oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 8,25 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

JavaServer Faces 2.0: Ein Arbeitsbuch für die Praxis [Gebundene Ausgabe]

Bernd Müller
3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 39,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 23. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

7. Oktober 2010 3446419926 978-3446419926 2., aktualisierte und erweiterte Auflage
DAS ARBEITSBUCH FÜR JAVA-WEB-ENTWICKLER

- Steigen Sie mit diesem fundierten Arbeitsbuch in die Entwicklung von Benutzerschnittstellen mit JavaServer Faces 2.0 ein.
- Anhand einer kompletten Beispielanwendung werden alle wichtigen Aspekte von JSF erläutert.
- Vertiefen und erweitern Sie Ihre Fertigkeiten mit den zahlreichen Übungen.
- Verwendet werden ausschließlich Open-Source-Systeme, so dass Sie alle Übungen und Beispiele ohne weitere Lizenzkosten nachvollziehen können.
- Im Internet: Quell-Code zu den Beispielen, Lösungen der Übungen, Dokumentationen zu JavaServer Faces und den verwendeten Systemen auf www.jsfpraxis.de

JavaServer Faces 2.0 sind ein Framework für die Entwicklung von Benutzerschnittstellen für oder besser als Teil einer Java-Web-Anwendung. Dieses Arbeitsbuch führt Sie Schritt für Schritt in die Programmierung mit JavaServer Faces ein. Sie erfahren, wie Sie damit moderne Benutzerschnittstellen für die Praxis entwickeln. Und natürlich geht es auch darum, wie JavaServer Faces in eine Java-Web-Anwendung zu integrieren sind. Behandelt werden auch Themen wie die Anbindung an eine Datenbank mit JPA und die Verwendung von CDI, das Erzeugen von PDFs und Ajax.
Verfolgen Sie Schritt für Schritt die Entwicklung einer Online-Banking-Anwendung und lernen Sie so anhand realer Aufgabenstellungen alle wichtigen Aspekte von JavaServer Faces 2.0 kennen. Mit Hilfe der Übungen, deren Lösungen Sie sich von der Website zum Buch herunterladen können, können Sie das Gelernte selbst ausprobieren und umsetzen.

Aus dem Inhalt: Einleitung und Motivation, JavaServer Faces im Detail, Die UI-Komponenten, Facelets, Ajax, JavaServer Faces im Einsatz: Das Online-Banking, JavaServer Faces und Java-EE, Systeme und Werkzeuge, Anhang: Annotationen und Tags, Anhang: Die Tags der Standardbibliotheken

Systemvoraussetzungen für eBook-inside: Internet-Verbindung und eBookreader Adobe Digital Editions.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

JavaServer Faces 2.0: Ein Arbeitsbuch für die Praxis + Java Persistence API 2: Hibernate, EclipseLink, OpenJPA und Erweiterungen + Spring im Einsatz
Preis für alle drei: EUR 129,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 499 Seiten
  • Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG; Auflage: 2., aktualisierte und erweiterte Auflage (7. Oktober 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3446419926
  • ISBN-13: 978-3446419926
  • Größe und/oder Gewicht: 24,4 x 19,6 x 3,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 241.713 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Produktbeschreibungen

Buchrückseite

DAS ARBEITSBUCH FÜR JAVA-WEB-ENTWICKLER //
- Steigen Sie mit diesem fundierten Arbeitsbuch in die Entwicklung von Benutzerschnittstellen mit JavaServer Faces 2.0 ein.
- Anhand einer kompletten Beispielanwendung werden alle wichtigen Aspekte von JSF erläutert.
- Vertiefen und erweitern Sie Ihre Fertigkeiten mit den zahlreichen Übungen.
- Verwendet werden ausschließlich Open-Source-Systeme, so dass Sie alle Übungen und Beispiele ohne weitere Lizenzkosten nachvollziehen können.
- Im Internet: Quell-Code zu den Beispielen, Lösungen der Übungen, Dokumentationen zu JavaServer Faces und den verwendeten Systemen auf www.jsfpraxis.de

JavaServer Faces 2.0// JavaServer Faces 2.0 sind ein Framework für die Entwicklung von Benutzerschnittstellen für oder besser als Teil einer Java-Web-Anwendung. Dieses Arbeitsbuch führt Sie Schritt für Schritt in die Programmierung mit JavaServer Faces ein. Sie erfahren, wie Sie damit moderne Benutzerschnittstellen für die Praxis entwickeln. Und natürlich geht es auch darum, wie JavaServer Faces in eine Java-Web-Anwendung zu integrieren sind. Behandelt werden auch Themen wie die Anbindung an eine Datenbank mit JPA und die Verwendung von CDI, das Erzeugen von PDFs und Ajax.
Verfolgen Sie Schritt für Schritt die Entwicklung einer Online-Banking-Anwendung und lernen Sie so mit Hilfe realer Aufgabenstellungen alle wichtigen Aspekte von JavaServer Faces 2.0 kennen. Mit Hilfe der Übungen, deren Lösungen Sie sich von der Website zum Buch herunterladen können, können Sie das Gelernte selbst ausprobieren und umsetzen.

Aus dem Inhalt // Einleitung und Motivation // JavaServer Faces im Detail // Die UI-Komponenten // Facelets // Ajax // JavaServer Faces im Einsatz: Das Online-Banking // JavaServer Faces und Java-EE // Systeme und Werkzeuge // Anhang: Annotationen und Tags // Anhang: Die Tags der Standardbibliotheken

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Prof. Dr. Bernd Müller unterrichtet Software-Technik an der Fakultät Informatik der Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel und ist Autor von Fachbüchern und zahlreichen Veröffentlichungen in Fachzeitschriften und auf Konferenzen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3.6 von 5 Sternen
3.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kommt auf den Punkt 25. Juni 2011
Von E. H.
Für die Einarbeitung in ein neues JSF-2.0-Projekt standen mir zwei Bücher zur Verfügung. Zum einen das hier beschriebene "Java Server Faces 2.0", zum anderen JavaServer Faces 2.0: Grundlagen und erweiterte Konzepte von Marinschek/Kurz/Müllan. Mein Favorit wurde das erste.

Auch wenn der Einstieg etwas eigentümlich erscheint (Tictactoe-Spiel), so werden doch im Laufe des Buches die wichtigsten Techniken beschrieben um auch anspruchsvolle Anforderungen zu meistern. Der im Internet verfügbare zugehörige Quellcode besteht zum Teil aus kleineren Projekten. Somit findet man bei Bedarf genau das Code-Beispiel, das man sucht und muss sich nicht durch nebensächliche Dinge wühlen. Auch wenn es sich dabei um Eclipse-Projekte handelt, sind diese jedoch so strukturiert, dass sie ohne weiteres in anderen IDEs verwendet werden können.

Nicht zu knapp wird auf die ExpressionLanguage eingegangen, dann natürlich Validatoren, die obligatorische Ajax-Unterstützung, RichFaces als Zusatzbibliothek und das Erstellen eigener Komponenten. Am Ende eine Banking-Anwendung mit iReport-Integration für die pdf-Generierung. Sehr sinnvoll auch die Kurzreferenz mit ihren Verweisen auf die Buchseiten.

Was fehlt? Rückschauen auf veraltete JSF-Praktiken. Wobei gerade das für JSF-Neueinsteiger eher von Vorteil ist. Was fehlt ebenfalls? Nebensächlichkeiten, Albernheiten in Fußnoten oder zum Kapitelanfang. Kurzum, wer einen sachlichen, sprachlich tadellosen Schreibstil bevorzugt, der wird an diesem Buch seine Freude haben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen bei zu viel verfügbarem geld, empfehlenswert 27. September 2013
Von Amazon bestätigter Kauf
ich würde das buch nicht noch mal kaufen. man bekommt nicht erklärt was mit den ganzen arten von beans ist, was KONKRET der unterschied darunter ist, warum die eine Bean überhaupt entstanden ist und wieso konnte man ohne nicht weiter leben.. solche dinge die zum verständnis beitragen sollten, fehlen halt. auch musste ich 2 wochen verbringen um zu entdecken wo überhaupt einige daten gespeichert wurden und wie (die ganzen vorgegebenen comedians), denn aus dem buch liess es sich nicht entschlüsseln. zugeben muss ich, dass ich damit trotzdem weiter gekommen bin. jetzt lese ich gerade ein buch "workshop java ee 7" und im unterschied zu diesem wird alles deutlich abgegrenzt und verständlich dargestellt mit leichten beispielen, die den in java-se-oop-paradigma denkende entwickler über den sinn der ganzen annotationen überzeugt und erleuchtert. aber noch einmal muss ich zugeben, hätte ich das JSF 2.0 - buch nicht durchgearbeitet, hätte ich mir keine fragen gestellt, hätte keine unklarheiten gehabt und somit konnte wahrscheinlich das neue buch zum teil nicht verstehen und sicherlich nicht schätzen können.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Buch 17. Juli 2011
Von Purzel
Von Amazon bestätigter Kauf
Sehr gutes Buch um JSF 2 zu erlernen. Gute Beispiele. Es bietet sehr guten Einblick in die Technik die auch gleich umgesetzt werden kann. Kann es nur weiterempfehlen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Einstieg und Nachschlagewerk 18. Oktober 2012
Von pi4630
Müllers "Java ServerFaces 2.0" ist eines von insgesamt drei Büchern, die ich mir zum Thema besorgt habe. Nachdem ich den Einstieg in EJB3 relativ leicht geschafft habe, besorgte ich mir zunächst Burns/Schalk Referenzbuch, sowie das von Marinschek/Kurz/Müllan. Ich mußte schnell feststellen, daß die Architektur in Bezug auf View und Controller um ein Vielfaches komplexer ist, als die des Modell - kein "leichter" Einstieg, weil kein "leichtes" Thema eben. Chronologisch gesehen zuletzt gekauft, ist es das erste Buch zum Thema, das ich durchgearbeitet habe. Die Kapitel sind logisch aufgebaut, und ich habe Geduld üben müssen bevor das Thema Integration mit EJBs aufgegriffen wurde, aber es hat sich allemal gelohnt.
Ich kann das Buch durchaus empfehlen, nicht nur zum Einstieg, sondern auch als Nachschlagewerk - zumindest für mich als JSF-Anfänger.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Umfangreich und kompetent, aber etwas mühsam zu lesen 9. Dezember 2010
Auf der Suche nach einem Buch, um mich in das neben Struts wichtige Framework JSF einzuarbeiten, bin ich auf das Buch dieses Autors gestoßen. Insbesondere hat mich der Slogan "Ein Arbeitsbuch für die Praxis" angesprochen, da ich nach einem Informatik-Studium an der Uni nun seit 5 Jahren als Web-Entwickler in freier Wildbahn arbeite.

Positiv:

Es werden viele relevante Themen und Aspekte von JSF im Buch behandelt und ebenfalls interessante Hintergrundinformationen zu den derzeit wichtigen verwandten Technologien (z.B. Java EE6 Allgemein und JPA) gegeben. Dies wird an einigen Praxisbeispielen demonstriert, was gut zum Lernen ist. Insbesondere für Studenten und Uni-nahe Informatiker werden die Themen vermutlich interessant dargeboten. Um sauber die Begriffswelt zu lernen bietet sich das Buch gut an.

Negativ:

Zu meinen Kritikpunkten zählt hauptsächlich der Schreibstil, der versucht, zuviele Zielgruppen auf einmal zu bedienen. Es werden scheinbar vorrangig Informatik-Studenten und irgendwie dann erst an zweiter Stelle die IT-Praktiker adressiert.
Das Buch ist dadurch leider nicht so leicht zu lesen wie einschlägige englischsprachige Bekannte im Java-Buch-Markt. Vielmehr wird beim Satzbau Wert darauf gelegt, umfangreich erklärende Sätze zu bilden, auch wenn's dann mal etwas langwieriger und komplizierter wird.
Dies ist meiner Meinung nach nicht sehr praxisorientiert für Software-Entwickler, denn oftmals will ich einfach mal kurz überfliegen und sofort verstehen, worum es geht. Ein bischen mehr "Auf den Punkt kommen" täte den Kapiteln gut.

Auch einige Programmierbeispiele orientieren sich eher an Studenten-Aufgaben, die ich noch aus der Uni kenne (z.B.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa75b0624)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar