Jedes Ich ist viele Teile und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 8,15 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Jedes Ich ist viele Teile auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Jedes Ich ist viele Teile: Die inneren Selbst-Anteile als Ressource nutzen [Gebundene Ausgabe]

Jochen Peichl
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 16,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 4. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 13,99  
Gebundene Ausgabe EUR 16,99  

Kurzbeschreibung

25. Januar 2010
Wieder ein Ganzes werden

Unser Ich besteht aus vielen Teilen. Vor allem bei traumatisierten Menschen sind einige dieser Teile mit vielfältigem Leid verbunden. Jochen Peichl zeigt, wie die Beschäftigung mit den abgespaltenen Teilen hilft, sich selbst besser zu verstehen, diese Teile wieder zu integrieren und damit Verletzungen der Seele zu lindern.


Viele Beispiele aus der Praxis
Für Betroffene, Angehörige und professionelle Helfer


Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Jedes Ich ist viele Teile: Die inneren Selbst-Anteile als Ressource nutzen + Reisen in die Innenwelt: Systemische Arbeit mit Persönlichkeitsanteilen
Preis für beide: EUR 34,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
  • Verlag: Kösel-Verlag; Auflage: 5 (25. Januar 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3466308518
  • ISBN-13: 978-3466308514
  • Größe und/oder Gewicht: 21,2 x 13,4 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 19.564 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Frei von der Leber weg schreibt der Traumatherapeut über seine Erfahrungen mit Klienten und stellt dabei theoretische Erkenntnisse auf eine gut verständliche Weise dar.« (Joachim Koch, Deutsches Ärzteblatt)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dr. med. Jochen Peichl, geb. 1950, ist Facharzt für Neurologie und Psychiatrie sowie für Psychotherapeutische Medizin und Psychosomatik. Verschiedene psychotherapeutische Weiterbildungen, u. a. in Ego-State-Therapie. Der Autor vieler Fachpublikationen war bis 2011 Oberarzt für Psychotherapie und Psychosomatik am Klinikum Nürnberg, ist heute in eigener Praxis tätig und leitet das Institut für hypno-analytische Teilearbeit und Ego-State-Therapie (InHAT). Autor des erfolgreichen Kösel-Buches Jedes Ich ist viele Teile.


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gute Einführung für Laien 8. April 2011
Von MB
Format:Gebundene Ausgabe
Insgesamt führt das Buch gelungen in das Thema der Persönlichkeitsanteile ein. Es gibt einerseits grundlegend Einblicke in verschiedene Verständnisse von Selbstanteilen sowie deren Enstehung und andererseits liefert es erste Hinweise auf eine mögliche Arbeit damit.

Besonders gefallen hat mir etwa die begriffliche Nüchternheit hinsichtlich der Verwendung der Bezeichnungen "Inneres Kind" oder "Innerer Jugendlicher". Was anderswo gerne überhöht wird oder letzlich schlicht unverstanden bleibt, wird bei Peichl zu dem, was es ist: Metaphern für Ich-Zustände, die ihren Ursprung in Kindheit oder Jugend haben. Reizvoll ist an diesem Punkt auch die Verbindung dieser Konzepte zu neurowissenschaftlichen Thesen über neuronale Netze. Darüber schätze ich das Buch für seine relativ große praktische Nützlichkeit. Zum einen gibt es Anregungen, wie mit Selbstanteilen umgegangen werden kann (z.B. Bedürfnisse erkennen und befriedigen und/oder Grenzen setzen) und zum anderen bietet es einige Übungen zur Ressourcenaktivierung an (z.B. Aktivierung von innerer Stärke). Schön ist hier auch der weitestgehende Verzicht auf einen Problemfokus und die Hinwendung zu einer Lösungsorientierung.

Stilistisch ist das Büchlein allerdings nicht immer ganz unproblematisch. Das Ziel allgemein und leicht verständlich zu sein ist zwar bei dem Anspruch des Buches richtig, jedoch geraten einige Formulierungen dann doch zu flach. Ein journalistische Lehrformel lautet, dass man so schreiben solle, dass der Bäcker es versteht und sich der Professor nicht auf den Arm genommen fühlt. Mein innerer Professor fand sich aber leider dann doch ab und an auf dem sprichwörtlichen Arm wieder.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
39 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Weit mehr als ein Buch über Therapietechniken 11. April 2010
Format:Gebundene Ausgabe
Jochen Peichl, dessen Arbeiten seit Jahren von intensivem Nachdenken über die Organisation der Persönlichkeit gerade unter den Bedingungen schwerer seelischer Erschütterungen geprägt ist, hat ein neues Buch vorgelegt.
Es ist kompakt und kürzer als seine bisherigen Werke. Und es vesteht sich als Therapiebegleitbuch.
Doch von Beginn an wird klar - das Buch hat auch andere Ziele. Es ist ein Buch in dem viele neurobiologisch aktuelle Erkenntnisse verknüpft werden mit dem subjektivem ganz alltäglichem Erleben. Peichl bringt eine Fülle von Beispielen aus dem Alltag , die zeigen wie Bewußtheit und Bewußtsein jetzt mit vergangenen Erfahrungen verknüpft sind. Ohne dogmatisch zu sein, fast im Plauderton erklärt Peichl die Grundlagen der Ego State Therapie, lädt ein zu einer sehr praktischen entmythologisierten Arbeit mit Inneren Kindern.
Sicher, die praktischen Übungen sind nur ein kleiner Teil - hier gibt es ja auch inzwischen eine Fülle an publizierten Ratgeber - dass Betroffene leicht die Übersicht verlieren können. Peichl hilft in seinem Buch Betroffenen zu mehr Übersicht.
Für Nichtakademiker könnte das Buch aber an manchen Stellen etwas hohe Hürden aufstellen, alleine durch den Satzbau und die Fülle an Fachbegriffen, auch wenn sie sehr verständlich erläutert werden. So spricht es die komplexesten Emotionen an, genauso wie reflexhaftes Problemverhalten. Aber es bleibt beobachtend und erklärend. So ist es keinesfalls nur für PatientInnen und solche die es werden wollten oder könnten eine Bereicherung, sondern für Alle, die sich mit den Wurzeln ihres "So" Empfindens und Handelns beschäftigen wollen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
30 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr empfehlenswert 5. Dezember 2010
Von Eva Mandl
Format:Gebundene Ausgabe
Zunächst möchte ich aus der Einleitung zitieren:

"Mit diesem Buch möchte ich ... Ihnen Informationen liefern, Wissenswertes zu einzelnen Forschungsfragen verständlich aufbereiten, lösungsorientierte Anregungen geben, um sich selbst aus einer neuen Perspektive zu betrachten.
Der Themenschwerpunkt des Buches sind all die Probleme, die mit psychischer, physischer und/oder sexueller Traumatisierung in der Lebensgeschichte und deren seelischen Folgen zu tun haben. ... Da ich mich als Neurologe und Psychotherapeut schon immer für das Gehirn interessiert habe, werde ich versuchen, alles, was ich Ihnen berichte, auch vor dem Hintergrund der aktuellen Hirnforschung zu erklären - so komplex wie nötig, so verständlich wie möglich.
Das ist der eine Teil, sozusagen der Sachteil meiner Botschaft, der andere Teil richtet sich direkt an Sie als Opfer von erlebter und erlittener Gewalt und rücksichtsloser Grenzverletzung. ..."

Dies ist voll und ganz gelungen!
Oft verspricht ein Buch viel mehr, als es letztlich einhält. Hätte ich dieses Buch nicht schon in einer Buchhandlung quergelesen und für "kaufenswert" erachtet und wäre nur auf die Bewertung hier bei Amazon gegangen (unter 4 Sterne kaufe ich kein Buch) wäre das ein wirklicher Verlust für mich gewesen.
Es ist fundiert, sachlich und den Menschen als Menschen ernstnehmend und achtend geschrieben. Es ergeht sich angenehmerweise nicht in die Krankheitsbilder ob es sich um eine dissozitive Idenditätsstörung, um eine dissoziative Borderlinestörung, um eine emotional-instabile Persönlichkeit um eine chronische PTBS oder komplexe PTBs oder eine DDNOS oder eine Ego-State-Disorder oder ... handelt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Jedes Ich ist wieviele Teile
Leicht zu lesen, verständlich - der Autor verzichtet auf schwierige medizinische Bezeichnungen. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Andreas Lakits veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Lehrreich
es ist ein sehr aufschlussreiches Buch, das leicht verständlich und nachvollziehbar den Sachverhalt offenlegt und mit Beispielen anschaulich erläutert. Empfehlenswert.
Vor 5 Monaten von Eule 21 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen sehr gut
bin sehr zufrieden mit dem Artikel, es ist alles bestens, es gab keine Probleme damit, jederzeit wieder, nichts zu beanstanden,
Vor 6 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Gut, aber sehr oberflächlich
Das Buch an sich, ist sehr leicht geschrieben. Die Übungen im Buch sind leicht zu verstehen und durchzuführen. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von N. Bauer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr hilfreich und verständlich
Dieses Buch hat mir sehr geholfen, ersetzt aber keine begleitende Therapie!

Wer wie ich nach einem Trauma (wie z.B. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von HolyMoly veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen platt
so ein plattes Buch, eine große Enttäuschung. Für Betroffene, die sich noch nie mit ihrer Psyche beschäftigt haben, mag es Sinn machen aber für... Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von anonym veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Nicht nur für Fachleute - auch für Patienten
Das Buch von Jochen Peichl 'Jedes Ich ist viele Teile' empfinde ich in seiner Kürze, Prägnanz und Klarheit als Bereicherung. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. Juni 2012 von Weiß Juliane
4.0 von 5 Sternen interresant und gut verständlich
gut verständliches Buch ein paar interessante Anregungen. Sehr geeignet für die die in diesem Bereich noch nicht so viel gelesen haben.
Veröffentlicht am 12. Juni 2011 von Verena Herting
5.0 von 5 Sternen Für mich persönlich ein gutes, Unterstützung bietendes...
Ich finde dieses Buch sehr empfehlenswert. Sowohl für "betroffene" Menschen, als auch für "Begleiter, Freunde etc.". Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. Mai 2011 von Daniela J.
5.0 von 5 Sternen Kleines Buch mit großer Wirkung
Vielen Dank dafür!

Dieses Buch ist eine perfekte Einstiegsliteratur in das für mich überaus schlüssige Konzept der Ego-State-Therapie. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. März 2011 von Stefanie W.
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar