1 gebraucht ab EUR 99,00

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Jazz & Blues E-Gitarre Semi Acoustic, TSB
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Jazz & Blues E-Gitarre Semi Acoustic, TSB

von MPM
13 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 gebraucht ab EUR 99,00
  • E-Gitarre "Jazz + Blues" Brandneu reingekommen
  • Decke. Boden und Zargen aus Ahorn· Hals mit Palisander Griffbrett. 22 Bünde
  • gewölbte Decke. gewölbter Boden
  • 3 Wege Schalter s/w· Pickups: 2 Spezial Humbucker· 2 Volumenregler + 2 Tonregler
  • verchromte Hardware. Mechaniken einzeln verschraubt. gekapselt und ölgelagert· 6 Saiten · Länge: 98 cm· Mensur: 62.8 cm· Griffbreite am 1. Bund: 42 mm
Weitere Produktdetails

Hinweise und Aktionen

  • Sparpakete:
    Musikinstrumente & DJ-Equipment plus attraktive Zugaben oder Vergünstigungen.
    Zu den Sparpaketen

  • Musiknoten für alle Instrumente:
    Stöbern Sie doch einmal durch unsere Songbooks, Noten und Unterrichtswerke. Auf unserer Musiknoten-Seite finden Sie alle Materialien auf einen Blick.
  • Der neue iOS-Shop für Musikinstrumente & DJ-Equipment:
    Nutzen Sie Ihr iPhone nicht nur zum Telefonieren und Surfen.
    Zu dem Shop


Produktinformationen

Technische Details
Artikelgewicht3,8 Kg
Produktabmessungen103 x 45,5 x 10 cm
Anzahl Saiten6
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB001M46MTG
Amazon Bestseller-Rang Nr. 16.294 in Musikinstrumente (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung3,8 Kg
Im Angebot von Amazon.de seit24. November 2008
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unterRücksendedetails.
Feedback
 


Produktbeschreibungen

E-Gitarre "Jazz + Blues" Brandneu reingekommen mit 2 Jahren Garantie Produktbeschreibung:· Decke. Boden und Zargen aus Ahorn· Hals mit Palisander Griffbrett. 22 Bünde· gewölbte Decke. gewölbter Boden· 3 Wege Schalter s/w· Pickups: 2 Spezial Humbucker· 2 Volumenregler + 2 Tonregler· verchromte Hardware. Mechaniken einzeln verschraubt. gekapselt und ölgelagert· 6 Saiten · Länge: 98 cm· Mensur: 62.8 cm· Griffbreite am 1. Bund: 42 mm Lieferumfang:· E-Gitarre wie beschrieben

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

33 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter Clomann am 27. April 2011
Habe mir vor einigen Tagen dieses nette Teilchen, eigentlich nur wegen der Optik, bestellt - die sollte als Wandschmuck dienen! Sorry!!
Lieferung war superschnell, Gitarre kam in einer Schutzhülle sauber verpackt.
Soweit, so gut!
Neugierig wie ich nun mal bin, habe ich das Teil natürlich an meinen Vox mit Blackface Simmulation angeschlossen, nur so mal zum testen.....
Dabei ist es nicht geblieben.
Die Gitarre war so interessant, daß ich mir die Mühe gemacht habe, 2! Bünde leicht nachzufeilen und den Hals und die Saitenhöhe richtig einzustellen, sowie die grottigen Orginalsaiten gegen 11er geschliffene Jazzsaiten von Daddario auszutauschen!!! Wuummm!Geil!
Aber erstmal zur Optik: innen saumässig verdrahtet, leichter Brumm wegen falscher Masseabschirmung, die Zargen innen rohes ungeschliffenes Holz und der Sustainbloch aus verschiedenen Teilen zusammengestückelt - sch....drauf!!! Aussen Top bis auf kleine Lackpatzer! Schönes, gaaanz leicht angemattetes Finish, eine sehr ansprechende Riegelahorndecke in wunderschönem Tobaccosunburst und nachdem ich einen Poti entfernt hatte, kam die nächste Überraschung: massive Decke!!!!
Hoppla!!!
Nun zum Sound: Typisches Gibsonmässiges Schmatzen beim Anschlag, Gesammtsound aber eher in Richtung Jazzmaster mit einem tüchtigen Einschlag Gretsch, Bässe ohne Ende am Halspickup, am Stegabnehmer dann den Sound, den man von den Ventures und ähnlichen Gruppen aus dieser Zeit liebt, in der Mittelstellung dann Orginal Crimson and Gloverfeeling - was willste mehr, Sixties pur!!!!! Geeeiiill!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rio am 16. Juni 2011
Auf den ersten Blick beeindruckt die Gitarre mit ihrem Aussehen - man darf allerdings nicht zu genau hinschauen. Lack ist ok - innen Klebereste und saumässig verlegte Kabel (kann man übersehen, da es nicht ins Auge sticht). Was mich aber am allermeisten geärgert hat, sind die Bünde. Diese sind nicht nur rauh und aus weichem Material, sodass sie sich relativ schnell einschleifen (v.a. beim Bending), - Bünde sind normalerweise rund - bei dieser Gitarre trifft das nur für die obere Hälfte des Halses zu - in der unteren Hälfte (ca. ab dem 10. Bund), sind die Stäbchen nur von der hohen E Saite bis zur G Saite rund - im Bereich der D, A, E Saite, sind sie flach abgeschliffen. Zwar nicht soweit, das diese Bünde nicht mehr bespielbar wären, aber durch diese breitere Saitenauflage und der rauhen Oberfläche, ist eine ordentliche Bespielbarkeit nicht gegeben - desweiteren stimmen die Bundhöhen logischerweise im Bereich der aufgezählten Saiten nicht überein. Gut, was soll man für Hunder Euro erwarten ? Wenn das Thema mit den Bünden nicht wäre, würde ich glatt 5 Stars für das Preis -Leistungsverhältnis geben - so nur 3. Wahrscheinlich werde ich mir in einer ruhigen Minute die Mühe machen die ŽBünde zu wechseln, denn der Klang ist wirklich gut - würde behaupten, das da kein grosser Unterschied zu Gitarren im 4 - 500 Eurobereich festzustellen ist. Für Anfänger auf jeden Fall empfehlenswert.

NACHTRAG!!: ein Kollege hat sich jetzt die Gleiche in schwarz kommen lassen - dort waren die Bünde in Ordnung. Gut möglich, das ich mit meiner nur Pech hatte.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Reisender am 28. November 2010
Die Verarbeitung ist an den F-Löchern nicht ganz so gut, aber ein Instrument dieser Preisklasse kann vielleicht auch ein paar Fehler haben. Erstaunt bin ich über die Bundreinheit, die sehr gute Einstellung und die Saitenlage. Hätte ich so nicht erwartet. Um ehrlich zu sein sollte sie ein Ersatzteilspender werden, aber zur Zeit greif ich sie mir lieber ein paar mal und lasse sie klingen. Von Resonanz kann natürlich nicht die Rede sein, bei den dicken Hölzern. Meine "Alte" von Markneukirchen, eine seltene asymetrische Halbresonanzgitarre, wirklich RESONANZ-Gitarre, also kein Sperrholz, sollte einige Teile davon bekommen. Jetzt bin ich mir nicht mehr so sicher ob ich sie nicht lieber in die Sammlung aufnehme. In den Gibsonwerkstätten von Memphis hatte ich natürlich etwas wertvolleres in den Händen. Diese Gitarre hier hatte mich aber so ein wenig daran erinnert, vom Äußeren her. Na, vielleicht soll sie auch so ein bischen das Gefühl erwecken sich etwas leisten zu können, was andere in "echt" haben. Leider habe ich nichts im Internet über den waren Urprung erfahren.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Peter Pommer am 16. Dezember 2012
Verifizierter Kauf
Beim Auspacken freut man sich über ein schönes Instrument, bei näherer Untersuchung bemerkt man dann, dass Lack und Binding nicht ganz perfekt sind. Was wirklich stört, ist das durch die Schalllöcher sichtbare Kabelgewirr und ein lockeres Poti. Dieses festzuziehen erforderte lange, schlanke Finger: die Klinkenbuchse musste demontiert werden, dann mit dem längsten Finger dagegenhalten und die Mutter anziehen. Dagegen war das Optimieren der Saitenlage ein Kinderspiel.
Hals und Verarbeitung der Bünde wie auch Stimm-Mechaniken sind tadellos
Trocken gute Spielbarkeit und dezenter Klang, die Gitarre ist bundrein.

Am Fender Frontman 15R dann eine sehr schöne Überraschung: Warmer Gibson-Klang am Hals-Pickup, der Steg-Pickup gibt einen sehr gut verzerrbaren Sound, der gut steuerbare Rückkopplung zulässt, ohne dass das Rückkoppeln zu einem Hupen umkippt, wie es auch bei teuren Gibson-Halbakustik leicht passiert. Das Sustain ist sehr gut.
Dieses Billig-Teil liefert dagegen einen Sound der z. B. sehr stark dem in "Ride on" von AC/DC ähnelt - kaum zu glauben - ich kam nach dem ersten Einstecken über eine Stunde nicht von dem Instrument los - der Sound über diesen ebenfalls billigen, aber guten Amp hat mich einfach tierisch angemacht.
Im Vergleich zu Gibson-Halbakustik wirkt dieses nicht wie eine 3/4-Geige, eher wie eine 9/10-Gitarre - irgendwie ein wenig kleiner, wie auf Asiaten massgeschneidert. Aber das tut Bespielbarkeit und Sound keinen Abbruch.
Ein Gigbag ist dabei, sonst habe keine Fehler gefunden - ich mag dieses Teil!

Klare Kaufempfehlung, für Anfänger, die mit diesem Instrument leicht und mit viel Freude spielen werden, ebenso wie den versierten Fender-Freak (wie ich) der auch mal eine Halbakustik probieren möchte.
Auch für versierte Gitarristen geeignet!

Dr. Peter Pommer
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen