• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Jamie's Kitchen: Neue gen... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von FatBrain
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 5,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Jamie's Kitchen: Neue geniale Rezepte vom Naked Chef Gebundene Ausgabe – 1. Juli 2005


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 24,90
EUR 24,90 EUR 12,99
75 neu ab EUR 24,90 13 gebraucht ab EUR 12,99

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken

-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Wird oft zusammen gekauft

Jamie's Kitchen: Neue geniale Rezepte vom Naked Chef + Genial kochen mit Jamie Oliver + Genial italienisch
Preis für alle drei: EUR 74,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Unverwechselbar Dorling Kindersley
Unverwechselbar Dorling Kindersley
Entdecken Sie die Vielfalt der Bücherwelt von Dorling Kindersley: Das umfangreiche Sachbuchprogramm für Erwachsene und Kinder mit illustrierten Ratgebern, Nachschlagewerken und Reiseführern.

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
  • Verlag: Dorling Kindersley (1. Juli 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3831008035
  • ISBN-13: 978-3831008032
  • Originaltitel: Jamie's Kitchen
  • Größe und/oder Gewicht: 25,4 x 20 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (26 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 28.976 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Jamie Oliver wuchs in Clavering/Essex auf, wo er bereits im Alter von acht Jahren im Pub seiner Eltern kochen lernte. Nach seinem Abschluss am Westminster Catering College in London lebte er ein Jahr in Frankreich und Italien. Zurück in England arbeitete Jamie im Neal Street Restaurant in Covent Garden in London, später im legendären River Café. 1997 wurde er dort von der BBC bei einer Dokumentation über das Londoner Nobelrestaurant per Zufall entdeckt.

1998 erschien die erste Sequenz von Jamie Olivers Kochsendung The Naked Chef auf der BBC, die ihn in kurzer Zeit zum Medienstar machte. Seither ist er regelmäßig im britischen Fernsehen zu sehen und seine Kochshows erzielen Einschaltquoten bis zu 6 Millionen Zuschauer. Seine Sendungen werden in 40 Ländern ausgestrahlt. Auf Deutsch sind seine Serien samstags auf RTL2 zu sehen.

1999 veröffentlichte Jamie sein erstes Kochbuch The Naked Chef, das sich allein in Großbritannien über eine Million mal verkaufte.Mittlerweile sind neun Bücher in Deutsch erschienen. Weltweit hat der Starkoch mehr als 14 Millionen Bücher verkauft, davon alleine im deutschsprachigen Raum über zwei Millionen.
2002 eröffnete Jamie sein eigenes Restaurant Fifteen in London. Hier ermöglicht er jungen Arbeitslosen eine Ausbildung zum Koch und hilft ihnen anschließend beim Berufseinstieg. Mittlerweile gibt es das Fifteen in Cornwall, in den Niederlanden und in Australien.

Außerdem eröffnete er im Juni 2008 in Oxford sein erstes Jamie's Italian, in dem er seiner Leidenschaft für die klassische italienische Küche frönt. Weitere Restaurants sind geplant. Großen Erfolg hatte auch Jamies Kampagne Feed me better für besseres und gesünderes Essen in englischen Schulküchen. Nun stehen
mehr Geld und Angestellte für die Verpflegung der Kinder zur Verfügung und Junkfood wurde aus den Schulkantinen verbannt.

Jamie lebt mit seiner Frau Jools, seinen drei kleinen Töchtern Poppy Honey, Daisy Boo und Petal Blossom Rainbow sowie seinem Sohn Buddy Bear Maurice in Essex.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Mit einfachsten Mitteln stellt er die britische Küche auf den Kopf. Seine Bücher sind Bestseller, seine Fernsehserie ein Straßenfeger." (DIE ZEIT) -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Klappentext

Kochen Sie gerne? Dann am besten mit Jamie. Denn seine Leidenschaft fürs Kochen und Essen schmeckt man. Charmant und im Plauderton beweist er, dass Kochen kunstvoll, aber kein Kunststück ist, und präsentiert über 100 brandneue Rezepte, die leicht nachzukochen sind.

Vom Braten und Schmoren bis zum Pochieren und Frittieren werden alle wichtigen Methoden der Zubereitung erklärt. Und zwar so, dass Köstlichkeiten wie geschmorte Lammschulter und libanesisches Zitronenhuhn nicht mehr nur den Profis der Küche vorbehalten bleiben. Jamies Devise lautet. Jeder kann kochen, man muss sich nur trauen!

Es geht nicht darum, mit Zahlen und Techniken zu jonglieren und sich in der Küche pausenlos selbst zu übertreffen. Es geht darum, Spaß am Kochen zu haben und das Ergebnis bei einer guten Flasche Wein mit Freunden zu genießen.

Die Auswahl erstklassiger Zutaten ist ein Muss, der selbstbewusste Umgang mit den Rezepten Jamies größtes Anliegen - also: einfach ausprobieren. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

80 von 84 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marco Hoenig am 12. August 2003
Format: Gebundene Ausgabe
Das 3. Kochbuch von Jamie Oliver steht seinen beiden Vorgängern wohl in nichts nach. Nachdem Deutschland schon in den beiden ersten Büchern einen schmackhaften Einblick erhaschen durfte wie Jamie kocht, kommt nun mit seinem neuen Werk der "Benz" unter Jamie's Kochbüchern heraus. Zunächst mal fällt auf, dass es ziemlich schwer aber schön gemacht ist. Die Gestaltung ist trendbewusst inszeniert, manchmal ein paar "Modephotos" vom Chef persönlich, jedoch immer mit dem Auge auf die Gerichte die besonders schön und schmackhaft präsentiert werden. 100 Rezepte sollen es ja sein. Ich hab zwar nicht nachgezählt, aber wir wollen es mal annehmen das es stimmt. Im Vergleich zu seinen beiden ersten Büchern sind mir 2 Dinge aufgefallen:
1. Jamie wird etwas raffinierter in seinen Gerichten, will heissen mehr verschiedenartige Zutaten darunter auch mal die etwas ausgefalleneren Sachen. Insgesamt dennoch nicht zu kompliziert zu bekommen (wenn man in der Stadt lebt).
2. Der Chef entwicklet sich weiter. Hatten die anderen Bücher nóch ihren deutlichen Schwerpunkt auf Italien und Asien, so meine ich nun eine leichte Tendenz zur sog "Fusion Küche" zu bemerken, d.h. er bedient sich aller möglichen Quellen und kreiert daraus neue, ja fast unbekannte Gerichte. (Ich seh das im übrigen nicht als Nachteil).
Es gibt zwar auch nach wie vor ein paar einfach Gerichte, dennoch muss man sich als "Normalkocher" schon etwas ins Zeug legen um die Dinge nachzukochen.
Ein paar "Wiederholungen" (wenn auch in leicht abgwandelter Form) sind auch dabei: Seine Lektionen über Pasta und der Dauerbrenner wie man sein eigen Brot backt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
52 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ganymed am 16. September 2003
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Mit diesem Kochbuch - seinem dritten in Deutschland erschienenen (in England gibt es bereits ein viertes) - beschreitet Jamie Oliver neue Wege: Die Rezepte werden komplizierter, die Zutaten aufwendiger, und sogar die Struktur des Buches unterscheidet sich von den vorherigen: Anstatt nach Zutaten (Fisch, Fleisch, Gemüse) unterscheidet Jamie die Kapitel nach Zubereitungsart: Garen ohne Hitze, Dämpfen und Garen in der Tüte, Braten und frittieren heißen diesmal die einzelnen Abschnitte.
Doch in vielen Bereichen bleibt er sich treu und verwendet teurere oder schwerer zu besorgende Zutaten nicht nur weil es hipp und trendy ist, sondern weil sie für das jeweilige Rezept einfach wichtig sind. Dabei hat man den Eindruck, dass Jamie erwachsener geworden ist (vielleicht liegt es ja an Poppy, seiner kleinen Tochter) und seine Leser ihn dabei begleiten sollen.
Auf 330 sehr großformatigen, mit vielen ansprechenden Fotos illustrierten Seiten, sind auch diesmal Rezepte dabei, bei denen dem Leser allein schon beim durchblättern das Wasser im Mund zusammen fließt. Seine Erfahrungen aus seinen diversen Reisen hat er dabei genutzt, um die italienisch-asiatische Ausrichtung seiner bisherigen Bücher mit Anleihen aus der arabischen und französischen Küche zu erweitern. Da findet sich dann der „Frische asiatische Nudelsalat" (mit Garnelen, Chilis und Koriander, ein Gedicht!) neben einer Bouillabaisse und einem marokkanischen Lammtopf mit Couscous. Schwerpunkt bleibt jedoch weiterhin die schon aus seinen anderen Büchern bekannte Mischung aus englischer, asiatischer und mediterraner Küche.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von abeiou am 21. Juli 2010
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Jamie Oliver ist hinlänglich als genialer und vor allem praxisbezogener Koch bekannt - und die Rezepte bestätigen die Erwartung: 5 Sterne! Leider muß ich wegen der Broschierung des Buches 2 Sterne abziehen: Das Kochen mit dem Buch in der Praxis ist leider sehr mühsam ist; die aufgeschlagene Seite verblättert, streift man sie aus, hält man lose Blätter in der Hand!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Patrick Fricke am 30. Juni 2005
Format: Gebundene Ausgabe
Wieder einmal schafft es Jamie Oliver uns mit seiner Kochkunst zu verzaubern. Auch wenn dieses Buch jetzt schon etwas ins Eingemachte geht, nachzukochen sind die Gerichte auf jeden Fall. Verschiedene Gerichte habe ich bei einer Feier von mir getestet und alle 14 Personen waren begeistert von den schmackhaften Gerichten und dem frischen Geschmack. Mehr kann man nicht erwarten. Ich hoffe es kommen noch einige Bücher. Spitzenklasse!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ganymed am 7. September 2003
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Mit diesem Kochbuch – seinem dritten in Deutschland erschienenen (in England gibt es bereits ein viertes) - beschreitet Jamie Oliver neue Wege: Die Rezepte werden komplizierter, die Zutaten aufwendiger, und sogar die Struktur des Buches unterscheidet sich von den vorherigen: Anstatt nach Zutaten (Fisch, Fleisch, Gemüse) unterscheidet Jamie die Kapitel nach Zubereitungsart: Garen ohne Hitze, Dämpfen und Garen in der Tüte, Braten und frittieren heißen diesmal die einzelnen Abschnitte.
Doch in vielen Bereichen bleibt er sich treu und verwendet teurere oder schwerer zu besorgende Zutaten nicht nur weil es hipp und trendy ist, sondern weil sie für das jeweilige Rezept einfach wichtig sind. Dabei hat man den Eindruck, dass Jamie erwachsener geworden ist (vielleicht liegt es ja an Poppy, seiner kleinen Tochter) und seine Leser ihn dabei begleiten sollen.
Auf 330 sehr großformatigen, mit vielen ansprechenden Fotos illustrierten Seiten, sind auch diesmal Rezepte dabei, bei denen dem Leser allein schon beim durchblättern das Wasser im Mund zusammen fließt. Seine Erfahrungen aus seinen diversen Reisen hat er dabei genutzt, um die italienisch-asiatische Ausrichtung seiner bisherigen Bücher mit Anleihen aus der arabischen und französischen Küche zu erweitern. Da findet sich dann der „Frische asiatische Nudelsalat“ (mit Garnelen, Chilis und Koriander, ein Gedicht!) neben einer Bouillabaisse und einem marokkanischen Lammtopf mit Couscous. Schwerpunkt bleibt jedoch weiterhin die schon aus seinen anderen Büchern bekannte Mischung aus englischer, asiatischer und mediterraner Küche.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen