Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,94
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von biblion1
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Sofortversand aus Deutschland. Buch wiegt maximal 500g. Mit Schutzumschlag. Einband verfärbt. Ecken und Kanten bestoßen. SU beschädigt und verfärbt. Leicht gebräuntes Exemplar.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Jagdzeit, Gebundene Ausgabe – 1975

4.3 von 5 Sternen 92 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,21
Gebundene Ausgabe, 1975
EUR 0,94
9 gebraucht ab EUR 0,94

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Da David Osborn doch schon ein etwas älterer Schriftsteller ist, der wohl auch den wenigsten ein Begriff sein wird, denen sei gesagt, Osborne hätte auch der geistige Vater Jack Ketchums sein können.
Wer keine Angst davor hat, in Romanen von extremer Gewalt und dem sexuellem Missbrauch zu lesen, der sollte sich *Jagdzeit* (im Original *Open Season*) von David Osborn nicht entgehen lassen. Allen anderen sei gesagt - Finger weg.
Die Story ist zwar nicht unbedingt schwer zu durchschauen, aber das bremst den Lesespaß nicht im geringsten, denn es muss nicht immer erst auf den letzten Seiten das große *aha* kommen. *Jagdzeit* überzeugt in erster Linie mit der Tatsache, wie abartig Menschen sein können und zu was sie fähig sind, denn jeder Mensch hat das Potential in sich, einen Hang zur Gewalt zu entwickeln und diesen dann auch auszuleben, wenn der passende Auslöser gegeben ist. Der soziale Status spielt hierbei nicht die geringste Rolle, denn wie in diesem Fall, sind Osborns drei Protagonisten aus einem gut bürgerlichen Umfeld und lieben einfach nur den kranken Kick, Menschen zu erniedrigen, sie zu missbrauchen und schlußendlich zu jagen. Er verzichtet auf das *um den heißen Brei herum reden*, und lässt die Gewalt auf den 268 Seiten einfach explodieren, verschönigt und verharmlost nicht das Geringste. Er führt dem Leser klar vor Augen, dass die Menschen nicht immer das sind, was sie nach aussen hin zeigen, oder einem vorgaukeln und impft ihm ein, nicht allzu blind durch die Welt zu laufen.
Die Kombination aus *dem Leser die Augen öffnen* und die unglaubliche Spannung, die zusätzlich durch die Wahl des Schauplatzes noch verstärkt wird, macht diesen Roman zu einem echten Highlight.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 48 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Jadgzeit von David Osborn ist ein zugegebenermaßen sehr derbes, aber durchaus unterhaltsames Buch, das sich mit den Abgründen von Mittelstands-Vorstädtern beschäftigt. Zum Inhalt werde ich mal nichts schreiben, dazu ist hier schon viel gesagt worden, ich persönlich fand das Buch recht gut. Zu der kürzlich hier verschenkten Kindle-Edition muss man aber sagen: sehr mangelhaft gesetzt. Viele Leerzeichen fehlen, Bindestriche sind quasi nicht vorhanden, was so nette Konstruktionen wie "Tagund Nachtzeit" hervorbringt. Außerdem sind viele Worteile einfach hochgestellt wie Fußnoten. Sicher gewöhnt man sich an alles, und dem geschenkten Gaul guckt man ja bekanntlich nicht ins Maul, aber wer die Version käuflich ersteht, der wird sicher enttäuscht sein. Eine gewissen Qualität darf man auch bei einem E-Book erwarten.

Deshalb: Die reine Geschichte hätte sicher 4-5 Sterne verdient, der Satz ist aber eher schlecht, daher 3 Sterne für die Kindle-Variante.
2 Kommentare 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Amerika: Drei gutaussehende, charmante Männer Ende 30, erfolgreich im Job, tolle Ehefrauen, nette Kinder. Das aus den Freunden etwas werden wird, war schon auf dem College jedem klar - auch dem Richter, als die Eltern eines 18-jährigen Mädchens die drei Jungs einst der Vergewaltigung bezichtigten. Greg, Art und Ken stellen das Mädchen kaltblütig als Hure dar und kommen damit ohne Probleme durch. Die drei pflegen auch weiterhin hinter ihrer gutbürgerlichen Fassade ihre kleinen Fluchten in den "guten, sauberen, typisch amerikanischen Große-Jungs-Spaß", und zwar geht es dabei richtig zur Sache. Einmal im Jahr lassen sie im Rahmen eines "Jagdausflugs" zu ihrer Jagdhütte richtig die Sau bzw. die männlichen Gene raus, ohne Reue und Skrupel. Alles, wovon andere nur träumen, was andere Männer sich höchstens in Videospielen gestatten oder in ihren Träumen erleben ... es gibt keine Tabus. Genug Alkohol, um drei Wochen besoffen zu bleiben, 15-jährige Huren im Hotelzimmer, und dann geht's erst richtig los. Für ihre Hütte suchen sich die Männer auf dem Weg stets ein Pärchen zum mitnehmen aus, versteht sich von selbst, dass dieses nicht gefragt wird. Nach einer Weile wird das Pärchen in den Wäldern laufen gelassen - und die Jagdzeit beginnt. Das ist absolut krank und brutal, und doch hat diese Auslebung roher männlicher Sex- und Gewalttriebe einen gewissen Reiz - zum Beispiel auf die angepasste Nancy.
Ihr Paar lernen die Männer in diesem Jahr in einem Hotel auf dem Weg zu ihrer Hütte kennen: Nancy und Martin. Die beiden werden als absolute Durchschnittsmenschen beschrieben, die in ihren Ehen unzufrieden sind und deshalb eine Affäre angefangen haben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Buch wurde erstmals in den 70ern geschrieben. Für die damalige Zeit war dies sicherlich ein schockierendes und revolutionäres Buch. Die Charaktere wurden gut herausgearbeitet und man kann sich in die damalige Zeit hineinversetzen. Als Hintergrund sollte wohl auch dargelegt werden, dass es schon zur damaligen Zeit viel Sex und Gewalt in der Gesellschaft gab, auch wenn darüber nur hinter vorgehaltener Hand gesprochen wurde.
Das Buch ist allerdings eher unblutig gehalten, so dass detaillierte Beschreibungen von den Morden und sexuellen Handlungen ausbleiben bzw sich in Grenzen halten. Der Roman ist flüssig geschrieben, es kommt jedoch als die Jagd beginnt keine ungeheure Spannung auf. Auch ist das Handeln der beiden entführten Opfer in Anbetracht der Situation nicht immer unbedingt nachvollziehbar und teilweise unglaubwürdig.
Allerdings werden die Jäger dann selbst zu Gejagten, da jemand aus einem bestimmten Grund einen gut durchdachten und sorfältig geplanten Rachefeldzug startet und den Spieß umdreht.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden