenn man das Klangbild wiedererkennt, sofort - wer produziert und wer mitmusiziert hat : Die Bande um T-Bone Burnett; gefällig, nicht außergewöhnlich, passt gut in den Hintergrund auf die Bühne des Saloon's - aber es bleibt die Frage, ob man diesem Produzenten allein die Hoheit über die Definition von Americana lassen soll - oder sich mal Rick Rubin oder Jim Scott oder Ry Cooder ...egal, bei so einem Projekt vorzustellen. Diejenigen der geneigten Leser, die einige von T-Bone's letzten Arbeiten besitzen, könnten sich ausschnittweise mal einige hintereinander kopieren - dann kommt genau das hier raus : von BB King über Gregg Allman zu Mellencamp Leon Russel - wie gesagt : gefällig !!
7 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Schnuggelschnegge on 19. Januar 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Jeff Bridges ist nicht nur ein unglaublich guter Schauspieler, nein, er kann dazu auch noch unglaublich gut singen! Ich habe es keinen Moment bereut, dieses Album gekauft zu haben. Jedes Lied ist einfach wunderbar und gut zum relaxen nach einem anstrengenden Tag. Dieses Album ist also nicht nur etwas für Fans vom Dude, es ist für alle, die gute Musik schätzen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian on 2. April 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich bin eigentlich nur durch Zufall auf Jeff Bridges gestoßen. Da ich seine Filme schon immer mochte, habe ich mir letztes Jahr "Crazy Heart" angesehen und war begeistert. Nicht nur von der Atmosphäre des Filmes, einem (wie immer) tollen Jeff Bridges, sondern vor allem von den Songs. Durch eine Empfehlung von Amazon wurde ich dann auf sein Album hingewiesen.
Und das ist wie der Film: beruhigend, weit weg vom Mainstream, atmosphärisch. Einfach tolle Songs, auch wenn man sonst (noch) kein großer Country-Fan ist. Eine tolle Platte mit vielen Blues-Einschlägen.
Anspieltipps:
- Nothing yet
- Everything But Love
- Blue Car
Einziges Manko: leider viel zu kurz, gerade einmal 10 Songs. Bleibt zu hoffen, dass Jeff Bridges bald mal wieder zur Gitarre greift.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden