Menge:1
Jamie Cullum - Live at Bl... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 12,49
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: TwoRedSevens
In den Einkaufswagen
EUR 15,95
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: skyvo-direct
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Jamie Cullum - Live at Blenheim Palace
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Jamie Cullum - Live at Blenheim Palace


Preis: EUR 10,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
24 neu ab EUR 4,98 10 gebraucht ab EUR 0,01

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Jamie Cullum - Live at Blenheim Palace + Momentum + Twentysomething (Special Edition)
Preis für alle drei: EUR 21,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Jamie Cullum
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch, Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Universal/Music/DVD
  • Erscheinungstermin: 1. November 2004
  • Produktionsjahr: 2004
  • Spieldauer: 145 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0002IO9P2
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 32.864 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Produktbeschreibungen

JAMIE CULLUM Live at Blenheim Palace (2004 UK Region 2 PAL DVD featuring 15 tracks captured live including cover versions of Frontin [Pharrell Williams] & High And Dry [Radiohead]) plus bonus videos previously unreleased material Glastonbury footage On The Road documentary and Enhanced Section featuring build-a-song game!)

Synopsis

Sowas hatte der ehrwürdige Blenheim Palace, ein viktorianisches Schloss in der Nähe von London, noch nie erlebt: Kreischende Fans, Wunderkerzen und ohnmächtige Teenies. Einmal im Jahr findet in den wunderschönen Parkanlagen des Schlosses das Blenheim-Music-Festival mit Pop- und Jazz-Konzerten statt. Normalerweise sitzen die Zuhörer dabei brav auf dem Rasen und packen ihre Picknick-Körbe aus ...
Aber bei Jamie Cullum war alles anders! Nachdem der Senkrechtstarter in UK inzwischen fast eine Million CDs verkauft hat war auch mit nichts anderem zu rechnen. Sein Konzert war viel mehr als ein normales Jazz-Konzert: Jamie sprengte die Bühne mit der Energie eines Rock-Stars und seine Fans dankten es ihm mit Jubelstürmen. Er performte nicht nur alle swingenden und rockenden Titel seines Albums "Twentysomething", sondern auch zahlreiche neue Tracks.
Eine gute Nachricht für alle Unglücksraben, die an diesem Tag nicht im Garten des Blenheim Palace dabei waren: Die DVD "Jamie Cullum Live At Blenheim Palace" fängt das komplette Konzert mit all seiner Energie und grandioser Musik ein. Es ist mit dem Aufwand einer großen Live-DVD produziert: 8 voll bewegliche Kameras und grandioser Sound geben einem das Gefühl, als wäre man live dabei!
Eine Vielzahl von Extras macht diese DVD zusätzlich zum "must have", so z.B. ein Jamie Cullum-Interview, Live-Auftritte in Glastonbury und dem Barfly-Club, sowie die Musikvideos "I Wanna Be A Pop Star", "Wind Cries Mary" (plus Making-Of), "These Are The Days" und "All At Sea".

Tracklisting:

01 I Get A Kick Out Of You
02 Frontin'
03 A Love Surpreme
04 Twentysomething
05 Planes, Trains and Automobiles
06 All At Sea
07 Old Devil Moon
08 God Only Knows
09 What A Difference A Day Made
10 Beat Surrender
11 Why Do Today What You Can Do Tommorow
12 Singin' In The Rain
13 Next Year Baby
14 High & Dry / Singing In The Rain
15 I Could Have Danced All Night
16 But For Now
17 Busking In San Francisco (Video)
18 Live UK Festival Footage
19 I Wanna Be A Popstar
20 All At Sea (Video)
21 These Are The Days (Video)
22 Wind Cries Mary (Video)
23 Making The Wind Cries Mary Video (Video)

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

24 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marc Colling VINE-PRODUKTTESTER am 20. Oktober 2005
Format: DVD
Die Mischung macht's, und Jamie Cullum ist ein genialer Koch: er vermischt Jazz mit Pop und Rock und Swing und Blues....mein Gott, es hört sich so spielerisch an und doch weiss jeder Musiker wie schwer solche "Crossover" zu spielen sind. Doch bei Jamie nicht: er spielt sein Klavier, streichelt und zupft die Saiten (guckt mal richtig auf seine Fingerarbeit, wer selbst Klavier spielen kann merkt hier, welch super Pianist er ist), lässt seine Stimme "musizieren", spornt seine Mitmusiker von einer Höchstleistung zur nächsten an, springt ins Publikum und begrüsst seine Fans, je er ist überall omnipräsent. Dabei ist dieser schmächtige, junge Mann mit Sicherheit keine Person, die aus der Masse herausstechen würde. Doch seine Art und Weise, seine pure Spielfreude wird von jedem verstanden. Seine Natürlichkeit und seine jugendliche Unbekümmertheit sind nicht aufgesetzt und noch nicht verdorben.
Wer "Twentysomething" kennt, kauft sich die DVD sowieso. Für alle anderen: aufgepasst, dieser Musikstil macht süchtig. Niemand bleibt einfach so in seinem Sessel sitzen. Swingend, rhythmisch und hypnotisch kommen seine Interpretationen daher, er covert Songs, welche niemand je so gehört hat. Doch seine Art ist umwerfend. Man kann sich nicht satt genug hören.
Technisch ist die DVD ebenfalls ein Genuss. Ein glasklarer Sound, gestochen scharfes Bild, eine wundervolle Kulisse mit dem Blenheimschloss und eine sehr gelungene Kameraführung. Freunde guter Musik, hier könnt, ja hier müsst ihr einfach zugreifen.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "ohrensalz" am 25. Oktober 2004
Format: DVD
wer das coverbild nur für promotion hält, den belehrt der inhalt eines besseren. jamie cullum haut von zart bis hart in die tasten, zupft an den klaviersaiten, benutzt den flügel als trommel und stepunterlage, schlägt und tritt ihn mit jeder stelle seines körpers - alles und immer im takt und sehr melodisch. dazu singt er in allen tonlagen, und das noch besser als auf „twentysomething". seine musikalischen dissonanzen sind wohl kalkuliert, machen an jeder stelle sinn. und selbst wenn man denkt, dass das lautbild jetzt doch zu extrem wird, begreift man im nächsten moment das wieso und warum dieser töne.
das konzert ist ein ganz besonderes highlight. es ist unglaublich mit anzusehen und zu hören, mit welchem einsatz dieser kleine, bleiche, bartlose, junge dreikäsehoch mit zerstrubelter frisur in t-shirt und verwaschenen jeans jazz standards neues leben einhaucht. und es ist nicht verwunderlich, dass er nach 70 minuten am boden liegt. aber jamie cullum wäre nicht jamie cullum, wenn er jetzt schon aufhören würde.

die dvd ist eine mischung aus dem live auftritt in blenheim palace, unterbrochen durch ausschnitte von seinen touren. über diese mixtour kann man geteilter meinung sein. als extras gibt es ein paar musik-videos. so schön sie auch anzusehen sind - die stehen hinter dem konzert zurück. jamie cullum ist einfach ein live musiker. die dvd hat diese atmosphäre auf ganzer linie eingefangen und lässt den zuschauer zu hause genausowenig ruhigsitzen wie das publikum vor ort. und es macht appetit auf mehr. mein wunsch: zur live dvd bitte noch eine live cd vom konzert veröffentlichen.
fazit: wer jamie cullums cd „twentysomething" liebt, der wird von seiner live dvd nicht mehr lassen können!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ganymed am 2. Oktober 2005
Format: DVD Verifizierter Kauf
Seit Monaten besitze ich seine beiden ersten CDs, und vor allem Twenty Something ist wirklich gut. Dennoch: In meinem CD Regal war sie nur eine unter vielen. Bis ich das Konzert "Live in Blenheim" zunächst in Ausschnitten im TV gesehen habe.
Die Energie, die Jamie Cullum auf der Bühne hat, ist phänomenal. Da wird jedes Lied zum Erlebnis, unterstützt von einer hervorragenden Band. Hier verschwimmt Jazz, Pop und Rock noch stärker miteinander als bereits auf seinen Platten. Die Location - Blenheim Palace, steuert eine eindrucksvolle Atmosphäre bei. Natürlich habe ich mir die DVD sofort gekauft, und kann dies nur jedem empfehlen, der Jamie Cullum bereits auf CD gut findet. Diese DVD gibt noch mal einen zusätzlichen Kick!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Carina am 3. April 2007
Format: DVD
Ein Bekannter empfahl mir diese DVD, und ich habe zugegriffen, weil man ja heutzutage bei Nichtgefallen alles ganz einfach umtauschen kann...hatte ich zugegebenermaßen im Hinterkopf. Mitnichten werde ich diese DVD wieder hergeben!

Mein erster Gedanke war "Was kann von so einem Kind schon kommen...", schließlich steht hier ein Mittzwanziger auf der Bühne, der - dachte ich - wohl mit nicht allzuviel Erfahrung und Können aufwarten kann.

Wie habe ich mich getäuscht! Hier hat man es mit einem soliden, ausgebildeten, überzeugenden Musiker zu tun, der eine fundierte und ehrliche Leistung bringt. Es ist erstaunlich, was bei diesem noch sehr jungen Mann an stimmlichen Qualitäten und auch an Können am Piano vorhanden ist. Sicher muß er noch ein paar Jahre auf die Weide, um kleinere Schwächen ausgleichen zu können (mitunter fehlt ein klein wenig die Sicherheit bei Spiel und Gesang), aber dieses Konzert ist eine der größten Leistungen eines Live-Performers, die ich je gesehen habe. Beeindruckend ist die Mischung aus neu arrangiertem klassischen Material und selbstgeschriebenen Songs, die durchaus sehr harmonisch nebeneinander bestehen können. Inzwischen gibt es das Album "Catching Tales", in dem Cullum unter Beweis stellt, daß er auch ein erstklassiger Songwriter ist. Dieses Konzert aber basiert auf den Songs aus dem Album "Twentysomething", das all diese Highlights enthält. Ich habe live viele Jazzkonzerte von großartigen Künstlern gesehen, die mir an irgendeiner Stelle immer etwas langweilig wurden. Jamie Cullum hat mich (selbst über Bildschirm) fast aus meinem Sessel gefegt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden