Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Paint Shop Pro 8
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Paint Shop Pro 8

Plattform : Windows 2000, Windows NT 4, Windows 98, Windows Me, Windows NT, Windows XP
5 Kundenrezensionen

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Für diesen Artikel ist eine neuere Version vorhanden:


Hinweise und Aktionen


Auszeichnungen

Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung

System-Anforderungen

  • Plattform:   Windows 2000 / NT 4 / 98 / Me / NT / XP
  • Medium: CD-ROM
 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • ASIN: B0000A0AZF
  • Erscheinungsdatum: 6. August 2003
  • Sprache: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 15.332 in Software (Siehe Top 100 in Software)

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung

Die Komplettlösung zur Foto- und Grafikbearbeitung, bearbeiten, reparieren und verändern Sie Ihre Fotos wie ein Profi, Grafiken zum drucken, für Präsentationen und fürs Web - einfach erstellen, genießen Sie professionelle Ergebnisse mit leicht zu bedienenden Werkzeugen. Paint Shop Pro 8 ist ein umfassender Editor für das Digital Imaging, mit dem sich professionelle Ergebnisse auf unkomplizierte Weise erzielen lassen. Diese Software vereint automatische Justierungsfunktionen für Fotos und Grafiken mit präzisen Bildbearbeitungswerkzeugen und einem integrierten Lernsystem, so dass Sie mit den einfach zu bedienenden und dennoch leistungsstarken Features von Paint Shop Pro Ergebnisse von hervorragender Qualität bei der Bearbeitung Ihrer Bilder erzielen können. Paint Shop Pro ist Ihre Komplettlösung für das Drucken oder die Web-Präsentation Ihrer Bilder. Paint Shop Pro unterstützt sowohl Neueinsteiger im Gebiet der digitalen Fotografie als auch erfahrene Grafik-Profis bei allen Projekten und wächst mit steigenden Ansprüchen und Erwartungen. Mit seinem integrierten Lernsystem ist Paint Shop Pro so ausgelegt, dass Sie von Anfang an das Beste aus Ihren Bildern herausholen können. Mit Paint Shop Pro meistern Sie sämtliche Fotobearbeitungs- und Grafikdesign-Projekte mühelos. Bei der Entdeckung der Möglichkeiten des "Digital Imaging" können Sie auf die volle Unterstützung unseres technischen Supports zählen. GRATIS. Paint Shop Pro - die Lösung für "Digital Imaging", die im Umfang und Preis ihresgleichen sucht.

Amazon.de

Mit der aktuellen Version hat Paint Shop Pro 8 erneut einen großen Schritt nach vorn getan. Aus dem schlanken Shareware-Tool der Anfänge ist mittlerweile ein mächtiges Allround-Werkzeug für Einsteiger wie für Profis geworden.

Als eine der größten Stärken des Programms kann dabei die vergleichsweise unkomplizierte Benutzeroberfläche gelten, welche schon nach kurzer Einarbeitungsphase vorzeigbare Arbeitsergebnisse ermöglicht. Allerdings könnten sich erfahrene Anwender daran stoßen, dass gelegentlich auf die Einhaltung gewohnter Windows-Standards verzichtet wurde. Umlernen muss etwa, wer häufig mit Tastaturkürzeln arbeitet. Das Gros der User wird damit freilich keine Probleme haben und sich eher an Lernhilfen wie Video-Tutorials oder Kurzleitfäden, die Schritt für Schritt durch die wichtigsten Programmfunktionen führen, erfreuen.

Die für Profis wichtigste Neuerung dürfte die Integration lange vermisster Automatisierungsfunktionen sein. Per Makro-Rekorder und Skript-Editor lassen sich nun beliebige Abfolgen von Bearbeitungsschritten aufzeichnen und auf einzelne Bilder oder ganze Ordner anwenden. Damit auch Einsteiger die zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten des Programms ausnutzen und schnell zu optimierten Fotos gelangen können, wurde Paint Shop Pro 8 eine Automatik-Korrektur spendiert. Mit nur einem Mausklick lassen sich so misslungene Schnappschüsse aufbessern. Selbst bei arg missratenen Bildern klappt das noch verblüffend gut.

Mithilfe der neuen Perspektivkorrektur können stürzende Linien, wie sie beispielsweise in der Architekturfotografie vorkommen, gerade gerückt werden. Dazu muss dem Programm lediglich die neue Linienführung vorgegeben werden -- der Rest geschieht automatisch. Gerade komplexe Motive wie Bäume oder Haare erschweren dem Grafiker die Anfertigung von Freistellern. Hier kann der neue Hintergrundradierer unschätzbare Dienste leisten. Durch die Entfernung farblich kontrastierender Bildelemente stellt er den Vordergrund ohne großen Aufwand und mit beachtlicher Präzision frei.

Insbesondere für professionelle Anwender wie beispielsweise Werbe-Grafiker ist der Bildstempel gedacht. Hiermit lassen sich Elemente eines Fotos über ein zweites retuschieren. Neue Filter wie etwa der Weichzeichner und eine überarbeitete Grafik-Engine mit frei definierbaren Pinselspitzen runden das positive Bild ab. Alles in allem erweist sich Paint Shop Pro 8 einmal mehr als absoluter Spezialist für die Foto-Retusche. Hier muss das Pogramm keinen Vergleich fürchten. Etwas üppiger hätten allenfalls die Bildverwaltungsfunktionen ausfallen dürfen. --Holger Otto

Pro:

  • Sehr gute Bildkorrektur
  • Hochwertige Effektfilter
  • Intelligente Lernfunktionen
  • Automatisierung wiederkehrender Aufgaben über Makros und Skripte
Kontra:
  • Weicht bei der Bedienung zum Teil von gängigen Windows-Konventionen ab
  • Rudimentäre Bildverwaltungsfunktionen

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von helmut seeger am 8. Oktober 2003
Waren schon die Versionen 5 und 7 vom Preis-/Leistungsverhältnis sehr gut und ließen weit gehendes professionelles Arbeiten zu, legt Version 8 noch mal nach. Die Highlights sind einerseits die neuen (und guten) Tutorials, die das Programm jetzt erstmals auch für Einsteiger interessant machen dürften. Die Hilfe war früher einer der großen Schwachpunkte, da sie für Nichtexperten schwer verständlich war. Für Profis gibts eh die Onlinetutorials bei JASC.
Der zweite Clou ist die Skriptunterstützung. Damit lassen sich jetzt auch auf "Uralt"kisten wie meiner mit 64 MB Speicher und Windows 98 noch zügige Resultate bei komplexen Bildbearbeitungen erzielen.
Die dritte Verbesserung für die tägliche Arbeit ist die Änderung der Werkzeugleistenintegration, die schnelleres praktisches Arbeiten ermöglicht.
Daneben gibts noch eine Reihe weiterer Verbesserungen wie etwa das neue Hintergrundwerkzeug, ein verbessertes Ebenen- und Dateiverwaltungshandling u.s.w.
Und das ganze bei Internethändlern schon für unter 50 Euro für das Update. Die Qualität zu dem Preis - da muss man sonst schon lange suchen. Kann sein, das das Produkt noch n paar Macken hat - bei mir stürzt es gelegentlich auch mal ab, aber insgesamt verspüre ich doch eher Begeisterung bei der Arbeit mit PSP 8.
Da fällt auch der kleine Störfaktor kaum ins Gewicht, dass der 15-Zoll-TFT bei Einblenden der teilweise etwas ungeschlachten Optionsfelder langsam zu klein wird.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 31. Juli 2003
Verifizierter Kauf
Die engl. Testversion habe ich schon im Einsatz und freue mich auf meine dt. Vollversion!
Wer eine Digitalkamera hat, dem ist dieses Programm sehr zu empfehlen. Erstaunlich was man, auch aus mal nicht so ganz gelungenen, Aufnahmen herausholen kann. Die Funktion „One Step Foto Fix" vollbringt hier wahre Wunder! Toll, dass ich ein paar Aufnahmen noch nicht gelöscht habe und mal das Paint Shop Pro 8 daran versucht habe. Nun sind die Bilder perfekt (und das mit nur einem Maus-Klick!)
Auch für Web-Sites gibt es vielfältige Möglichkeiten.
Bevor ich hier alle Möglichkeiten aufzähle: Probiert unbedingt die Testversion und spielt ein wenig mit den vielfältigen Möglichkeiten (so lernt man das Programm wohl am besten kennen)...ich denke ihr werdet euch dann auch prompt die Vollversion zulegen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "danielgentner" am 27. Juli 2003
Also: Das Produkt unterscheidet sich stark von der Version 7. Die Schaltflächenanordnung ist nun sehr stark verändert worden. Die Funktionen sind annähernd gleich geblieben.
Das Produkt eignet sich für alle: Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis.
Besonders im Ausschneiden und Einfügen mit Rahmen zeigt sich Paint Shop Pro als wahrer Held.
Auch Kontrast, Helligkeit und Farbintensität sind einfach zu korrigieren.
Auch bietet Paint Shop Pro eine große Palette an Effekten: von 3D, über Künstler bis hin zu reinen Spaßeffekten.Alles in allem ist Paint Shop Pro sehr zu empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
32 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Neuner am 27. September 2003
Hallo,
ich habe auch seit einiger Zeit jetzt PSP8 (Deutsch) im
Einsatz, und komme vor allem mit der Vergrößerungsfunktion
nicht mehr so gut klar wie bei der alten Version.
Auch das Ausschneiden an der Kontrastgrenze klappt nicht mehr
so gut wie bei PSP7, obwohl ich schon einige Einstellungen
durchprobiert habe.
Und das für mich größte Problem sind die Fehler beim Umgang
mit dem jpeg.-Format, hier kann man einige Bilder nicht abspeichern. Der Fehler ist bei Jasc bekannt, aber auf Abhilfe bzw. ein funktionsfähiges Update muß man scheinbar noch länger warten.
Ich habe meinen Paint Shop Pro 7 AE wieder installiert, bis
die 8er-Version komplett funktioniert. Schade eigentlich!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von T. Kuipers am 10. Juni 2006
Eigentlich ist Paint Shop Pro von Jasc-Software ja ein recht brauchbares Programm. Viele verschiedene Funktionen, die mehr oder weniger übersichtlich un einfach zu bedienen sind.

Doch wehe, man versucht mal, ein etwas umfangreicheres Projekt zu starten, dann hilft einem auch seine 2 GHz Rechenleistung nicht viel weiter. Nach dem öffnen eines Posters von 85 x 20 cm Größe reserviert PSP sich ruck zuck mal eben mehr als 500 MB virtuellen Auslagerungsspeicher, was ihm allerdings scheinbar nicht wirklich zu Geschwindigkeitsvorteilen verhilft. Das Öffnen des Bildes braucht bezeichnenderweise mehr als 30 Minuten, was produktives Arbeiten unmöglich macht, denn ähnliche Zeitverhältnisse ergeben sich schon bei einfachen Aufgaben, wie dem Hinzufügen einer weiteren Vektorebene o.ä.

Ich habe daraus gelernt und mittlerweile zu einem Konkurrenzprodukt gegriffen. Mein Tip: Finger weg, solange Jasc seine Performanceprobleme nicht in den Griff bekommen hat!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen