Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,18
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

James Bond - Stille Wasser sind tödlich Taschenbuch – 1. Juni 2012

3.9 von 5 Sternen 22 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 1. Juni 2012
EUR 0,18
14 gebraucht ab EUR 0,18 1 Sammlerstück ab EUR 3,99

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Sein Name ist Bond. James Bond. Aber er hat eine Verjüngungskur hinter sich. Der James Bond, in dem es geht in Stille Wasser sind tödlich und der ganz zu Beginn des Buches einsam als Neuling in der Eliteschule Eton steht, ist gerade einmal 13 Jahre alt. Ansonsten ist alles sehr vertraut, auch ohne den gerührten Martini oder die von Mr. Q erfundenen Fahrzeuge. Denn ein Mitschüler Bonds, George Hellebore, ist ein rechter Bösewicht: arrogant, intelligent und unberechenbar. Aber eigentlich ist er nur das Produkt seines Vaters, der an einer neuen Geheimwaffe arbeitet. Natürlich kommt ihm Bond auf die Schliche, wie beim etwas in die Jahre gekommenen Original. Kein Wunder: Denn Stille Wasser sind tödlich erzählt nichts anderes als die Jugend des berühmtesten britischen Geheimagenten der Literatur- und Filmgeschichte.

Bisher hat sich der 47-jährige Londoner Autor Charles Higson vor allem mit Büchern für Erwachsene wie König der Ameisen, Museum der geheimen Leidenschaften, Das Alphabet der Gewalt oder Mein Höllentag mit Mr. Kitchen hervorgetan -- hier hat er auch sein Gespür für den nötigen Thrill seiner Stories geschult. Und trotzdem (oder gerade auch deswegen): Als die Bond-Fabrik auf die Idee kam, ihn für ihre Romanserie rund um den jungen James zu verpflichten, hat sie gut daran getan. Denn Stille Wasser sind tödlich ist das ideale Buch, um sich eine neue Generation von Bond-Fans heranzuziehen: Spannend, vergnüglich, mit klaren, schwarz und weiß gezeichneten (bzw. überzeichneten) und besonders coolen Charakteren. Dass es in gewisser Weise wieder darum geht, die Weltherrschaft zu erringen, ist hier ebenso klar wie das Ende. Aber das tut dem Vergnügen keinen Abbruch. Insgesamt fünf Bücher sind geplant. Man darf sich also freuen. Ab 12 Jahren. --Stefan Kellerer -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Charlie Higson lebt in London und ist in England bekannt geworden als Autor von Drehbüchern und Thrillern für Erwachsene - genauso wie als Darsteller und Mit-Erfinder der sehr erfolgreichen BBC-Comedyshow "The Fast Show". Als er von Ian Fleming Publications darauf angesprochen wurde, eine Buchreihe über James Bond als Jugendlichen zu schreiben, war er gleich begeistert. James Bond, der berühmteste Spion der Welt, war auch für ihn ein Idol. Sorgfältigste Recherchen und eine genaue Abstimmung mit den Romanen von Ian Fleming führten Charlie Higson zu seiner Figur des 13-jährigen James Bond - absolut stimmig, absolut cool, absolut unwiderstehlich!

Rufus Beck, geboren 1957, studierte Islamistik, Philosophie und Ethnologie und begann 1976 seine Schauspielkarriere mit Stationen in Heidelberg, Frankfurt und München. Er ist einer der bekanntesten Schauspieler und Sprecher Deutschlands und hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
...aber so manch Jugendlicher wird seine Freude daran haben. Für schwache Nerven ist die neue Reihe nun wirklich nichts. Wie in den richtigen James Bond Filmen gibt es jedesmal einige Tote, bis der Fall gelöst ist....und bei weitem nicht nur auf der Seite des Bösen. Hier meine Rezension für die ganze Reihe:

Was genauso ist, wie bei James Bond:
1. Der Held stellt sich gerne mit "Bond, James Bond" vor.
2. Die Bösewichter neigen dazu, "speziell" auszusehen.
3. Es geht in jedem Buch um ein (für James Bonds Zeit) Topaktuelles Thema.
4. Jedes Mädchen verliebt sich in James.
5. Mindestens einmal im Verlauf jeder Geschichte sitzt James so richtig in der Falle.

Was anders ist als bei James Bond:
1. Im Gegensatz zum erwachsenen James Bond entwickelt sich dieser hier stetig weiter. Das ganze ist ein wenig wie ein Bildungsroman geschrieben. Zu Beginn des ersten Buches ist James eher unsicher und geht Schlägern eher aus dem Weg. Doch er lernt langsam, sich durchzusetzen und zu kämpfen. Auch Dinge wie das Autofahren werden erst erlernt. Dieser James Bond ist noch kein perfekter Glücksspieler, aber er lernt schnell dazu.
2. Die Bösewichter sind nicht immer einfach nur böse. Es gibt in jedem Buch mindestens ein Charakter, der mehrere Facetten zeigt.
3. Was mir aber am besten gefällt ist der geschichtliche Aspekt. Der Autor hat gut recherchiert (nicht nur im Hinblick auf James Bond selbst) und gibt sich viel Mühe, die zeit zwischen den Weltkriegen realistisch zu beschreiben. Auch politische Zusammenhänge werden zwischenzeitlich mal erklärt. Da bekommt man beim Lesen auch gleich noch eine Dosis Geschichte ab.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Mario Pf. HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 12. November 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Vor zwei Jahren sind James Bonds Eltern bei einem Unfall in den Alpen ums Leben gekommen. Seitdem konnte er bei seinen Verwandten unterkommen, doch nun soll er das Internet der Eliteschule Eton besuchen. Schon an seinem ersten Tag gerät James jedoch mit dem "amerikanischen" Jungen George Hellebore, Sohn des Waffenhändlers Lord Randolph Hellebore, einem ehemaligen Konkurrenten von James Vater, aneinander, dessen Gang ihm und seinen neu gefunden Freunden von da an fortwährend Probleme bereiten wird. Gegen Hellebore ist allerdings nicht anzukommen, denn sein Vater besitzt beste Kontakte und stiftet sogar einen eigenen Hellebore-Cup, zu dem sich auch James anmeldet.

Eine vorübergehende Erlösung bringen die Schulferien, welche James bei seinem Onkel Max und seiner Tante Charmian am Land verbringen darf. Schon auf der Zugfahrt lernt James allerdings Red Kelly kennen, den Cousin eines der Umgebung von Loch Silberfin verschollenen Jungen. Wie James jedoch herausfinden muss wird er die Hellebores nicht so schnell los, denn Loch Silberfin, wohin alle Spuren des Verschwunden führen, ist der schwer gesicherte Besitz Lord Hellebores...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Apicula #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 10 REZENSENT am 18. Dezember 2007
Format: Audio CD
Dieses Hörbuch ist ein ausgesprochener Glücksfall für Kids, die an Spionage- und Abenteuer-Geschichten interessiert sind.
Ein ausgesprochen Erfolg versprechendes Gespann, bestehend aus James Bond Junior - vorgelesen von Rufus Beck. Ich finde das Ergebnis aus mehrerlei Gründen gelungen.
Als Jugendliche habe ich Agenten-Bücher (aus dem Schneider-Verlag) regelrecht verschlungen. Und dieser "junge Bond" erinnert mich an den damaligen Lesestoff, weswegen ich das Hörbuch (sowie das Buch) für Kinder im Alter von 12 bis 16 Jahren empfehlen würde; das Kind an das ich das Hörbuch verschenkte ist ein 11-jähriges Mädchen. Sie fand es "cool". Aber das darf man in diesem Alter. ;-)
Als mittlerweile recht Erwachsener Mensch höre ich Hörbücher die ich an Kinder verschenke immer vorher an und habe oft große Freude daran. Dabei setze ich den Mega-Hype-Helden Harry Potter niemals als Maßstab an.
Ich finde übrigens dass Eltern selbst am besten beurteilen können und das auch so sollen (!) was ihr Kind anhört. 10-jährige werden bereits in der Schule durch stumpfsinnige PS2-Spiele oder das Fernsehen mit weit schrecklicheren Dingen konfrontiert, als in dieser Abenteuer-Geschichte. In der es übrigens durchaus auch um eine ernsthafte Thematik eines Kindes geht, das von einem schwerreichen und einflussreichen - schlimmer aber noch - dominanten Vater seiner Mutter entzogen wird.
Das dürfte ein Kind zunächst viel tiefer treffen als die Thematik der schrecklichen Versuchs-Lebewesen, und der Gräuel der Nazis - im sich anbahnenden 2. Weltkrieg.

Worum's geht würde ich in versuchen wie folgt zusammenfassen:
James Bond ist 13 Jahre alt und Waisenkind.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen