EUR 14,98 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von Drehscheibe24
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von pb ReCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Komplett! Versand binnen 24 Stunden.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 14,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Joe2000
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

James Bond 007 - Lizenz zum Töten


Preis: EUR 14,98
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Drehscheibe24. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
3 neu ab EUR 14,98 18 gebraucht ab EUR 0,99 3 Sammlerstück(e) ab EUR 3,91
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

James Bond 007 - Lizenz zum Töten + James Bond 007 - Der Hauch des Todes + James Bond 007 - Im Geheimdienst Ihrer Majestät
Preis für alle drei: EUR 25,70

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Timothy Dalton, Carey Lowell, Robert Davi, Talisa Soto, Anthony Zerbe
  • Regisseur(e): John Glen
  • Komponist: Michael Kamen
  • Künstler: Alec Mills, Richard Maibaum, Albert R. Broccoli, Michael G. Wilson
  • Format: PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox
  • Erscheinungstermin: 8. Dezember 2004
  • Produktionsjahr: 1989
  • Spieldauer: 127 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (56 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000056KQI
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 65.201 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Bond ist diesmal auf sich allein gestellt. Wegen eines persönlichen Rachefeldzugs gegen den skrupellosen Drogenkönig Sanchez wurde ihm seine Lizenz zum Töten entzogen. Doch James Bond ist nicht zu stoppen. Als Rächer ohne Legitimation, explosiver und tödlicher als je zuvor, knüpft er an die ersten härteren Bond Abenteuer an. Exotische Schauplätze, spektakuläre Verfolgungsjagden und natürlich jener geschüttelte, nicht gerührte Martini.

Amazon.de

Timothy Daltons zweiter und auch letzter Auftritt als James Bond ist nahezu ebenso unterhaltsam wie sein Debüt, das er zwei Jahre früher im 1987 entstandenen Der Hauch des Todes hatte. Dieses mal wird Bond zum Rächer, nachdem ein enger Freund (David Hedison, Sprengkommando Atlantik, Die größte Geschichte aller Zeiten), der ebenfalls beim Geheimdienst arbeitet, am Tag seiner Hochzeit ermordet wird. 007 begibt sich in den Untergrund und erfährt, dass der Mordanschlag mit den Machenschaften eines internationalen Drogenkartells in Verbindung gebracht werden kann. Robert Davi (Profiler, Stirb Langsam) gibt einen interessanten Gegenspieler ab, doch leider ist es so wie bei den meisten Bond-Filmen, die in den 70er, 80er und 90er Jahren entstanden, insbesondere bei jenen, die nach dem Ende des Kalten Krieges gedreht wurden: Man fragt sich als Zuschauer, warum man sich überhaupt noch um diese kleinen Bösewichte und ihre uninspirierten Verbrechen kümmern sollte. Aber dennoch schaffte es Dalton in der kurzen Zeit die ihm gegeben war, dem Charakter 007 seine Persönlichkeit aufzudrücken, was weder vor ihm Roger Moore, noch nach ihm Pierce Brosnan so recht glückte. --Tom Keogh

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "madedueni" am 20. Dezember 2005
Format: DVD
Lizenz zum Töten ist einer der besten Bondfilme aller Zeiten. Zum einen sind die Schauspieler (nicht nur Timothy Dalton)brilliant, für mich hätte die Rolle Franz Sanchez (Robert Davi) nicht besser besetzt werden können. Und natürlich sind auch die Bondgirls wieder mal erste Sahne.
Die Story ist, im vergleich zu den anderen Bondfilmen, wo es immer ums gleiche Prinzip ging, anders, denn diesmal startet Bond einen privaten Rachefeldzug - man lernt ihn so von einer ganz anderen, von einer "natürlicheren" Seite her kennen.
Nebenbei ist die Action im Film wieder mal vortrefflich, von "anspruchsvollen" Actionszenen bis zum "Geballere" ist in diesem Film alles dabei. Das große Finale mit den Tanklastern ist für mich das beste Ende eines Bondfilms überhaupt, so einen verbitterten Kampf um und auf die/den Tanklaster/n hat James Bond noch nie hingelegt!
Fazit: Genialer Bond-Streifen, wer Interesse an 007 hat, sollte diesen Film auf keinen Fall verpassen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von avvocato am 20. Januar 2009
Format: DVD
Bond, James Bond.
Ein Mann, ein Wort. Wenn dieser Spruch jemals gegolten haben sollte - dann im Hinblick auf diesen Film.

Timothy Dalton, der im Vorgänger "Der Hauch des Todes" den Bond noch eher spröde gegeben hatte, entkleidet die Rolle nun von jeglichem Fettgewebe:
Zynisch, brutal, von unerbittlicher Konsequenz gekennzeichnet ist 007 anno 1989.

Dies sogar gegenüber dem "Mutterschiff" British Intelligence: Getrieben von Rachsucht und sonstigen "niederen" Instinkten stellt man sich sogar gegen England - unerhört, unerwartet; ein Vorgriff auf "Ein Quantum Trost" (dort jedoch deutlich abgemildert).

Folgende Merkmale charakerisieren den Film als einzigen der Bond-Reihe und heben ihn aus dieser hervor:
* Bond selbst. Verletzlich, ängstigend unmittelbar, dennoch erfahren. In der Serie bislang einzigartig.
* Der vorliegende Film ist der bislang mit Abstand realistischste. Dies gilt für Script, Action und psychische Motivation der Titelfigur. Alles nachvollziehbar - beste Ian-Fleming-Tradition, wie vom Schöpfer beabsichtigt.
* Widescreen at his best. In keinem Film der Reihe vor diesem erlebt der Seher diese unbändige Bildgewalt, festgehalten auf Zelluloid. Weiteres Plus: die Locations.
* Nicht zuletzt: der Score von Michael Kamen. Dieser hatte im Vorfeld etwa die "Stirb-langsam"-Reihe orchestriert. Und gerade letzteres ist der richtige Term, um das Werk des Meisters zu umschreiben: mit fähiger (umfassend besetzter) ochestraler Hilfe hat es der Composer vermocht, Unsterbliches zu schaffen. Nicht beschwingt-leicht vergleichbar John Barry, nein, getragen, erhaben einher stolzierend kommt einem dieser Score entgegen. Einer der besten der Serie.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von zusätzliche leihgebühr am 26. Dezember 2004
Format: DVD
"Lizenz zum Töten" ist Timothy Daltons zweiter und zugleich letzer Bondfilm. Der 1988 gedrehte Film weist grosse Unterschiede zu all seinen Vorgängern, die beinahe ausschliesslich von den Bond-Lieblingen Connery und Moore besetzt sind, auf. Das mag zwar zuerst enttäuschen, erweist sich bei näherem Hinsehen aber als sehr interessant, insofern dass Daltons Darstellung eines völlig neuen Bonds seinen Vorgängern für mich absolut würdig ist.
Schon an der Story allein merkt erkennt man die Veränderungen zu den früheren Filmen: Bond will sich an der Ermordung der Faru Felix Leiters und der massiven Körperverletzung an demselben rächen, und so den Drogenboss Sanchez zur Strecke bringen. Spätestens als die Regierung die auf 007's Racheabsichten aufmerksam wird, ihm aus Sicherheitsgründen seine Lizenz zum Töten entziehjt, merkt der Zuschauer: Da ist einiges anders! War Bond früher der makellose, unverwundbare Gentleman, der seine Emotionen perfekt im Griff hatrte, bekommt er bei Dalton auch mal eins auf den Schädel, zeigt menschliche Züge, manchmal sogar Furcht.Gleichzeitig sind auch Schauplätze, Schurken und Gewaltszenen härter und realistischer...so lacht man, wenn bei Roger Moore in "Live and let die" der Schurke aufgrund des Verschluckens ainer Hochdruckkapsel zerplatzt, bei "Lizenz zum Töten" wirkt eine ähnliche Situation unangenehm brutal.
Das alles mag für den Zuschauer beklemmend wirken, eine Zerstörung des allgemeinen Bond-Ideals!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von OnceBitten am 20. Dezember 2008
Format: DVD
Nach dem Film "Hauch des Todes" liefert Timothy Dalton den in meinen Augen wohl besten James Bond der 80er Jahre ab. Hier wird eindeutig auf Action gesetzt die auch mit dem Thema Selbstjustiz noch gut zur Geltung kommt und den Zuschauer in staunen versetzen wird. Und zudem ist diese Ultimate Edition länger als die normale Kinoversion des Filmes und endlich ungeschnitten.

Inhalt:
Wenige Minuten vor der Hochzeit von Bonds bestem Freund Felix Leiter (David Hedison) nehmen die beiden den südamerikanischen Drogenbaron Franz Sanchez (Robert Davi) während eines Kurzaufenthalts in den USA in einer spektakulären Aktion fest. Nachdem sie mit Hilfe der US-Küstenwache rechtzeitig am Schauplatz der Trauung eingetroffen sind, wird erst einmal gefeiert. Als Bond, der auch Trauzeuge war, am nächsten Tag noch einmal zurückkehrt, findet er Leiters frisch angetraute Ehefrau Della tot und seinen Freund, von einem Hai verstümmelt, schwerverletzt vor. Sanchez ist zuvor mit Hilfe eines bestochenen DEA-Agenten ausgebrochen und hat Rache genommen. Nun schwört Bond Rache, er quitiert seinen Dienst beim Geheimdienst und Sanchez zur Rechenschaft ziehen, aber auf eigene weise. Auch wenn er nun die Lizenz zum töten verloren hat, seine eigene hat er noch.

Fazit:
Harter James Bond Film der für einiges an Aufsehen in den USA gesorgt hat, er wurde aufgrund seiner härte fürs Kino geschnitten und entwickelte sich zu dem wohl beliebtesten James Bond Film überhaupt. Brutal, spannend und Lustig, wie man es von ihm gewohnt ist. Und diese DVD wird dem Film endlich gerecht, ausgezeichnete Qualität in Bild und Ton und einen Audikommentar als Extras.

Für mich der beste Bond!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen