oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 1,00 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Jeder Krieg ist anders. Jeder Krieg ist gleich: Eine Analyse des Kriegsbegriffes bei Carl von Clausewitz [Broschiert]

Kai Lütsch
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
Preis: EUR 14,80 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 14. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert EUR 14,80  

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Jeder Krieg ist anders. Jeder Krieg ist gleich: Eine Analyse des Kriegsbegriffes bei Carl von Clausewitz + Clausewitz lesen!: Eine Einführung
Preis für beide: EUR 39,60

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Clausewitz lesen!: Eine Einführung EUR 24,80

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Broschiert: 189 Seiten
  • Verlag: Militärgeschichtliches Forschungsamt; Auflage: 1 (Januar 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3941571001
  • ISBN-13: 978-3941571006
  • Größe und/oder Gewicht: 18,4 x 12 x 1,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 786.560 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Broschiert
Clausewitz? Ist das nicht ein Theoretiker aus längst vergangenen Zeiten, als Armeen noch in Linie und Gleichschritt feuernd aufeinander zumarschierten? Ist Clausewitz denn heute überhaupt noch in irgend einer Weise relevant?

Wer dieser Meinung ist, dem ist das Buch von Kai Lütsch wärmstens zu empfehlen. Nicht umsonst hat der Autor seinem Werk den Titel: "Jeder Krieg ist anders. Jeder Krieg ist gleich" gegeben. Der Autor stellt eine spannende These auf: Kriege unterscheiden sich zwar in ihrer Ausprägung, ihrer Mittel, ihrer Parteien etc. Gleichzeitig gibt es aber eine gemeinsame Basis, die allen Kriegen gemeinsam ist. Wer das Wesen des Krieges verstehen will, der muss sich so weit wie möglich dieser Basis annähern. Genau das tut der Autor in seinem Buch. Hierzu untersucht er die Philosophie von Clausewitz, ohne dabei an der Oberfläche zu bleiben, wie es gemeinhin die eher populistisch orientierten Interpreten tun. Eine sehr wohltuende Außnahme!

Beim Lesen wird schnell klar, dass der Autor Jahre mit dem Studium der Clausewitz'schen Schriften verbracht hat. Seine Argumentation ist schlüssig und logisch aufgebaut. Der Spachstil ist rund, präzise formuliert, verständlich und einer wissenschaftlichen Abhandlung angemessen.

Ich empfehle dieses Werk jedem, der sich in den Clausewitz'schen Kriegsbegriff einlesen möchte. Eine derart gut strukturierte und auf den Punkt gebrachte Analyse habe ich sonst bisher noch nicht gefunden. Weiterhin kann ich das Buch auch all jenen ans Herz legen, die sich derzeit mit Kriegen, "neuen Kriegen", "asymmetrischen" Kriegsformen und "komplexer Bedrohung" auseinander setzen. Clausewitz ist - leider, muss man sagen wenn man unsere kriegserfüllte Welt sieht - aktueller denn je.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar