oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
J.S. Bach: Goldberg Variations
 
Größeres Bild
 

J.S. Bach: Goldberg Variations

20. Februar 2014 | Format: MP3

EUR 10,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 24,38, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
1
4:48
2
1:43
3
1:36
4
1:41
5
0:59
6
1:10
7
0:51
8
1:45
9
1:37
10
1:41
11
1:28
12
1:29
13
2:08
14
2:43
15
1:48
16
5:34
17
2:47
18
1:40
19
1:16
20
0:53
21
1:30
22
3:45
23
1:16
24
1:52
25
2:03
26
11:05
27
1:48
28
1:31
29
1:40
30
1:32
31
1:40
32
4:44

Produktinformation

  • Label: Deutsche Grammophon Classics
  • Copyright: (C) 1993 Deutsche Grammophon GmbH, Hamburg
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:14:03
  • Genres:
  • ASIN: B001SSQFKM
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 554.426 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "schuetzhr" on 21. Februar 2002
Format: Audio CD
Andrei Gavrilov (nicht Gawrilow) - bekannter russischer Klaviervirtuose, bringt mit seiner Einspielung der Goldberg-Variationen aus dem Jahre 1993 eine brilliante Aufnahme des grossen Clavierwerks.
Seine virtuose Technik ist äusserst bemerkenswert. Schnelle Tempi (z.B.Var.20) staccato, wechseln mit sehr lyrischen Deutungen.
Wunderschöner Flügelklang. Gesamtspieldauer: über 74min. auf einer CD. DDD-Qualität von DG.
Gavrilov ist ein begnadeter Pianist mit ausgesprochem guten stilistischen Gespür für die Nuancen des Barock auf dem Klavier.
H.R. Schütz, Zürich
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sagittarius on 6. Oktober 2008
Format: Audio CD
Gegen Gould anzuspielen habe schon so viele versucht. Eigentlich richtig gelungen ist es keinem.Die ungeheure Virtuosität der Aufnahme 1955 oder das Feuer der live-Aufnahme von 1959 ist einfach nicht zu toppen.

Auch Andrej Gavrilov nicht.

"Andrej Gavrilov gilt als ein Pianist von außerordentlicher Virtuosität und unerreichter Kraft.Er wurde im September 1955 in Moskau in eine künstlerische Familie geboren. Sein Vater war Maler, seine Mutter eine Pianistin, die ihrem Sohn den ersten Klavierunterricht erteilte.
Mit 18 Jahren gewann er 1974 den ersten Preis des bekannten Tschaikowsky-Wettbewerbs. Im selben Jahr gab er sein triumphales Auslandsdebüt bei den Salzburger Festspielen, als er für den erkrankten Sviatoslav Richter einsprang. Es war der Beginn einer weltweiten Karriere, die ihn mit den besten Orchestern der Welt zusammenbrachte.
Sein Londoner Debüt gab er 1976 mit dem Bournemouth Symphony Orchestra unter Paavo Berglund in der Royal Festival Hall. 1978 trat er mit den Berliner Philharmonikern im Rahmen einer großen Konzerttournee durch Europa auf. Im Jahr darauf folgte dann eine Tournee in der Bundesrepublik Deutschland, die aus 30 Konzerten bestand."
Seit dieser Zeit konzertiert Gavrilov auf allen Kontinenten.
Er gehört aber zu einer grossen Zahl von Pianisten, die ein wenig aus dem Blick der Klassik-Öffentlichkeit verschwunden sind.

Auch diese Aufnahme der Goldbergvariationen ist schon vor vielen Jahren erschienen.

Erste Bemerkung zu dieser Aufnahmen, Gavrilov diszipliniert sich.
"Wild und pathetisch 'donnert' er die Akkordkaskaden in die Tastatur, andererseits vermag er erlesene, unerhört zarte lyrische Momente herauszukristallisieren".
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mario Lang on 21. September 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich besitze mittlerweile 37 Interpretationen der Goldberg Variationen.
Die hier besprochene Interpretation von Andrei Gavrilov
ist mir persönlich leider zu schnell gespielt.
Die technik mag ja gut sein, aber mir sind die meisten variationen auf dieser CD einfach zu schnell und wirken damit hektisch
um nicht zu sagen "gehudelt".
Vorallem sowas wunderhübsches wie Variation 13 so schnell zu spielen wie auf dieser CD macht mich
beim zuhören unrund.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Suchen

Ähnliche Artikel finden