Gebraucht kaufen
Gebraucht - Wie neu Informationen anzeigen
Preis: EUR 14,00

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,90 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Jacqueline Kennedy (Starke Frauen) [Gebundene Ausgabe]

Elisabeth, Veit
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch --  

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe
  • Verlag: Augsburg : Weltbild, (2004)
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B0019R7DLW
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 13 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 225.661 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die First Lady 7. Februar 2007
Format:Taschenbuch
Eine kurze und sachliche Biographie.

Wer kennt sie nicht, die ehemalige First Lady und Stil-Ikone Jacqueline Bouvier Kennedy Onassis? Wenn ich Bilder von ihr sehe, finde ich sie eigentlich nicht besonders schön mit ihren weit auseinanderstehenden Augen und dem Auswärtsschielen ' aber elegant war sie auf jeden Fall.

Jacqueline Bouvier (1929 ' 1994) kam aus einer reichen Familie und führte das Leben einer höheren Tochter. Sie lernte Sprachen und reiste viel, u.a. in das Europa der Nachkriegszeit. Sie hatte das Zeug zur Journalistin und hätte vielleicht eine eigene Karriere machen können, aber die Ehe kam dazwischen. Dafür sorgte schon ihre Mutter,
die ihre Tochter versorgt sehen wollte und selbst dreimal geheiratet hat, um versorgt zu sein - das letzte Mal mit 73!

Jacqueline Bouvier war zweimal verheiratet, zuerst mit dem Präsidenten John F. Kennedy und dann mit dem griechischen Reeder Aristoteles Onassis.

Leider ist mir Jacqueline Kennedy als Frau des Präsidenten ziemlich unsympathisch ' nicht obwohl, sondern weil sie so bedingungslos an seiner Seite stand. Er hat sie nach Strich und Faden betrogen, und sie hat alles hingenommen, sogar eine öffentliche Demütigung den peinlichen Auftritt einer leichtbekleideten Marilyn Monroe an seinem Geburtstag ' da wurde nicht einmal mehr der Schein gewahrt. Natürlich waren es andere Zeiten ' aber ich habe nur wenig Respekt vor jemandem, der sich so erniedrigen läßt. Und eine Scheidung war offenbar kein Ding der Möglichkeit, immerhin hat sich sogar Jacquelines Mutter getraut, ihren untreuen alkoholkranken Mann zu verlassen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von TIAtia
Format:Taschenbuch
Diese Biografie habe ich von einer Kollegin ausgeliehen, weil diese sie mir empfohlen hatte: Ich war absolut begeistert. Toll und unterhaltsam geschrieben, ohne dass es wirklich politisch wird, sondern tatsächlich ein "Einblick" aus ihrem "Blick"...mich hat das Buch absolut fasziniert und dazu inspiriert, weiter Biografien zu lesen, bislang konnte keine an diese heranreichen was die Art und Weise betrifft. Ich glaube die Autorin hat völlig unvoreingenommen gut das Leben von Jackie Kennedy beschrieben und so geschrieben, dass der Leser sich selbst über Jackie Kennedy sowie ihr famliäres und dann angeheiratetes familiäres Umfeld ein Bild machen kann und auch wird. Man wird feststellen müssen, dass die "Sauberfrau" auch nicht immer so sauber war, aber gerade das macht sie meiner Meinung nach auch sympatisch und menschlich. Es wird kein gebügeltes, glattes Bild einer Firstlady gezeigt, sondern die "rauhe" Wirklichkeit einer dauernd rauchenden, tablettensüchtigen aber trotzdem - angesichts ihrer Position - sicher guten Mutter und Ehefrau eines Mannes, der sie wohl nur aus Prestigegründen "gehalten" hat. Ein wirlich interessanter Blick hinter die Fassade...Gelungen und meiner Meinung nach absolut empfehlenswert !!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen Schnell abgehandelt 26. Februar 2007
Von Christine
Format:Taschenbuch|Von Amazon bestätigter Kauf
Ich habe schon verschiedene Biographien gelesen, die ich nicht mehr aus der Hand legen wollte, sehr ansprechend und informativ. Dies trifft auf die Jacqueline Kennedy Biographie von Elisabeth Veit leider nicht zu. Dies ist eher eine Aneinanderreihung von Fakten, die kaum eine Beziehung zur Person Jackie Kennedy entstehen lassen. Am Ende legt man das Buch aus der Hand mit dem Gefühl, das es sich eigentlich nicht gelohnt hat.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa8d7242c)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar