In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Jagdhunde (William-Wisting-Krimis 8) auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Passendes Audible Hörbuch hinzufügen
Jagdhunde (Nordic Killing) Gesprochen von Helge Heynold EUR 19,95 EUR 3,95
 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Jagdhunde (William-Wisting-Krimis 8) [Kindle Edition]

Jørn Lier Horst
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 9,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Passendes Audible Hörbuch

Wechseln Sie zwischen dem Lesen des Kindle eBooks und dem Hören des Audible-Hörbuchs hin und her. Nachdem Sie das Kindle-Buch gekauft haben, fügen Sie das Audible-Hörbuch für den reduzierten Preis von EUR 3,95 hinzu.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Gebundene Ausgabe EUR 22,99  
Taschenbuch EUR 10,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 0,00 im Audible-Probeabo

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Seite von Zum Anfang
Diese Einkaufsfunktion wird weiterhin Artikel laden. Um aus diesem Karussell zu navigieren, benutzen Sie bitte Ihre Überschrift-Tastenkombination, um zur nächsten oder vorherigen Überschrift zu navigieren.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Mehrfach preisgekrönt:
Bester norwegischer Krimi! Bester skandinavischer Krimi!

Ungemütliche Zeiten für Hauptkommissar William Wisting: Wegen des Vorwurfs, Beweise manipuliert zu haben, wird er vom Dienst suspendiert. Der Fall, um den es geht, liegt schon siebzehn Jahre zurück, gilt aber bis heute als einer der aufsehenerregendsten der norwegischen Kriminalgeschichte. Damals war die junge Cecilia Linde erst verschwunden und wurde dann ermordet aufgefunden. Wisting hatte den Täter überführen können, doch nun stellt sich heraus, dass die Beweise gefälscht waren - eine Topstory für die Medien.
Plötzlich ist der Hauptkommissar in der Rolle des Gejagten. Seine Kollegen drehen jeden Stein um, den er je angefasst hat, und die Journalistenmeute heftet sich unerbittlich an seine Fersen. Ihm bleibt nur ein einziger Weg: Er muss selbst herausfinden, was damals wirklich geschah.
Trotz tatkräftiger Unterstützung seiner Tochter Line, einer Kriminalreporterin, entwickelt sich die Geschichte schnell zu einem nervenzerreißenden Wettlauf gegen die Zeit. Denn wieder verschwindet eine junge Frau und die Parallelen zu Cecilia Linde sind offensichtlich …

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jørn Lier Horst, geboren 1970 in Bamble, lange Jahre leitender Kriminalbeamter bei der norwegischen Polizei, kennt sowohl das Milieu als auch die polizeilichen Ermittlungsmethoden, die er beschreibt, ganz genau. 2011 wurde er für Winterfest mit dem »Bokhandlerprisen« ausgezeichnet, mit dem die Mitglieder der norwegischen Buchhändlervereinigung ihr Lieblingsbuch des Jahres küren. Für Jagdhunde erhielt er den »Vestfold Litteraturpris«, den norwegischen Krimipreis »Riverton Pris« und zuletzt den »Glassnøkkelen« für den besten Roman der gesamten skandinavischen Kriminalliteratur.

Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen realistischer Skandinavien-Krimi 23. Oktober 2013
Format:Gebundene Ausgabe
Inhalt:
Hauptkommissar William Wisting wird vorgeworfen, bei einem 17 Jahre zurückliegenden Fall Beweise manipuliert zu haben. Der Täter, der Cecilia Linde entführt und getötet hat, erwirkt eine Revision, die zu Wistings Suspendierung führt. Er weiß, dass er nur auf sich selbst vertrauen kann, um herauszufinden, was damals wirklich geschah. Seine einzige Unterstützerin ist seine Tochter Line, die gleichzeitig als Reporterin an einem Fall arbeitet, in dem ebenfalls eine junge Frau verschwunden ist. Schon bald zeigt sich, dass es Parallelen gibt und dass tatsächlich Beweise manipuliert wurden. Die Jagd kann beginnen.

Setting und Stil:
Es scheint viel und oft im herbstlichen Norwegen zu regnen. Diese trübe Stimmung legt sich auf Landschaft und Menschen und bildet so ein sehr stimmungsvollen Hintergrund für die Ermittlungen in der norwegischen Kleinstadt. Jørn Lier Horst hat ein Auge dafür, reale Bilder zu beschreiben und so wird man als Leser unweigerlich in die Geschichte hineingezogen.
Die Handlung ist auf die Hauptcharaktere verteilt, so dass wir einmal dem einen und dann wieder der anderen folgen. Die Geschichte ist in relativ kurze Kapitel eingeteilt, die Sprache nüchtern und passend und es fiel nicht leicht, das Buch aus der Hand zu legen.

Charaktere:
William Wisting wird von einem alten Fall eingeholt und so muss er sich unweigerlich an damals erinnern und alles noch einmal neu aufrollen. Er zieht sich dank der Suspendierung aufs Land zurück, bekommt Unterstützung von einem Kriminaltechniker und macht sich auf, seine Reputation wiederherzustellen. Ein Mann, der mitten im Leben steht, an Gerechtigkeit und die Arbeit der Polizei glaubt und der einem einfach ans Herz wachsen muss.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kein Reißer 2. November 2014
Format:Gebundene Ausgabe
"Jagdhunde" ist ein Kriminalroman, der sich vom üblichen Serienkiller- und Kinderschändermüll wohltuend abhebt und dessen Geschichte vielleicht gerade dessen mehr berührt. Der Autor kennt als ehemaliger Polizist sein Milieu und die kriminalistischen Abläufe, was man auf jeder Seite merkt.
Die Ermittlungen werden in voller Länge und en Detail präsentiert, wobei auch die Schilderung der Unterstützung durch die Pressearbeit nicht zu kurz kommt, und das ganze wirkt plausibel und bis in die Details stimmig, kleinere Ungereimtheiten unbenommen.
Auf der anderen Seite könnte die Figurenzeichnung gelegentlich ein wenig mehr Tiefe vertragen, und das Ende ist ein wenig vorhersehbar geraten. Der Roman ist kein Reißer und kein Höhepunkt der Kriminalliteratur, aber ein sehr solides Werk, dass der skandinavischen Kriminalliteratur durchaus Ehre macht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannender Krimi 4. Juni 2015
Von reader
Format:Hörbuch-Download
Krimi, der nicht auf "Action" und unnütze wilde Verfolgungsszenen setzt, sondern durch solide Ermittlungsarbeit zur Lösung des Falls kommt. Das Privatleben der Protagonisten wird nicht uferlos ausgeweitet und steht nicht im Mittelpunkt, sondern nur insoweit, als dass es für den Fall notwendig ist. So stell ich mir einen Krimi vor.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach klasse 16. November 2014
Von Zane
Format:Taschenbuch
Super gut! Interessante und spannende Handlung. Kein Triller, nachdem man nicht einschlafen kann, aber immerhin so spannend, dass man weiterlesen möchte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden