Jetzt eintauschen
und EUR 0,70 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Jägers Fall [Broschiert]

George T. Basier
3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

29. Juni 2010
„Kurz darauf lag ich gemeinsam mit meiner Chefin in einem breiten, rot gefärbten Strom auf dem Asphalt. Wir hatten beide die Hände hinter den Köpfen verschränkt, die Wangen in das wässrige Blut unseres Kollegen gedrückt und warteten darauf, von der Bundespolizei abgeführt zu werden.“Kommissar Jäger ist Mitglied einer Hamburger Ermittlungsgruppe, die einen Serienmörder sucht. Durch sein brutales Vorgehen setzt er dabei seine Karriere aufs Spiel und bringt die sechzehnjährige Tochter seines Nachbarn in höchste Gefahr.

Produktinformation

  • Broschiert: 192 Seiten
  • Verlag: Books on Demand; Auflage: 2 (29. Juni 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3839117003
  • ISBN-13: 978-3839117002
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 12 x 1,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.663.796 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

"Durchgeknallte Antihelden, drastische Gewaltszenen und jede Menge Waffen: Krimi-Autor George T. Basier gilt als Geheimtipp für extrem harte Pulp- und Noir-Stoffe. Jenseits des Mainstreams der Spannungsliteratur zählt er zu den verlagsunabhängigen Autoren, die ihre Bücher als Selbstverleger auf den Markt bringen." (Deutschlandradio Kultur / Profil / Beitrag vom 19.02.2014)

"Eine echte Überraschung (...) ist George T. Basier,
der in deutschen Krimikenner-Kreisen nicht umsonst als Geheimtipp gehandelt wird." (Peter Hiess ; Buchkultur Heft 134, Februar/März 2011)

"Blutig, pervers, total out of control. Bad Lieutenant meets Jim Thompsons Antihelden. Und ein Schluss, der einem richtig auf den Magen drückt. (...) Sollte man haben." (Peter Hiess, Buchkultur Heft 134 Februar/März 2011)

"Dem Autor gelingt nicht nur eine Paraphrase der Dirty-Harry-Figur, sondern auch sehr präzise, oft filmische Milieustudien des Hamburger Kiez und der Charaktere." (Vito von Eichborn)

"Dieser Thriller ist, wie es sich gehört, nicht nur gut, sondern auch richtig hart." (Vito von Eichborn)

"Der Quentin Tarantino der Bücherwelt" (BoD)

George T. Basier, 1969 in Wedel bei Hamburg geboren, hat einen Teil seiner Jugend auf den Handelsschiffen seines Vaters verbracht und studierte Mathematik und Elektrotechnik. In seiner Freizeit zieht es ihn immer wieder in die Natur und in ferne Länder. Seit seinem sechzehnten Lebensjahr sucht er die sportliche Herausforderung im Wandern und im Gewichtheben. Mit dreißig fing er an zu schreiben. Sein erster Roman "Der Killer und die Hure" wurde auf Anhieb ein Achtungserfolg im Genre.

http://www.basier.de

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

5 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
3.5 von 5 Sternen
3.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Harter Stoff 11. November 2010
Format:Broschiert
Dreck und Abgrund so beschrieben das man beim lesen ab und zu wegschauen möchte.
Geil! Dieses Buch ist schockierend und erschreckend realistisch.
Unbedingt empfehlenswert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen Durchwachsen 3. Oktober 2010
Von LO-Rider
Format:Broschiert
Die Stärke dieses Buches sind die Atmosphäre und die Charaktere. Man fühlt sich gut in die Szene hineinversetzt, besonders, wenn man sich etwas mit Punk und Hamburg auskennt (ähnlich wie beim Vorgänger "Der Killer und die Hure"). Der Erzählstil ist ebenso sehr übersichtlich aber doch mäßig anspruchsvoll und sehr abrupt gehalten. Nachteile sind die mMn nach zu detaillierten Beschreibungen von Gewalt- und Sexszenen; dabei bin ich weit davon entfernt, prüde oder empfindlich zu sein. Dies war bei "Der Killer und die Hure" auch schon stark ausgeprägt, aber im richtigen Maß. Ebenso missfällt mir die Buchdicke und Schriftgröße im Verhältnis zum Preis. Dennoch lesenswert für Film-Noir-Fans.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar