Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf durch SchwanHM und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
James Bond 007 - Der Hauc... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Bei USK/FS18 Artikel erfolgt Alters?pr?g. Hier Fachh?ler mit Rechnung + Blitzversand! Bei gebrauchten Games sind die Codes meist benutzt. Bei Fragen kontaktieren Sie unseren freundlichen Kundenservice
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 14,10
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: GMFT
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

James Bond 007 - Der Hauch des Todes

4.4 von 5 Sternen 56 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 14,10
EUR 9,90 EUR 0,84
Verkauf durch SchwanHM und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.


Entdecken Sie jetzt weitere Film- & Serienhighlights von 20th Century Fox im Hollywood-Shop.

Hinweise und Aktionen

  • Hier finden Sie mehr über James Bond.

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • James Bond 007 - Der Hauch des Todes
  • +
  • James Bond 007 - Lizenz zum Töten
  • +
  • James Bond 007 - Im Geheimdienst Ihrer Majestät
Gesamtpreis: EUR 24,10
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Timothy Dalton, Maryam D'Abo, Joe Don Baker, Jeroen Krabbé, John Rhys-Davies
  • Regisseur(e): John Glen
  • Komponist: John Barry
  • Künstler: Alec Mills, Richard Maibaum, Albert R. Broccoli, Lambert Wilson
  • Format: Dolby, DTS, PAL, Surround Sound, Ultimate Edition, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Türkisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox
  • Erscheinungstermin: 1. Oktober 2007
  • Produktionsjahr: 2001
  • Spieldauer: 125 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 56 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000VAEISO
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 62.022 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Extensiver Geruch lähmender Drogen. Inszenieren pornographischer Gewaltfilme. Erpressung, Diebstahl, Mord. - Das Leben dieser Familie ist der blanke Horrortrip! Eigentlich wissen sie, dass sie mit ihrem Lebensstil nicht lange überleben werden, aber noch weniger ihre Opfer! Denn was soll man machen, wenn das Töten einem im Blut liegt und das Verlangen nach neuen Opfern größer ist als alles andere? Und die Stadt noch groß genug ist und noch genügend potentielle Opfer bereit hält? Es droht ein Massaker, das die Welt noch nicht gesehen hat! Oder gibt es doch noch jemanden, der dieses Blutvergießen verhindern kann?

VideoMarkt

Eine unbekannte Organisation tötet westliche Spitzenagenten, um das Gleichgewicht zwischen Ost und West zu stören. Nicht der russische KGB steckt dahinter, sondern ein sowjetischer Überläufer, dem James Bond zur Flucht in den Westen verholfen hat. Bei einer Verfolgungsjagd rund um den Globus legt Agent 007 mit tatkräftiger Unterstützung einer hübschen Cellistin dem Verschwörer das Handwerk.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
...mit diesem Film, der später nur noch von seinem direkten Nachfolger übertroffen werden konnte.

Der große Sir Roger Moore hat abgedankt. Wie kann man ihn ersetzen? Überhaupt nicht!
Und zum Glück hat man das auch gar nicht erst versucht. Man hat Bond modernisiert, die Reihe der neuen Zeit angepasst. Ohne jedoch - wie in den neuesten Filmen mit Daniel Craig - die alten Tugenden über Bord zu werfen. Erneuerung, aber nicht Negierung der Figur des smarten Geheimagenten, den wir über Jahrzehnte so sehr lieben gelernt haben.
Erweiterung, statt völliges Zeitgeist gemäßes Umkrempeln.
Und das Konzept ging auf!
Heraus kam der beste Bondfilm bis dato.
Ein Bond aus eben jener Zeit, als Bondfilme noch Maßstäbe setzten, die von anderen Produktionen - mal gut, mal weniger gut - adaptiert wurden. Im Gegensatz zu den jüngsten Machwerken dieser Reihe. Diese sind zwar ebenfalls darum bemüht, 007 in die Gegenwart zu holen. Doch versucht man es heute lieber damit panisch andere erfolgreiche Reihen zu kopieren und Bond aufzupfropfen, anstatt sich der alten Tugenden zu erinnern, und selbst nach neuen Wegen zu suchen.
Dieser Bond jedoch war noch ein TrendSETTER - kein Trend-Hinterherhechler!
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Timothy Dalton ist für mich der beste James Bond-Darsteller überhaupt,da er Bond als absoluten Profi darstellt,
der im richtigen Moment auf seinen Instinkt vertraut als stur Anweisungen zu befolgen.
Der Hauch des Todes bietet eine schöne Agentengeschichte und tolle Action(Pretitle),bei der mir die Autoverfolgungsjagd mit Bond's
Aston Martin V8,eines der praktischsten Bondautos,am erwähnenswertesten erscheint,da diese vor tollen Einfällen nur so strotzt und
eine der besten Actionsequenzen der gesamten Bondreihe ist.Allgemein ist die Action,wie schon öfters geschrieben wurde,
explosiver und recht innovativ.
Es gibt mehrere Bösewichter,die aber alle gut besetzt sind.Das Bondgirl ist mir ein wenig zu naiv angelegt,wofür aber die gute
und hübsche Darstellerin nichts kann.
Der Grundton ist ein wenig ernster als bei den Moore-Bonds,was mir im Zusammenhang mit Dalton's Darstellung als James Bond sehr gut
gefallen hat.Was heute vielleicht manche kritisieren,dass Bond mit afghanischen Freiheitskämpfern reitet.Ich akzeptiere den Film
so wie er ist,denn er ist in Würde gealtert und man kann nichts daran ändern,dass der Zahn der Zeit an den alten Bondfilmen nagt.
John Barry komponiert hier seinen letzten James Bond-Soundtrack,welcher einer der besten der gesamten Reihe ist und die richtige
Agentenatmosphäre aufkommen lässt.
Fazit:Toller Bond und meine persönliche Nr.3 unter den Bondfilmen.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Wir schreiben das Jahr 1987: Roger Moore hat nach 7 erfolgreichen Bond-Abenteuern seine "Lizenz zum Töten" an den Nagel gehängt und gleichzeitig - während seiner 13jährigen Ära (!) - aus Bond eine Figur gemacht, die wohl ihm selbst näher kam als Ian Flemings Roman-Original.
Nicht selten bewegte sich Mr. Moore auf dünnem Eis, kratzte er an der Grenze des Erträglichen was seine ironische, oftmals (über)witzige Verkörperung Bonds anbelangt.
Nichtsdestotrotz hat er ein Vakuum hinterlassen als er - bereits 60jährig - in den 007-Ruhestand trat. Im Grunde genommen konnte - wer auch immer es sein mochte - Moores Nachfolger nichts anderes als enttäuschen...
An dieser Stelle muss man sagen, dass Timothy Dalton - obwohl er neben George Lazenby der umstrittenste Bond-Darsteller bis dahin war - ein überraschend gefälliges Debüt geglückt ist.
Härte war angesagt! Vielleicht kann man hier durchaus Parallelen zu Daniel Craig ziehen, der heutzutage ebenfalls (wieder) einen härteren und kälteren Bond auf der Leinwand repräsentiert. Vermutlich war der Bruch Moore-Dalton aber verhältnismäßig sanft, im Gegensatz zum radikalen Ärawechsel Brosnan-Craig. (Anm.: Zwischen Dalton und Pierce Brosnan sehe ich persönlich gar keine Bruchstelle. Trotz 6jähriger Unterbrechung hat Brosnan meiner Meinung nach ziemlich genau dort weitergemacht, wo Dalton aufgehört hat...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden