Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,44 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Jambalaya - Das Zauberbuch der natürlichen Frauenkraft mit Ritualen und Meditationen Broschiert – April 1992

1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert, April 1992
"Bitte wiederholen"
EUR 14,89
7 gebraucht ab EUR 14,89

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Broschiert: 349 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (April 1992)
  • ISBN-10: 3453037707
  • ISBN-13: 978-3453037700
  • Größe und/oder Gewicht: 17,8 x 11,6 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 760.232 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Love, Light & Healing am 3. März 2015
Verifizierter Kauf
Ich bin wirklich nahezu ein wenig verliebt in das Buch, mindestens jedoch total begeistert! Was ich erwartet hatte, habe ich bekommen: Hintergrundinformationen über den Voodoo-Kult und die (religiösen) Lebensgebräuche Afrikas und eine Menge weiblicher Spiritualität. Darüber hinaus jedoch wurde ich den sensibelsten Themen aus dem dunklen Zeitalter des Sklavenhandels näher gebracht, der Kraft und der Ehrerbietung an die Ahnen, die (natürlich nicht nur daraus) entstanden sind. Das Buch ist wirklich wie ein schmackhafter, bunter, gesunder und sehr nahhafter Eintopf. Es ist politisch, religiös, verhext und himmlisch, laut und dankbar, es erkennt an.

Es geht um die Laveau-Frauen und Voodoo in New Orleans sowie Haiti einerseits, aber auch um die Mischung mit den katholischen Einflüssen und afrikanischen Wurzeln andererseits. Rituale werden aufgezeigt, Gedanken angeregt und Sinne geweckt. Die Leserin soll zum Nachdenken angeregt werden. Und tut sie das, dann wird sie sich wieder erkennen. Egal welche Hautfarbe sie hat oder in welchem Land sie lebt. Es geht eben darum nicht zu unterscheiden, dennoch wiederum die feinen Unterschiede anzuerkennen.

Natürlich ist ganz viel Magie im Spiel. Handfeste, greifbare, im Alltag umsetzbare Magie. Eine ursprüngliche Kraft, die über den Ozean hinweg und durch die Seiten aus Papier spürbar wird. Luisah Teish erzählt von Zuhause. Von den Geschichten ihrer Vorfahren, den eigenen und denen von Frauen aus ihrem Coven, wie wir das hier zu Lande ja inzwischen häufig nennen. Mir wurde einmal mehr deutlich wie ähnlich sich doch die Bräuche und Instinkte der europäischen "Hexen" mit denen der Voodoonistas eigentlich sind.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen