weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. Februar 2008
Nach ausgiebiger Internet-Recherche und Vergleich von zig Kameras habe ich mich für die MG135 entschieden und bin nach 1 Monat sehr zufrieden.

Ich wollte bewusst kein High-Definition-Gerät, da die Qualität in dieser Preisklasse nicht zufriedenstellend sein kann. Kassetten wollte ich auch keine mehr. Und so hat sich dieses Kombigerät mit 30 GB Harddisk angeboten: Dies reicht im höchsten Modus (und nur den verwende ich) für über 7 Stunden. Das ist für mich mehr als ausreichend - auch für einen Urlaub. Auflösung, Bildschärfe und Farbtreue sind bei Tageslicht tadellos. Im Nachtbetrieb haben diese Geräte natürlich alle Schwächen, trotzdem sind die Ergebnisse zufriedenstellend.

Die Kamera ist sehr klein und handlich - für mich fast zu klein, denn umso schwieriger wird es, sie stabil zu halten. Trotz Bildstabilisator hatte ich - speziell bei Zoomverwendung - zwei mal ein kurzes Ruckeln im Bild.

Nun der Nachteil, für den ich 1 Stern abziehe: Das Gerät produziert sogenannte MOD-Files, die eigentlich nur MPEG-Files in einem proprietären Container sind. Leider kann kaum eine Software - außer der mitgelieferten Software, die aber für Anfänger recht gut geeignet ist - diese Mod-Files abspielen oder bearbeiten. Man muss sich entweder einen Konverter besorgen, wobei immer das Risiko des Qualitätsverlustes besteht, oder so wie ich, sich ein Firewire-Kabel besorgen (funktioniert aber nur über die mitgelieferte Docking-Station) und den Film wie bisher im DV-Format auf den PC zu übertragen: Vorteil: kein Qualitätsverlust; für jedes Schnittprogramm geeignet / Nachteil: Überspielung nur in 1:1-Geschwindigkeit möglich; aus vielen kleinen Files wird 1 großes!
11 Kommentar|24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2008
Ich bin eigentlich mit der Kamera zufrieden, doch das billige Plastikgehäuse knarrt bei Bewegungen sehr stark, was man vor allem bei der Wiedergabe bemerkt. Die Bildqualität ist für diese Preisklasse okay, jedoch nicht herausragend. Außerdem braucht die Kamera sehr lange beim Anschalten, was aber wohl prinzipbedingt an der Festplatte liegt. Wem diese Punkte nicht stören, wird sich an dieser Kamera erfreuen können.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen