oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Amazon In den Einkaufswagen
EUR 8,31
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

J To Tha L-O (Remixes)

Jennifer Lopez Audio CD
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (31 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 10 auf Lager
Verkauf durch Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt. und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 22. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Gratis MP3-Song: Großstadt Freunde mit "Lass los"
Nur für kurze Zeit: Ergattern Sie jetzt den Song Lass los kostenlos und in voller Länge.

Hinweise und Aktionen

  • nicepriceNice Price: Entdecken sie weitere Alben zum kleinen Preis.


Jennifer Lopez-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Jennifer Lopez

Fotos

Abbildung von Jennifer Lopez

Biografie

1998 unterzeichnete Lopez ihren ersten Plattenvertrag bei Sony Records. Geprägt von den lateinamerikanischen Wurzeln ihrer Eltern und den multikulturellen Einflüssen der Bronx, schrieb und co-produzierte sie mit Hilfe erfolgreicher Produzenten wie Rodney "Darkchild" Jerkins und Corey Rooney ein Album, das sich vom Sound der damaligen Teen-Pop-Kultur stark unterschied. Schon ... Lesen Sie mehr im Jennifer Lopez-Shop

Besuchen Sie den Jennifer Lopez-Shop bei Amazon.de
mit 150 Alben, 24 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

J To Tha L-O (Remixes) + Dance Again...the Hits
Preis für beide: EUR 24,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Dance Again...the Hits EUR 16,98

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (18. März 2002)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Smi Epc (Sony Music)
  • Kopiergeschützt (Was bedeutet das?)
  • ASIN: B00005UT7D
  • Weitere Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (31 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 99.871 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Love Don't Cost A Thing (RJ Schoolyard Mix featuring Fat Joe)
2. Ain't It Funny (Murder Remix featuring Ja Rule & Caddillac Tah)
3. I'm Gonna Be Alright (Track Masters Remix featuring 50 Cent)
4. I'm Real (Murder Remix featuring Ja Rule)
5. Walking On Sunshine (Metro Remix)
6. If You Had My Love (Dark Child Master Mix)
7. Feelin' So Good (Bad Boy Remix featuring P. Diddy & G. Dep)
8. Let's Get Loud (Pablo Flores Remix)
9. Play Sack (International Remix)
10. Waiting For Tonight (Hex's Momentous Radio Mix)
11. Alive (Album Version)
12. Si Ya Se Acabo (Radio Remix)
13. Que Ironia (Ain't It Funny) (Tropical Dance Remix)
14. Una Noche Mas (Pablo's Miami Mix Radio Edit)
15. No Me Ames (Duet With Marc Antony) (Tropical Remix)

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Das Highlight auf J To Tha L-O! ist natürlich ihr Duett mit Ja Rule bei "I'm Real", aber auch die Bearbeitung von Rodney Jerkins' "If You Had My Love" und P. Diddys "Feelin' So Good" folgen ähnlichen Trends hin zu HipHop und R&B.

Leider sind ihre Ausflüge in den Street-Bereich nicht immer so erfolgreich: Der vulgäre Fluch, den sie beim Remix von "Play" loslässt, kann nicht überzeugen, und die urwüchsigen Rhythmen im House-Stil bringen "Let's Get Loud" und "Walking On Sunshine" nur bedingte Vorteile.

Als letzter Track legt dann die neue Ballade "Alive", an deren Komposition der Superstar beteiligt war, genau so los wie einst "I Honestly Love You", wird dann aber zu einem neuen "Greatest Love Of All" und strotzt dabei von Eigenliebe. Bleibt nur herauszufinden, ob sich hier noch eine weitere Person im Raum befindet oder ob sie den Song für ihr eigenes Spiegelbild singt. --Rickey Wright

Produktbeschreibungen

CD Bonus Tracks:

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen J.Lo. 2 the Top! 18. März 2002
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
NAch dem höchst erfolgreichen "J.Lo." bringt Jennifer Lopez nun ihr US #1 Album auch hier heraus. Das lohnt sich auch für Besitzer beider Alben, da die Remixe ziemlich geil sind. JEder kennt wohl die an RnB/Hip-Hop Remixe mit Ja Rule von I'm real und "Ain't it funny". Die Beats lässt Jenni auch bei dem "Love don't cost a thing" Remix mit Fat Jow ordentlich hämmern. Das selbe gilt für die äußerst coole "If you had my love" Version und den Bad Boy Remix von "Feelin' so good". Anders dagegen "Waiting for tonight" und "Walking on Sunshine" die sher viel dance lastiger ausfallen als die Originale. Auch das meiner Meinung nach schwache "Play" wird ordentlich aufgemotzt durch den Remix. "Alive" ist eine neue, toll gesungene Ballade.
Von den spanischen Liedern überzeugt am meisten der Remix von "Si ya se acabo", dessen Original mich schon auf "J.Lo." begeistert hat. Das feurige "Let's get loud" verliert durch den Remix sein Flair ein wenig, überzeugt trotzdem.
Für RnB Liebhaber ist die CD ein Pflichtkauf. Auch Freunde von Dance Musik werden hier wohl ein glückliches Händchen haben. Für J.Lo. Fans ist die CD natürlich auch ein Muss, schon wegen dem meiner Meinung nach mega coolem "Ain't it funny Remix", der das feurige Original in ein RnB Schmaus verwandelt.
Zusammengefasst zeigt diese CD J.Lo.s Vielseitigkeit: Von Dance, Pop RnB Hip-Hop und Latin Einflüssen ist überall etwas zu spüren. Da verzeiht man ihr auch die im Vergleich zu den Diven schwächliche Stimme, die meiner Meinung nach aber perfekt zu den Songs passt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Jennifer Lopez - J to tha L-O (Test 2006) 30. Januar 2006
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Nun gut, es sollte ein Remix-Album werden, das (inoffiziell) dritte Album der Latin-Diva und es wurde ganz anders als erwartet, denn die Remixe klangen mehr nach Hip Hop und Techno, als nach Latin-Pop. Die CD lebt diesmal von vielen Gastrappern wie Fat Joe, Ja Rule oder Nas, allerdings muss das nicht unbedingt innovativ sein. Der Opener zeigt, was "j to tha l-o" sein soll. Der Remix zu "Love don`t cost a thing" klingt schneller, fetziger und irgendwo auch gut, aber nicht wirklich anders? Manche Remix langweilen wie das ewige "Let`s get loud" oder der Remix zu "If you had my love". Mit "Walking on Sunshine" gibts auch diesmal einen richtigen Flop auf dieser CD. Highlights auf dieser Remix-CD sind natürlich die Remixe mit Ja Rule zu "I`m Real" und "Ain`t it funny", die beide neu produziert wurden, allerdings zieht sich der "I`m Real" Remix ein wenig und gilt nicht unbedingt als ihr größter Hit. Das diese CD Geldmacherei ist, dürfte jedem aufgefallen sein. Die meisten Remixe waren vorher auf Maxi-CDs drauf und sind somit kein unveröffentlichtes Material mehr, sondern alte Mixe von alten CDs. Absolutes Highlight ist neben den Ja Rule-Remixen noch die Ballade "Alive", die für den Film "Enough" verwendet wurde und der groovende Remix zu "Waiting for tonight".
Fazit: Die CD hat ihre Höhepunkte, doch diesmal überwiegen erneut die belanglosen bis schlechten Stücke. Kein Remix zündet so gut wie die von Ja Rule und die Gastauftritte sind wahllos und nicht unbedingt nötig, die spanischen Songs sind vom Album "On the 6" einfach kopiert. Innovativ war dieses Projekt sicher nicht und irgendwo läßt die Qualität hier stark nach, kaum zu glauben, dass vorne "Jennifer Lopez" steht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Geldmacherei! 29. September 2005
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Als Fan finde ich "Alive" gelungen genau wie die Remixe zu "I`m Real" und vorallem "Ain't it funny", die sich auf dieser Remix-CD befinden. Der Rest ist Material von alten J.Lo-Maxi-CDs, also eine echte Frechheit an Vermarktung! Neben dem bekannten neuen Material aus Radio und Fernsehn ist kein neuer Beat auf dieser CD zu vernehmen, ja sogar einfach übernommene uralte Mixe und Remixe, keine Glanzleistung von J.Lo!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jennifer Lopez- J to tha L-O-The Remixes 29. Juli 2004
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Das 3.Album von J.Lo. Ein Remix-Album. Nach zwei Nr.1 Alben schaffte das 3.Album dies in den USA auch erneut,nur in Deutschland verpasste J.Lo knapp den 1.Platz in den Album-Charts."I`m Real" der Remix mit Ja Rule war die 1.Single. Der Song ansich hat nichts mehr mit dem Original zutun. Für mich persönlich ein Durchhänger von J.Lo,aber ein Nr.1 Hit in den USA. Mit dem Remix zu "Ain`t it funny" erneut mit Ja Rule schaffte sie es sogar 7 Wochen auf Platz 1 in den USA. Der Remix ist der absolute Hanmmer und ein richtiger Partyhit! Die 3.Single erschien im Sommer 2002. "I`m gonna be alright" feat. Nas. Der Song wurde zum Sommerhit 2002 gekürt und war ein weiterer Top 10 Hit. "Alive" diente als Soundtrack zum Film "Enough". Ansich ein lauteres,tanzbarerer Album,aber mit Schwächen. Der Remix zu "Let`s get loud" und "Walking on Sunshine" sind absolut langweilig und ziemlich schlecht. Die letzten zwei Remixe fand man bereits vorher auf Maxi-CD`s..sieht für mich wie Füllmaterial aus.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Remix-Album dass voll reinhaut! 28. Juli 2004
Von Marc Spie
Format:Audio CD
Mit "J to tha L-O-The Remixes" veröffentlichte J.Lo im März 2002 ihr 3.Album,was zu dem Zeitpunkt mal was Neues sein sollte. Ein Remixalbum. Sie hatte genug neuen Stoff auf dem Album,um Songs auszukoppeln. Zunächst einmal wäre da der fantastische Remix zu "I`m Real" mit Ja Rule. Es hagelte wegen dem Text viel Kritik,aber der Song war wochenlang auf Platz 1 in den USA. Ein absoluter Ohrwurm. Dann setzte sich J.Lo nochmal mit Ja Rule zusammen und nahm einen Remix zu "Ain`t it funny" auf. Auch dieser war 7 Wochen auf Platz 1 in den USA! Die 3.Singleauskopplung war "I`m gonna be alright",die im Sommer 2002 für Stimmung sorgte und weltweit die Top 10 knackte! Der Song "Alive" war eine Collabo mit ihrem damaligen Lover Chris Judd. Der Song wurde als Soundtrack für den Film "Enough" genutzt. Ansosnten findet man supertolle Remixe zu Hits wie "Play", "Love don`t cost a thing" "If you had my love", "Feelin so good" oder "Waiting for tonight". Auch spanische Songs fehlen wieder nicht. Das Album geht voll ab und ist voller HipHop-Elemente.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Remixalbum von Jennifer Lopez!
Nachdem sie mit ihren ersten beiden Alben "On the 6" & "Jlo" erfolgreich war,wurde es dann Zeit für ihr erstes Remixalbum "J to the Lo". Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 28. September 2009 von B. Tino
5.0 von 5 Sternen Remix Album
Das Album stellt nur einen Bruchstück des Könnens und ihrer zahlreichen Zusammenarbeiten dar.
Hörenswert.
Veröffentlicht am 6. September 2009 von Tyskaa
4.0 von 5 Sternen SEHR COOLES ALBUM
J To tha L-O ist ein cooles Re(Mix)-Album mit guten Beats und schönen Balladen. Manchmal wirkt es zwar etwas eintönig, aber "I'm real", "Ain't it funny" oder "I'm gonna... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. Januar 2007 von sarah
5.0 von 5 Sternen Das Beste von J.Lo
Ich habe mir das Album vor einigen Wochen gekauft und höre es seitdem nur noch! Die Cd kann man rauf und runter hören, jedes Lied ist toll. Lesen Sie weiter...
Am 4. Juni 2005 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen J.Lo- Die Meisterin der Remixe
Die Remixe sind zum Teil sogar besser als das Original. Ich werde sie einzeln bewerten.
Love dont cost a thing: Jenny wird von Fat Joe unterstützt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. April 2005 von "mariushumpert"
3.0 von 5 Sternen Ausführlicher Album-Test zu "J to tha L-O-The Remixes"
Nachdem sich "On the 6" 10 Millionen Mal verkaufte und "J.Lo" 12 Millionen Mal, präsentierte sich Jennifer Lopez auf ihrem 3.Album von einer neuen Seite. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. Februar 2005 von Marc Spie
3.0 von 5 Sternen Ich liebe J.Lo, aber da wurde doch ordentlich Geld gemacht
Mit "J to tha L-O-The Remixes" erschien nach 2 wunderbaren Alben das 3.Album, ein Remix-Album,dass die Zeit auf das 4.Album Ende 2002 verkürzen sollte. Lesen Sie weiter...
Am 21. November 2004 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super Remix CD!
Jennifer Lopez Remix CD "J to tha L-O!The Remixes" ist die erste die in den Billboardcharts Platz 1 belegte! Auch in Deutschland landete das Album auf Platz 5. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. Juli 2004 von "drabolt"
5.0 von 5 Sternen Klasse, wie man es von Lopez gewohnt ist!
Ein etwas anderes Best-Of-Album. Wirklich klasse, aber der Song Baila fählt. Ansonsten würde ich diese Platte jeden, nicht nur J.Lo-Fans, empfehlen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. Juli 2004 von "aschgan"
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa2415c30)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar