• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
James Bond: Octopussy ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,40 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

James Bond: Octopussy Broschiert – März 2014


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 12,80
EUR 12,80 EUR 9,48
54 neu ab EUR 12,80 2 gebraucht ab EUR 9,48

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

James Bond: Octopussy + James Bond: Der Mann mit dem goldenen Colt + James Bond: Man lebt nur zweimal
Preis für alle drei: EUR 38,40

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 180 Seiten
  • Verlag: Cross Cult; Auflage: 1., Aufl. (März 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 386425096X
  • ISBN-13: 978-3864250965
  • Größe und/oder Gewicht: 11,8 x 2 x 18 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 25.002 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Claus Bürvenich am 13. April 2014
Format: Broschiert
Fleming entführt 007 in vier Kurzgeschichten wieder mal in die abgründige und komplexe Welt der Geheimdienste zu Zeiten als der kalte Krieg noch ein heißes Thema war.

In "Octopussy" zieht Bond auf Jamaika einen pensionierten britischen Offizier zur Rechenschaft, der aus Gier nach Nazi-Gold zum Mörder wurde. Bond absolviert hier nur einen Cameoauftritt und spielt quasi die Rolle eines passiven Henkers. Der Schwerpunkt liegt auf dem Flashback des Verbrechens in den Wirren nach dem 2. Weltkrieg. Das Fleming eine große Schwäche für seine 2. Wahlheimat Jamaika hatte, dürfte jedem Fan der Reihe inzwischen klar geworden sein. Der Fluss, der eigentlich interessanten Geschichte wird leider durch einen ähnlich übertriebenen Exkurs auf die Fischwelt Jamaikas empfindlich gebremst, wie man es schon in "Leben und Sterben lassen" erdulden musste.

"Der Besitz einer Dame" führt einem vollkommen actionfrei, aber auch sehr unterhaltsam vor Augen, wie verwinkelt und kompliziert die Welt der Geheimdienste ist. Der KGB muss sich der Versteigerung eines Kunstobjektes bedienen, um einen Maulwurf beim Secret Service für seine Dienste diskret zu bezahlen. Allerdings ist die Spionin bereits längst aufgeflogen und M schickt Bond auf die Auktion um die Hintermänner der Aktion aufzudecken. Die Story ist ein schönes Beispiel dafür, dass nicht immer geschossen und gemordet werden muss, um subtile Spannung zu erzeugen. Zudem ist es immer wieder erfrischend, wenn sich der gute James außerhalb seiner reinen Agententätigkeit bewegt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Highlightzone TOP 500 REZENSENT am 2. August 2014
Format: Broschiert
Mit diesem Buch liegen alle 12 Romane und 9 Kurzgeschichten vor, die Ian Fleming über den britischen Agenten James Bond von 1953 bis zu seinem Tode im Jahre 1964 schrieb. Die gesamte Edition von Cross Cult ist auch etwas preiswerter als Gesamtausgabe in einem schmucken mit Zeichnungen von Michael Gillette versehenen Schuber zu erwerben. Flemings letztes 007-Buch erschien posthum und enthält vier bereits vorab veröffentlichte Kurzgeschichten von unterschiedlicher Qualität. Auch in diesem Buch ist genau wie bei der Story-Sammlung “In tödlicher Mission“ festzustellen, dass Fleming eher ein Roman- als ein Kurzgeschichten-Autor war.

Eins der beiden Highlights ist die erste Story “Octopussy“ in der James Bond nur eine kleine aber entscheidende Rolle spielt. Hauptfigur ist ein gewisser Major Dexter Smythe, der es in Österreich kurz nach Ende des Zweiten Weltkriegs auf höchst skrupellose Weise zu beträchtlichen Reichtum gebracht hat. Doch Jahrzehnte später ist die Sache aufgeflogen und der von Smythes Untaten persönlich betroffene James Bond stellt diesen auf Jamaika vor die Wahl sich vor Gericht zu verantworten oder eleganter abzutreten. Diese Geschichte spielt eine kleine Rolle im 1983 entstandenen 007-Kinofilm “Octopussy“, denn Maud Adams verkörpert in der Titellrolle die Tochter von Dexter Smythe.

Auch die zweite Geschichte “Der Besitz einer Dame“ fand Verwendung im Drehbuch von “Octopussy“. Geschildert wird hier wie James Bond bei der Sotheby's-Versteigerung einer Kostbarkeit des legendären Goldschmiedes Peter Carl Fabergé einem russischen Agenten aufspürt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Florian Hilleberg TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 23. März 2014
Format: Broschiert
Im letzten Band der schmucken JAMES BOND BIBLIOTHEK schickt Ian Fleming den smarten Geheimagenten auf vier Missionen in Form von Kurzgeschichten. Auf knapp 150 Seiten begleitet der Leser James Bond bei recht unspektakulären Aufträgen. Die Titelstory beispielsweise, die außer dem Titel nichts mit der gleichnamigen Verfilmung aus dem Jahr 1983 gemein hat, kommt 007 nur auf wenigen Seiten vor, während er dem Major einen denkwürdigen Besuch abstattet. Der Rest der Geschichte beschäftigt sich mit dem Leben und der Karriere des Majors und seiner Liebe für die Unterwasserwelt der Karibik, die ihm letztendlich zum Verhängnis wird. Denn im Gegensatz zum Film mit Roger Moore, handelt es sich bei Octopussy in der Kurzgeschichte tatsächlich um einen Tintenfisch. Im Film wird dafür aber gleich eine weitere Szene aus einer Story dieses Bandes mitverwendet. Die Rede ist von der Fabergé-Versteigerung aus der Erzählung „Der Besitz einer Dame“. In beiden Geschichten ist Bonds Aufgabe eher theoretischer Natur. Erst in der dritten Story „Der Hauch des Todes“, darf er wieder zur Waffe greifen, wenn auch nur als Heckenschütze und Auftragskiller. Die Handlung der Kurzgeschichte findet sich auch in der gleichnamigen Verfilmung mit Timothy Dalton in der Hauptrolle wieder. Dem Leser begegnet in Flemings Story ein sehr menschlicher Bond, während in der letzten Geschichte der Lebemann und Kosmopolit in 007 zum Vorschein kommt. Hier beschränkt sich Bonds Tätigkeit auf einen Botengang, der durch eine gravierende Falschinformation in einem Desaster zu enden droht.
Unterm Strich bietet „Octopussy“ kurzweilige Lektüre, wobei die Kurzgeschichten, insbesondere die Titelstory auch ihre Längen haben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden