• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Java von Kopf bis Fu&szli... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 19,60 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Java von Kopf bis Fuß Taschenbuch – 1. Mai 2006


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 49,90
EUR 49,50 EUR 30,94
74 neu ab EUR 49,50 13 gebraucht ab EUR 30,94
EUR 49,90 Kostenlose Lieferung. Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Java von Kopf bis Fuß + Java ist auch eine Insel: Insel 1: Das umfassende Handbuch (Galileo Computing)
Preis für beide: EUR 99,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 720 Seiten
  • Verlag: O'Reilly Verlag GmbH & Co. KG; Auflage: 1 (1. Mai 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3897214482
  • ISBN-13: 978-3897214484
  • Größe und/oder Gewicht: 21 x 4,2 x 23,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (89 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 10.268 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Kathy Sierra interessiert sich seit ihrer Zeit als Spiele-Designerin (sie hat Spiele für Virgin, MGM und Amblin' geschrieben) für Lerntheorie. Sie hat einen großen Teil des Formats der amerikanischen Originalreihe "Head First" entwickelt, aus der dieses Buch stammt, während sie im Rahmen des berufsbegleitenden Studienprogramms der UCLA im Studiengang Unterhaltung das Fach "New Media Authoring" unterrichtet hat. Später war sie Master Trainer bei Sun Microsystems und hat Java-Dozenten darin ausgebildet, wie man die neuesten Java-Techniken vermittelt, sowie leitende Entwicklerin der Java-Programmer- und Java-Developer-Zertifizierungsprüfungen von Sun.

Zudem hat sie eine der größten Java-Community-Websites der Welt, javaranch.com, und das Blog "Creating Passionate Users" begründet.

In ihrer Freizeit beschäftigt sie sich gern mit ihrem Islandpferd, Skifahren, Laufen und der Lichtgeschwindigkeit.

Produktbeschreibungen

Rezension

Oh ja, oh ja! Wer den Bestseller Entwurfsmuster von Kopf bis Fuß mal in der Hand hatte und damit arbeiten durfte, hat sich sicher gefragt, warum nicht alle Bücher so sind: Intelligent, durchdacht, einfach trotz komplexer Inhalte, spielerisch trotz Widerstände. Nun, vielleicht sind bald alle Bücher so. Kathy Sierra und Bert Bates, die Köpfe hinter dem neuen Buchkonzept, arbeiten zumindest hart daran und die deutschen Übersetzer auch: Java von Kopf bis Fuß ist der nächste Wurf in Richtung widerspenstiger Hirnzellen, ein Verführung, mit viel Spaß und Neugierde die objektorientierte Programmierung an Hand von Java zu lernen.

Wer Java von Kopf bis Fuß oberflächlich durchblättert, wird irritiert feststellen, dass es ganz anders aussieht, als alle anderen Programmier-Einstiegsbücher. Eher wie ein Comic. Bildchen, Handschriftliches, Zeichnungen anstatt Bleiwüsten, Code-Wellen und Tabellen. Dahinter steckt jedoch mehr als nur verspielter Selbstdarstellungstrieb. Viel mehr. Nämlich neuste Lerntheorie. Konkret praktisch umgesetzt. Während man als Anfänger also Objekte, Klassen, Java und grafische Oberflächen "lernt", halten Rätsel, Spiele und Spaßaufgaben die Laune und Motivation bei der Stange. Das ist weit weg vom "Lasst uns Spaß haben und Clownsmasken aufziehen" eines Animationsclubs. Nein, das macht wirklich Spaß und funktioniert.

Thematisch geht es von einer Einführung in Objekte über Schleifen und Operatoren und Bibliotheken bis hin zur grafischen Oberfläche, Swing, Netzwerk-Sockets, Multithreading und Servlets -- auch wenn das Wasser also sehr ruhig ist, es ist mit Sicherheit tief. Was Spaß macht, muss also nicht gleich flach sein :)

Ein neuer Ansatz Bücher, vor allem Computerbücher zu schreiben. Mit Java von Kopf bis Fuß beweisen Sierra und Bates, dass Lerntheorie sich praktisch umsetzen lässt, dass Programmieren lernen leicht und dass ein Buch tatsächlich auch cool sein kann. --Wolfgang Treß

Rezension

"Die Autoren haben ein praxisorientiertes Arbeitsbuch mit dynamischem Design geschaffen. Es lohnt sich für alle, die Java ernsthaft lernen wollen und bereits Programmiererfahrungen besitzen."

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

45 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Media-Mania am 26. Januar 2007
Format: Taschenbuch
Die Autoren haben nach dem Motto "Über einen schlechten Witz zu stöhnen ist besser, als gar keine Reaktion zu zeigen" geschrieben. Ein großer Vorteil für den Leser ist, dass es fast keine schlechten Witze in diesem Buch gibt und man es wie eine lustige Bettlektüre lesen soll. Es wird einem sogar empfohlen, es im Bett zu lesen und, sobald man nicht mehr mitdenken kann, es beiseite zu legen und zu schlafen, damit das Gehirn die erhaltenen Informationen verarbeiten kann.

Stellenweise wird der Stoff mehrmals wiederholt und auf anderem Wege erklärt, damit er sich im Gehirn des Lesers festsetzt. Man kann mit diesem Buch alles Wichtige über Java auf einem einfachen und angenehmen Weg erlernen. Dabei zählt nicht nur die Theorie, sondern auch die Praxis. Es wird zwar nicht auf alle Möglichkeiten von Java eingegangen, aber das Buch wendet sich ja auch in erster Linie an Java-Anfänger und bildet keine komplette Befehlsreferenz oder ähnliches. Dazu kann man im Internet das Java-API benutzen.

Fazit:

Ein durchaus gelungenes Buch zum Erlernen von Java. Das Buch sorgt mit seinem individuellen Charme für ein humorvolles Lernen und Spaß an Java.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
25 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stupsi am 30. August 2006
Format: Taschenbuch
Schon beim ersten Durchblättern merkt man sofort dass man kein "normales" Buch zum Lernen einer Programmiersprache vor sich hat.

Das Buch ist voll von Bildern, "handschriftlichen" Notizen, von den Autoren selbst gestellten "dummen Fragen" und natürlich auch deren Antworten. Interessante Übungen (Kreuzworträtsel, "spiele selbst Compiler", Code-Puzzle) und nicht zuletzt die große Portion Humor im Text und den Beispielen machen dieses Buch zu einem super Java-Lern-und-Bastel-Buch. Inklusive Swing-GUIs und Netzwerk-Bibliotheken!

Allerdings (und darauf wird in der Einleitung extra hingewiesen) sollte man bereits ein bißchen Programmiererfahrung mitbringen.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Focos am 29. September 2009
Format: Taschenbuch
Für jemanden der im Selbststudium Java erlernen möchte gibt es kein besseres Buch. Ich habe mich schon durch mehrere Werke "gequält" - dieses Buch macht Spaß. Es beantwortet die Fragen die andere Bücher ignorieren, die aber immer wieder im Hinterkopf auftauchen (wenigstens bei mir!).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefanie Weigel am 27. März 2007
Format: Taschenbuch
Als ich einen Blick in dieses Buch warf, glaubte ich, in eine meiner eigenen Mitschriften von Vorlesungen zu schauen. Es gibt "handschriftliche" Anmerkungen, Grafiken und Zeichnungen, ohne dass der Textfluss dadurch gestört würde.

Obwohl die Autoren gewisse Kenntnisse voraussetzen (wie Schleifen), fängt das Buch ganz unten an und bildet tiefes Verständnis aus. So versteht man beispielsweise sehr schnell, was der Compiler tut, wie und warum.

Das Buch ist didaktisch sinnvoll und strukturiert aufgebaut und kein Nachschlagewerk. Man muss allerdings den lockeren Stil mögen, sonst wird man enttäuscht. Wer mit eher trockenen, schlicht wissenschaftlichen Texten besser zurecht kommt, sollte auf dieses Buch verzichten. Aber es ist einen Versuch wert!

Beim Durcharbeiten fand ich ein paar kleine Fehler, die aber sicher ab der zweiten Auflage bereinigt sein werden. Außerdem brachte es mir die Gewissheit, dass das Lernen gut voran geht, wenn ich schon Fehler finde! ;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mike am 28. August 2009
Format: Taschenbuch
Also ich hab das Buch während meines 2 wöchigen Urlaubs komplett gelesen, ohne dabei einen Rechner dabei zu haben. Es war ein etwas seltsames Gefühl, nach Hause zu kommen, und zu sagen: "Ich kann jetzt JAVA", aber bei mir war es so. Natürlich bin ich trotzdem Anfänger, und mache sicherlich viele Anfängerfehler, aber durch dieses Buch hab ich verstanden, wie man in JAVA programmiert. Ich hoffe mir durch weitere Bücher der "Kopf bis Fuß"-Reihe das nötige Wissen anzueignen, mit dem ich guten wiederverwendbaren Code schreiben kann. Ich für meinen Teil bin begeistert von dem Buch und würde es wieder kaufen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
28 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von guitarplayer235 am 13. November 2008
Format: Taschenbuch
Ein unglaubliches Buch. Über den Stil wurde ja schon viel geschrieben, also möchte ich hier einmal was zur Wirkung dieses Buches auf den Leser schreiben:

Dieses Buch ist spannend. Ja, richtig gelesen: Spannend! Man liest ein Kapitel, wobei einen ständige Fragen zum reflektieren anregen. Man macht sich über das, was man gerade liest, Gedanken. Und der Stoff an sich ist so anschaulich dargestellt, dass man wirklich nichts, aber auch gar nichts, vom Stoff entweder nicht verstehen oder vergessen könnte. Versteht man eine Stelle nicht ist das egal, einfach weiterlesen. Das Thema wird mehrfach auf unterschiedliche Art und Weise dargestellt, bis man es tatsächlich verstanden hat. Und am Ende jedes Kapitels gibt es noch ein paar knackige Übungsaufgaben, die den Stoff wirklich in den Hauptspeicher des Gehirns brennen. Und es macht Spaß! Mit diesem Buch passiert es einem ständig, dass man zwischendurch mal auf die Uhr guckt und denkt: "Whoa, schon drei Stunden?"

Natürlich ist dieses Buch nicht Uni-Professoren-Seriös. Aber wer hatte nicht schonmal ein solch seriöses Buch in den Händen, sich zehn mal hintereinander die selbe, trockene Definition durchgelesen nur um am Ende doch wieder google zu fragen? Was bedeutet eigentlich final? abstract? Und was ist eine statische Methode? Ich dachte eigentlich, dass ich nach zwei Jahren Java Erfahrung an der Uni schon ne Menge wüsste, aber in diesem Buch habe ich in jedem Kapitel was dazu gelernt. Außerdem macht sich für halbwegs erfahrene Programmierer schnell der "Aha!"-Effekt breit: Darum verhält sich meine Methode so merkwürdig, darum muss man das so schreiben, darum machen meine Objekte nicht dass, was ich will.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen