• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Film_&_Music und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Jeepers Creepers 2 (2 DVD... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Nora's DVD Ecke
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Jeepers Creepers 2 (2 DVDs)

3.1 von 5 Sternen 31 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 16,95
EUR 7,99 EUR 0,98
Verkauf durch Film_&_Music und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Jeepers Creepers 2 (2 DVDs)
  • +
  • Jeepers Creepers
Gesamtpreis: EUR 22,92
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Ray Wise, Jonathan Breck, Eric Nenninger, Garikayi Mutambirwa, Nicki Aycox
  • Komponist: Bennett Salvay
  • Künstler: Tom Luse, Philip Alvensleben, Victor Salva, Aaron Griffith, Don E. FauntLeRoy, Francis Ford Coppola, Ed Marx, Peter Jamison, Jana Stern, Steve C. Aaron, Linda Phillips-Palo, Kirk D'Amico, Nanci B. Roberts, Lucas Foster, Bobby Rock
  • Format: Dolby, DTS, PAL, Surround Sound
  • Sprache: German (Dolby Digital 5.1), German (DTS), English (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 7. September 2004
  • Produktionsjahr: 2003
  • Spieldauer: 99 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.1 von 5 Sternen 31 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00025YSWO
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 37.065 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Alle 23 Jahre kriegt es 23 Tage lang zu fressen. Wer so lange warten muss, hat gewaltigen Hunger! Am 22. Tag bleiben der geflügelten Höllenkreatur Creeper nur noch 24 Stunden Zeit, um sich den Magen für die nächsten Jahre vollzuschlagen! Als Hauptgang kommt da ein voll besetzter Bus gerade recht. Das Basketball-Team der Bannon High School samt Cheerleadern und Trainern befindet sich auf dem Heimweg von einem Auswärtsspiel - für den Creeper jedoch ist es schlicht Essen auf Rädern. In der Einöde des mittleren Westens scheinen sie dem Ungetüm hilflos ausgeliefert zu sein, doch die Kids legen sich nicht kampflos auf die Schlachtplatte...

Movieman.de

Leider konnte Victor Salva die hohe Spannung des ersten Teils nicht in die Fortsetzung einbringen. Der erste Teil lebte viel von der schrittweisen Enthüllung des Creeps. Der ist nun bekannt und auch, was er drauf hat und so fehlt hier das bei weitem größte Spannungsmoment, die Unwissenheit über den Bösewicht. Es sterben zwar jede Menge Leute auf matschige Art und Weise, aber das kann wirklich nur die hartgesottenen Horrorfans überzeugen. Fazit: Nur Schall und Rauch.

Moviemans Kommentar zur DVD: Optisch sehr gut, mit Surrounddefiziten. Aber sehr interessantes und umfassendes Bonusprogramm

Bild: Das Scopebild weist eine hohe Leuchtkraft auf. Viele Minuten des Filmes spielen ja im Dunkel der Nacht und Dank sensibler Ausleuchtung kann die Disc mit einer wirklich großartigen Kontrastpalette aufwarten, die auch im Dunkeln feine Grautöne noch unterscheidbar werden läßt. Auch die Farbsättigung spielt sich hier gut ein und bietet kraftvoll leuchtende Klamotten, die schon ein wenig zu knallig wirken. Gelegentliches Grieseln in größeren, hellen Bildflächen (00.38.52), stört nur gelegentlich. Der Transfer und die Kompression der analogen Filmsignale in digitale MPEG-2-Bildsignale ist rundweg gelungen. Es treten keine Rückstände oder ungewünschte Eigenheiten, wie Mattscheibeneffekte oder Nachzieher auf.

Ton: Die englische Originalfassung kann zwar viel Atmosphäre einbringen, an den scharfen Grundtonbereich der Stimmwiedergabe der deutschen Synchronfassung kommt sie aber nicht heran. Dafür kann Sie durch eine leicht größere Lautstärke zumindest gefühlsseitig einen Vorteil gegenüber den deutschen Tonspuren einfahren. Die Fortsetzung des Horrorschockers gibt sich akustisch etwas zu lustlos für einen solchen Genrefilm. Vor allem in Punkto Dynamik und der Nutzung der hinteren Kanäle bleibt JP2 deutlich hinter den Möglichkeiten zurück. Gerade wenn der Creep auf dem Busdach herumklettert (00:38:00), bleibt diese Chance auf Gänsehautsound nahezu ungenutzt. Dabei beginnt der Film mit Windheulen und Gesang im Bus doch so viel versprechend.

Extras: Die Ausstattung ist wirklich umfassend. Viel Wert wurde auf die Audiokommentare gelegt. Regisseur Victor Salva lud gleich noch das Gros der Darsteller mit zur Aufnahme und so fällt dieser Kommentar mit einem sehr hohen Unterhaltungsfaktor aus. Der zweite Kommentar mit Mitgliedern der Produktion und dem Creeper ist da schon weit informativer. Beide Spuren sind auf Wunsch deutsch untertitelbar, ein guter und nicht eben preiswerter Service für Filmfans. Die Doku zur Filmmusik wird von wildem Kameragewackel eingeleitet, das man fast seekrank wird. --movieman.de

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Viele Kritiken gehen in die Richtung,daß der erste Teil wesentlich spannender
und gruseliger sein soll;und sogar,wenn er im Tv ausgestrahlt wird,ist dort die
Bewertung schier besser als bei der Fortsetzung des Grusel-Schockers.
Ich sehe das ein wenig anders!Sicher,beim ersten Teil sah man den Bösewicht nicht
so oft und deutlich,aber die Spannung baute sich nur sehr langsam auf.
Dagegen bietet der zweite Jeepers Creepers wesentlich nervenzerfetzenden Horror
mit unglaublich rasanten,aufwändigen Special-Effects!So siehts aus und man muss
selbst entscheiden,was einem lieber ist und wie und wofür man sich über neunzig Minuten
von der Geschichte fesseln lassen will!!Denn:

Alle 23 Jahre kriegt es 23 Tage lang zu fressen.Wer so lange warten muss,hat
gewaltigen Hunger.
Am 22.Tag bleiben der geflügelten Höllenkreatur nur noch 24 Stunden Zeit,um sich
den Magen für die nächsten Jahre vollzuschlagen!
Als Hauptgang kommt da ein vollbesetzter Bus gerade recht.Das Basketball-Team der
Bannon Highschool samt Chearleadern und Trainern!!
Für den Creeper ist es schlicht Essen auf Rädern und in der Einöde des mittleren Westens
scheinen sie dem Ungetüm hilflos ausgeliefert zu sein,doch die Kids legen sich nicht
kampflos auf die Schlachtplatte..............

Für mich ist diese Fortsetzung die spektakulär-bessere und wer auf Spannung UND Action
abfährt,wird mir zweifelsohne Recht geben!!
47 Kommentare 3 von 3 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Nach dem guten Erfolg des ersten "Jeepers Creepers" Film, der weltweit 58 Millionen Dollar einspielen konnte, musste unbedingt eine Fortsetzung her. Zwei Jahre später konnte Regisseur Victor Salva sein Vorhaben auch realisieren. Mit 63 Millionen Dollar Kasse konnte der Nachfolger den ersten Teil in Punkto Erfolg sogar toppen. Auch künstlerisch kann man von einem ansprechenden Sequel sprechen. Wie schon der erste Teil wurde auch Part Zwei als bester Horrorfilm für einen Saturn-Award nominiert. Er musste sich jedoch von Danny Boyles "28 Days later" geschlagen geben.

Der Film knüpft direkt beim Vorgänger an. Noch hat Creeper etwas Zeit menschliche Nahrung zu sich zu nehmen. Aber bald sind die 23 Tage dieses 23. Frühlings wieder vorbei und dann legt sich die fiese fleischfressende, menschenähnliche Gestalt mit ihren riesigen, fledermausähnlichen Flügeln wieder für 23 Jahre schlafen. Erst vor kurzem hat er sich den mutigen Darry Jenner (Justin Long) geschnappt, der gemeinsam mit seiner Schwester die riesige Leichenhalle in dem Gewölbe einer Kapelle entdeckten. Doch dann war es schon zu spät. Der Creeper (Jonathan Breck) hat den Geruch des Teenieboys geortet und flog mit ihm als Beute durch die Lüfte. Das nächste Opfer lässt auch nicht lange auf sich warten. Es ist einige Tage danach. Farmer Jack Taggart (Ray Wise) ist mit seinen Söhnen Jack jr (Luke Edwards) und Billy (Shaun Flemming) an diesem wunderschönen sonnigen Tag auf den Feldern. Der jüngere Billy soll dort einige Vogelscheuchen befestigen, sein Hund bellt als würde er eine drohende Gefahr spüren. Tatsächlich merkt Billy, dass sich eine der Vogelscheuchen bewegt. Dann ist es aber auch schon zu spät zur Fliucht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ehrlich gesagt war ich schon enttäuscht wie der zweite Film gestaltet wurde. Auf der einen Seite sah man einen völlig neuen Creeper `der größer, kräftiger, mehr Flügel besitzt` und noch mehr Mysteriöses ausstrahlt. Auf der anderen Seite ist die Geschichte rund um ihn herum einfach schlecht gemacht worden, allen voran der Farmer- Rambo, und natürlich das Ende - das total Absurd abgefertigt wurde. Sehr ärgerlich wie man einem Kult- Monster derartig den Garaus macht.

Die Regel der 23 Tage besteht zwar weiterhin, wird hier durch eine erneute Hellseherin mit eingestreut, aber nicht so ganz ernst genommen, sondern selber im Film von den Protagonisten zerrißen. Letztendich aber kann man den zweiten Teil auch als geschlossener betrachten. Auf jeden Fall wirkt der zweite Teil ein wenig professioneller. Er bietet vom Anfang an wesentlich ausgereiftere Charaktere, geschlossenere Storyinhalte und abwechslungsreiche Ideen.

Aber das war es meiner Meinung nach schon, denn es reicht einfach nicht welche in einen Bus zu setzten und dann den Creeper völlig albern aussehen zu lassen. Zumal es haarsträubend auf einen selber wirken muss wenn er, der Creeper sich mal eben den Koopf herabreißt und sich promt einen neuen aus seinem Magen heraufbefördert und Zag; da ist ein neuer Kopf vorhanden. Sicherlich besticht soetwas das Mysterium Creeper, aber er wirkt dadurch recht Komisch, auf mich jedenfalls. Aber auch wenn es einige Kritik- Punkte gibt, so gefällt er auch wegen des wiederum super- gelungenen Soundtracks und der Figur des Creepers selbst. Alles in allem sehenswert, und zudem gibt es interessante Einblicke auf der Bonus- DVD, wo man das Lange Making-off anschauen kann, ca.83 Min
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen